Illustrierter Klassiker

Die schreckliche Verwandlung

  • Sébastien Mourrain hat Robert Louis Stevensons "Doktor Jekyll & Mister Hyde" für heutige Schüler in düsteren Bildern nachgezeichnet.

Einen Klassiker der Weltliteratur haben sich Übersetzer Nils Aulike und Zeichner Sébastien Mourrain vorgenommen: Für den Bohem Verlag haben sie Robert Louis Stevensons Novelle "Der seltsame Fall des Doktor Jekyll und Mister Hyde" aus dem Jahr 1886 gekürzt und schülergerecht als illustrierten Großformatband (30 x 25 cm) adaptiert... weiter




- © AP/Peter Dejong

Sachbuch

Unruhestifter und Versöhner

  • Zum 100. Geburtstag von Nelson Mandela erschienen eine Biografie und eine Sammlung seiner Briefe aus dem Gefängnis.

Am 5. August 1962 wurde der 44-jährige Anwalt Nelson Mandela, Aktivist des Afrikanischen Nationalkongresses (ANC) in Südafrika, an einer Straßensperre verhaftet. Erst 10.052 Tage später, am 11. Februar 1990, erlangte Mandela als 71-Jähriger, längst zur großen Symbolfigur gegen das südafrikanische Apartheid-Regime geworden, wieder die Freiheit... weiter





Kinderbuch

Zwölf Blicke über den Tellerrand

  • Der Verlag Coppenrath lässt in "Kinder unserer Welt" zwölf Buben und Mädchen in ihrer Mutterssprache von sich erzählen.

Was haben die fünfjährige Ritu aus Indien, die siebenjährige Chinesin Lin, der zwölfjährige Moja aus dem Kongo, der neunjährige Franzose Maxime, die sechsjährige Rosa aus Mexiko, die achtjährige Sarah aus den USA, die siebenjährige Türkin Ezra, der neunjährige Ägypter Amir, die sechsjährige Nastja aus Russland, die neunjährige Sofia aus Italien... weiter




Entwickelt einen dramatischen Vergeltungsreigen: Tanja Paar. - © Pamela Rußmann

Literatur

Rasende Rachegöttinen3

  • Die österreichische Journalistin und Autorin Tanja Paar arrangiert moderne Beziehungsknoten als antike Tragödie.

Schon der Titel "Die Unversehrten" lässt den Leser argwöhnen, dass ihm hier Protagonisten entgegenleben werden, die besonders versehrt sind. In der Tat weckt bereits das Präludium die Ahnung einer Tragödie, weil hier von einem ertrinkenden Kleinkind erzählt wird. Das nimmt diesem konzise konzipierten Text etwas von der Schockstarre... weiter




Literatur

Alte Geheimnisse11

  • Sinnlich und packend: Thomas de Padovas Erzählung "Nonna".

Sie trägt immer Schwarz, den Trauerflor der ehrbaren Witwe. Doch sie hatte ihn bereits angelegt, als ihr Mann noch unter den Lebenden weilte. Warum nur? "Sie kam mir wie ein Relikt aus der Vergangenheit vor, eine Frauenfigur, die mir unbekannte Zeiträume durchlebt hatte, eine Hüterin dunkler Erinnerungen... weiter




Literatur

Das absurde Detail im Alltäglichen

  • "Wie man es vermasselt" - das gelungene Buchdebüt des amerikanischen Rappers George Watsky.

Als Vokalist ist George Watsky mit seinen Stakkato-Raps über den American Way Of Life und die Unabwägbarkeiten der zwischenmenschlichen Kommunikation ein Mann der schnellen Zunge. Als Schreiber ist er ein Mann der flotten Feder. In 13 Episoden erzählt er aus seinem Leben, vornehmlich von seiner Adoleszenz: von der Schule, seinen Reisen als Student... weiter




Ein Urlaub ohne Bücher ist möglich, aber sinnlos. - © APA / dpa, Patrick Pleul

Lesetipps

Die Bücher für den Sommer18

  • Im Urlaub liest es sich am besten. Die "Wiener Zeitung" hat Ihnen eine Leseliste zusammengestellt.

Nachdenken über Dinge Wenn Karl Ove Knausgard Kaffee kocht, beruhigt mich das. Der Norweger beschreibt das Leben wie es über weite Strecken ist – schlicht, gerade, banal. "Ich holte beide Zeitungen, die vor der Haustür auf dem Boden lagen, setzte Kaffee auf, las das Feuilleton und den Sportteil und aß einen Apfel, während ich darauf wartete... weiter




Taucht den Leser wortgewandt und stilsicher in ein Wechselbad der Gefühle: Gunnar Kaiser. - ©Fabian Jansen Photography

Literatur

Obsessive Bibliophilie

  • Der deutsche Autor, YouTuber und Literaturblogger Gunnar Kaiser legt mit seinem Romandebüt "Unter der Haut" ein so gelehrtes wie packendes Schwergewicht vor.

Was für ein Debüt! Der aus Köln stammende Autor, YouTuber und Literaturblogger Gunnar Kaiser (41) hat mit seinem ersten Roman, "Unter der Haut", ein 520 Seiten starkes literarisches Schwergewicht vorgelegt, das bei der Lektüre Erinnerungen an die oberste Klasse von Bestsellererfolgen weckt: Kaisers Buch ist opulent und gelehrt wie Umberto Ecos "Der... weiter




 Die Wienerin gilt als erfolgreichste Kinderbuchautorin des Landes.  - © APAweb, GEORG HOCHMUTH

Christine Nöstlinger

"Eine große Frau mit Haltung"5

  • Politiker zum Tod der österreichischen Schriftstellerin: "Wirken endet nicht mit ihrem Ableben".

Wien. Das Bekanntwerden des Ablebens der gefeierten Kinderbuchautorin Christine Nöstlinger am Freitag hat eine Welle von Trauerbekundungen ausgelöst. Kulturminister Gernot Blümel (ÖVP) betonte, dass Nöstlinger mit ihrem Schaffen "ganze Generationen nachhaltig geprägt" hat. "Dieses Wirken endet nicht mit ihrem Ableben... weiter




Sprachlich zart: Die in St. Pölten geborene Halbjapanerin Milena Michiko Flašar. - © Helmut Wimmer

Literatur

Das Herz schlägt noch

  • Die österreichische Autorin Milena Michiko Flašar legt einen leisen Roman über die Neuorientierung nach der Pensionierung vor.

Den Kollegen hatte er erzählt, er wäre mit seiner Frau nach Paris gefahren. In Wahrheit hat er zwar Reiseführer zerlesen und alleine häufig und intensiv von Paris geträumt, aber seine Frau und er verreisen nie. Der Erzähler in Milena Michiko Flašars Roman "Herr Kato spielt Familie" ist ein älterer Herr... weiter




Literatur

Geschenkte Augenblicke

  • Die Sprachmalerin Angelika Overath beschert uns literarische Häppchen von Glück.

Gibt es in unserer digitalen Bilderflut noch Raum für ein feineres Sensorium des Sehens, und die entsprechende Transformation in Sprache? Angelika Overath hat es in Romanen, literarischen Reportagen und Essays so subtil wie überzeugend bewiesen. Bei "Der Blinde und der Elephant" wurde auf eine Genrebezeichnung verzichtet: es wäre schwierig... weiter




Christine Nöstlinger, eine Ikone der österreichischen Literatur, starb 81-jährig in Wien.  - © APAweb / Georg Hochmuth

Literatur

Aufmüpfig, nicht getröstet!64

  • Sie hat Generationen von Kindern ermutigt: Die Kinderbuchautorin Christine Nöstlinger ist tot.

Wien. "Speziell kinderlieb", sei sie nicht, versicherte Christine Nöstlinger immer wieder. Manche Kinder seien ihr geradezu unsympathisch. Ein Umstand, der sie auf den ersten Blick als Kinderbuchautorin zu disqualifizieren schien. Auf den zweiten machte jedoch genau das ihre wahre Qualifikation aus: dass sie Kinder ernst nahm... weiter




#erzschlag

achtung!2

wenn wos wichtig ist gibt´s wos wos no wichtiger is und no wos wos am allerwichtigsten is und es gibt wos wos net wichtig is und no wos wos ganz unwichtig ist bis alles ganz anders is weiter




Die Jury lobte in ihrer Begründung Pollacks Beschäftigung mit "den vergessenen und verdrängten Ereignissen in der mitteleuropäischen Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts". - © APAweb, Georg Hochmuth

Auszeichnung

Martin Pollack erhält Johann-Heinrich-Merck-Preis

  • Auszeichnung wird mit dem Georg-Büchner-Preis am 27. Oktober in Darmstadt verliehen.

Darmstadt/Wien. Der oberösterreichische Autor Martin Pollack erhält den diesjährigen Johann-Heinrich-Merck-Preis für literarische Kritik und Essay. Die von der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung vergebene Auszeichnung ist mit 20.000 Euro dotiert und wird gemeinsam mit dem Georg-Büchner-Preis am 27. Oktober in Darmstadt verliehen... weiter




Literatur

Durchs Mikroskop

  • Barbara Schiblis Debütroman "Flechten".

Seit der letzten Vernissage hat die Zürcherin Anna Mühe, sich auf ihre Arbeit zu konzentrieren. Ihre Zwillingsschwester Leta, deren liebstes Motiv wiederum Anna ist, hat in einer Fotoinstallation das einzige Merkmal, das sie beide unterscheidet, wegretuschiert. Fragen nach Verschmelzung, Abgrenzung, Identität sind für Anna plötzlich wieder... weiter




zurück zu Themen Channel   |   RSS abonnieren


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. achtung!
  2. Die Bücher für den Sommer
  3. Unruhestifter und Versöhner
Meistkommentiert
  1. achtung!
  2. Aufmüpfig, nicht getröstet!
  3. "Eine große Frau mit Haltung"

Werbung



Comic

Essstörung und Abnabelung

Gezeichnet hat sie es schon vor mehr als einem Jahrzehnt, jetzt ist es bei Luftschacht erschienen: Das autobiografische Comicdebüt "Blad" der... weiter




Zeichentrick

Zeichnendes Poesievögelchen

20180323SARGNAGEL - © APAweb / Georg Hochmuth Plötzlich saß sie im Rampenlicht. Stefanie Sargnagel beim renommierten Bachmann-Preis-Wettlesen in Klagenfurt. Die so oft als Beisl-, Facebook-... weiter





Kinderbuch

Ein liebes Ungeheuer

Lollo Tollschwoll ist hinter Sanna her - aber nicht, weil das Ungeheuer sie fressen will, sondern um sie hochzuheben und ihr zu helfen... weiter




Kinderbuch

Große Fragen eines Kindes

"Warum bin ich auf der Welt? Und woher komme ich?", fragt die kleine Felicia ihre Familie. Die Antworten, die das Duo Birgit Unterholzner (Text) und... weiter




Kinderbuch

Kein einseitiger Blick

0744_Biber_Cover_zrst.indd In Österreich wird gerade mancherorts darüber gestritten, ob die unter Naturschutz stehenden Biber nicht doch wieder bejagt werden sollten... weiter