Margarethe Wittgenstein , wie Klimt sie 1904 sah. - © Imagno/picturedesk

Margaret Stonborough-Wittgenstein

"Frauen verstehe ich besser als Männer"13

  • Klimt-Modell, Philosophenschwester und Wohltäterin: Margret Greiner über ihr Biografie-Objekt Margaret Stonborough-Wittgenstein.

Das Leben starker Frauen interessierte Margret Greiner schon immer. Darüber zu schreiben begann sie, als von ihr selbst Stärke und Durchsetzungsvermögen verlangt wurden. 2000 wurde ihr Mann Bernhard Greiner, Professor für Literaturwissenschaft an der Universität Tübingen mit Spezialgebiet für jüdische Literatur, eingeladen... weiter




Heimspiel für Klimt: die Secession in Wien. - © apa

Buch

Auf einen Drink mit dem Bonvivant8

  • Ein neues Buch auf den "Spuren von Gustav Klimt" erweist sich als abwechslungsreicher Wien-Führer.

Wien Sein Name ist in aller Munde, rund um den Globus. Kein Wunder, handelt es sich bei dem Mann nicht nur um eine Ikone des Wiener Fin de Siècle, sondern auch um einen der teuersten Künstler des internationalen Kunstmarkts. Die raren Arbeiten des Künstlers, die bei Auktionen gehandelt werden, erzielen zumindest zweistellige... weiter





Realistisch und poetisch zugleich: Anthony Doerr. - © Sophie Bassouls/Leemage/imago

Literatur

Weltpanorama im Privatmaß1

  • Der US-amerikanische Schriftsteller Anthony Doerr lotet in seinen neuen Stories die Kraft und Relativität unserer Erinnerungen aus.

Die Bücher des amerikanischen Autors Anthony Doerr (Jg. 1973) sind von uns an dieser Stelle schon öfter gelobt worden, und zwar durchaus ungeniert. Doerr ist ein ungewöhnlicher Schriftsteller; er schreibt realistisch und poetisch zugleich, wobei die Poesie auch dann überwiegt, wenn die Realität sich so abweisend zeigt... weiter




"Vanitas"-Stillleben von Adam Bernaert, ca. 1665 (Walters Art Museum, Baltimore) - © Wiki Commons

Literaturwissenschaft

Territorien der Imagination7

  • Ein Blick auf neuere literaturwissenschaftliche Bücher zu politischen und soziokulturellen Themen, zum Eigensinn der Dichter - und zu "altmodischem" Lyrikzauber.

In Österreich wie anderswo waren die Nachkriegsjahre vom Kalten Krieg geprägt. Dabei handelte es sich nicht nur um einen Hegemonialkampf der beiden Großmächte USA und UdSSR, sondern auch um eine Systemkonkurrenz: Kapitalismus - Sozialismus. Wie sich der Kalte Krieg in der österreichischen Literatur darstellte... weiter




Literatur

Der befreite Geschichtenerzähler13

  • Der US-Psychoanalytiker und Schriftsteller Irvin D. Yalom hat seine Lebenserinnerungen geschrieben - offenherzig, sympathisch, mitunter aber auch langatmig.

Weltberühmt geworden ist er vor allem mit seinen Romanen und Erzählungen, wie etwa "Die rote Couch" oder "Die Liebe und ihr Henker". Der absolute Bestseller gelang Irvin D. Yalom allerdings mit einem Lehrbuch: "Theorie und Praxis der Gruppenpsychotherapie" brachte es, in mehreren revidierten Auflagen... weiter




Sachbuch

Der Untergang der Romanows2

  • György Dalos über Zar Nikolaj II., der vor 100 Jahren samt Familie ermordet wurde.

"Ich habe nie einen dermaßen wohlerzogenen Menschen kennengelernt." So urteilte sein Ministerpräsident Sergej Witte über Zar Nikolaj II., der 1894 im Alter von 26 Jahren seinem Vater Alexander III. als russischer Herrscher folgte. Außer guter Manieren und einem netten Wesen qualifizierte Nikolaj II. wenig für seine Aufgabe... weiter




Sachbuch

Mit dem Tod leben

  • Erfahrungen einer Sterbebegleiterin.

Als der etwa gleichaltrige Nachbar der Mittfünfzigerin Ilka Piepgras plötzlich und völlig unerwartet stirbt - aus dem Leben gerissen wird, wie man so schön sagt -, wird der Journalistin bewusst, wie wenig sie mit dem Thema Tod umgehen kann. Und nachdem sie es bis dahin gemieden hat, wählt sie nun einen offensiven Zugang: Sie wird ehrenamtliche... weiter




#erzschlag

meine frau99

die letzten hohen bäume des waldes vor der hügeligen blumenwiese noch dazu blauer himmel, sonne mit blick zur fantasie eine 2 mal 2 meter grüne decke in der mitte ein nacktes mädl mit roten schuhen einen knallgelben löwenzahn im haar und dann noch ich in einer grauen turnhose mit streifen-links und rechts die hügelige blumenwiese hinauf schnaufend weiter




Fantasy-Roman

Ein ungleiches Paar

  • Michael Jensen & David Powers King: "Weltenweber" - Liebe, Verrat und Tod in einer magischen Welt.

Die Prinzessin und der Bauernjunge als Schicksalsgemeinschaft - an sich kein neues Motiv. Michael Jensen und David Powers King allerdings weben darum (im wahrsten Sinn des Wortes) eine spannende Geschichte mit überraschenden Wendungen, die von Anfang bis Ende überzeugt und gut unterhält. Denn das ungleiche Paar... weiter




"Ich bin nicht nach Wien zurückgekommen, um mich wieder unterdrücken zu lassen. Ich schwöre mir, mir nichts mehr gefallen zu lassen. Ich kämpfe mit meinem Mundwerk." - © APAweb, Herbert NeubauerVideo

Holocaust-Überlebende

Erinnern an das Unvorstellbare12

  • Die Zeitzeugin Gertrude Pressburger warnt vor Hass und Hetze. Nun erscheint ihre Biographie "Gelebt, erlebt, überlebt".

Wien. "Frau Gertrude" war für kurze Zeit der Überraschungsstar im Präsidentschaftswahlkampf 2016. Das Facebook-Video einer damals 89-jährigen Wiener Holocaust-Überlebenden, in dem sie die Jugend zum "vernünftigen Wählen" aufrief und ihrer Besorgnis über rechte Kampfrhetorik Ausdruck verlieh, wurde ein viraler Internet-Hit und sorgte auch im Ausland... weiter




Spielt gern mit Referenzen und dramaturgischen Bausteinen: Hannes Stein. - © privat

Literatur

Skurrile Apokalypse1

  • "Nach uns die Pinguine": Hannes Steins Weltuntergangskrimi ist hochironische Prosa mit vielen Sagern, aber wenig Überzeugungskraft.

Es gibt nur noch Falkland. Dieses kleinbritannische Inselgrüppchen im Südatlantik, um das 1982 Argentinien und Thatchers Großbritannien einen Krieg ausfochten. Weil die greise Junta aus Buenos Aires durch die Islas Malvinas, so der spanische Name, von der Innenpolitik ablenken wollte. Bekanntlich scheiterte die Eroberung... weiter




Literatur

Guatemala-Roman1

  • "Die Rache der Mercedes Lima" von Arnoldo Gálvez Suárez.

Alberto hat nie erfahren, warum sein Vater Ende der 1980er Jahre sterben musste. Wie viele Morde im damaligen Bürgerkriegsland Guatemala, blieb auch dieser Mord unaufgeklärt. An den Tagen vor seinem Tod spielten sich zwischen seinen Eltern Eifersuchtsszenen ab. Es ging vor allem um eine Studentin seines Vaters, die bei ihnen wohnte... weiter




Literatur

Totenmesse für Gott

  • "Requiem" von Markus Orths, Marlen Schachinger und Michael Stavarič.

Manchmal schieben sich Bücher unaufdringlich ins Blickfeld des Lesers, um diesen anschließend doch nachhaltig zu beschäftigen. Requiem, Gemeinschaftswerk der drei Autoren Markus Orths, Marlen Schachinger und Christian Stavarič, ist so ein Fall. Formal gesehen versteht sich das Buch als klassisches Requiem, gegliedert in Introitus, Kyrie... weiter




Eine unerschrockene Kämpferin: Irmgard Keun (1905-1982). - © Ullsteinbild

Literatur

Scharfsinn und Courage4

  • Die deutsche Schriftstellerin Irmgard Keun wurde immer wieder politisch unterdrückt. Eine hervorragende Werkausgabe würdigt ihr Schaffen.

"Sie hält es fest in der Hand, ihr kleines Leben, das Mädchen Gilgi. Gilgi nennt sie sich, Gisela heißt sie. Zu schlanken Beinen und kinderschmalen Hüften, zu winzigen Modekäppchen, die auf dem äußersten Ende des Kopfes geheimnisvollen Halt finden, paßt ein Name mit zwei i." Als Irmgard Keun den Roman "Gilgi... weiter




Literatur

Der Mann im Keller1

  • Der Berliner Schriftsteller Nicol Ljubić exemplifiziert am brutalen Freitod des Anti-Atom-Aktivisten Hartmut Gründler die zerstörerische Kraft eines fanatischen Idealismus.

"In den Wochen nach Fukushima hatte meine Mutter einen ausgeprägten Drang, mit mir über Hartmut zu reden (. . .). Hartmut, das muss man ihm lassen, hatte richtiggelegen. Er hatte die Katastrophe vorhergesagt. Dreiunddreißig Jahre nach seiner Selbstverbrennung (. . .) bebte in Japan die Erde und löste eine Katastrophe aus... weiter




zurück zu Themen Channel   |   RSS abonnieren


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Ein tieftrauriger Romantiker
  2. Küsse inmitten der Trümmerwelt
  3. ferdinand melichar
Meistkommentiert
  1. Im Bürgerkrieg der Gefühle
  2. Zauber der Werkstattphase
  3. Ein finnischer Balkan-Thriller

Werbung



Comic

Die Maus aus Missouri

Wurden heuer im Jänner auf dem Hollywood Walk of Fame geehrt: Mickey & Minnie. - © Frederic J. Brown/afp Herr Maus trat seine Laufbahn beim Film eigentlich unfreiwillig an. Der Kollege Hase, Oswald the Rabbit, hatte die Rolle zuerst bekommen... weiter




Comics

Übersetzung von Wirklichkeit

Der Comic "Der Riss"  folgt den EU-Außengrenzen. - © Reiterer "In einem gewöhnlichen Buch hätte man eine so komplexe Geschichte nicht wiedergeben können." Um die Zusammenhänge... weiter





Kinderbuch

Von der Eis- zur Eisenzeit

In der Steinzeit fuhren die Leute mit dem Tretauto zum Dino-Steinbruch. Oder doch nicht? In Wirklichkeit war es natürlich ganz anders... weiter




Kinderbuch

Auch Engel sind manchmal Bengel

Der kleine Engel Gabriel trägt einen großen Namen - dem sein Benehmen nicht unbedingt gerecht wird. Manchmal zumindest... weiter




Kinderbuch

Raus aus dem Zoo

Dem Löwen reicht's. Er hat es satt, im Schönbrunner Tiergarten Tag für Tag irgendwelche Menschen vorgesetzt zu bekommen... weiter







Werbung