Kinderbuch

Schnelle Reime für Kleine (und Große)

  • Uwe-Michael Gutzschhahn hat hundert kurze Gedichte von renommierten Autorinnen und Autoren zusammengetragen.

"Der Regenbogen ist betrübt: Er ist total verbogen. Du glaubst nicht, dass es so was gibt?! Dann hab ich halt gelogen." Dieses und neunundneunzig weitere unterhaltsame Gedichte (die vier Zeilen oben stammen von Manfred Schlüter) hat Uwe-Michael Gutzschhahn, seines Zeichens Schriftsteller und Übersetzer und unter dem Pseudonym Moritz Eidechser... weiter




Manfred Rumpl, Jahrgang 1960. - © Paul Feuersänger

Literatur

Die Mur als Mississippi3

  • Der steirische Schriftsteller Manfred Rumpl schickt seinen zeitgenössischen Huckleberry Finn auf einen Roadtrip - und auf Vatersuche.

"Zwar ist mein Buch hauptsächlich zur Unterhaltung von Jungen und Mädchen geschrieben, aber ich hoffe, dass es deshalb nicht von Männern und Frauen gemieden wird, denn ich beabsichtige mit diesem Buch unter anderem, Erwachsene freundlich daran zu erinnern, was sie selbst einmal waren, wie sie fühlten und dachten und redeten und welch seltsame Dinge... weiter





#erzschlag

komisch96

aus den tiefsten tiefen rufts: es geht no weiter obi auf der höchsten höh hab i nie ghört: es geht no weiter aufi obwohl i den himmel gsehn hab und sogar die stern weiter




Ferenc Kazinczy. - © Wikimedia

Rezension

Was bedeutet es, fremd zu sein?10

  • Ein Roman über zwei Aufklärer und die Aktualität ihrer Ideen: den nach Wien verschleppten Angelo Soliman und den Ungarn Ferenc Kazinczy.

27.000 Einwohner Wiens sind in Ungarn geboren oder besitzen noch immer die ungarische Staatsbürgerschaft. Sie stellen damit die siebentgrößte Migrantengruppe der Stadt. Und im Alltag eine der unauffälligsten. Hauptsächlich zu runden Jahrestagen des Aufstandes von 1956 werden sie in den Vordergrund gerückt - auch zur heimischen Selbstvergewisserung... weiter




Ratgeber

Mutig neue Wege beschreiten

  • Bernhard Moestl: "Handeln wie ein Shaolin" oder: Trau dich, dein Leben zu ändern, aber ändere es nicht nur um der Veränderung willen.

Schon sehr lange befasst sich Bernhard Moestl (Jahrgang 1970) mit der Philosophie der Mönche in Shaolin und lässt sie in seine Coachings einfließen. Jetzt fasst er die für ihn wichtigsten Erkenntnisse in einem neuen Buch zusammen, genauer gesagt sind es "acht Schritte zu gelungener Veränderung". Denn selbst im Shaolin-Kloster bleibt nicht immer... weiter




Auswanderer-Roman

Ein neues Leben

  • Felix Kucher verwebt in "Kamnik" das Schicksal zweier Kärntner Slowenen in Argentinien.

Zwei Brüder, Kärntner Slowenen: Der eine ist vor dem Zweiten Weltkrieg nach Buenos Aires ausgewandert, der andere im KZ umgebracht worden. Felix Kucher hat den beiden nimmt deren beiden wahren Lebensläufe der Brüder Josl und Franz Petek als Vorlage für einen Auswandererroman, in dem der Kärntner Slowene Anton Lipic in den 1920er Jahren der Heimat... weiter




Literatur

Transsilvanische Schatten

  • Ungewöhnliches Lesevergnügen: "Karpathia" von Mathias Menegoz.

Graf Korvanyi, Alleinerbe eines ungarischen Adelsgeschlechts, verliebt sich im November 1833 in Wien in die 19-jährige Baronesse Cara von Amprecht, die von einem Leben abseits des Korsetts der Wiener Gesellschaft träumt. Nach der Hochzeit und einem Duell verlässt er die kaiserliche Armee. Das Paar begibt sich auf eine lange Reise durchs... weiter




Jann Wenner (rechts) im Jahr 2007 mit Mick Jagger. - © Kevin Mazur/WireImage for Atlantic Records

Medien

Sex, Drugs und der "Rolling Stone"2

  • Joe Hagans Buch"Sticky Fingers" beleuchtet das berühmte Musikmagazin und dessen Gründer Jann Wenner - und liefert eine Kulturgeschichte der USA.

Im vergangenen Spätherbst verstrich ein global einschneidendes Jubiläum hierzulande nahezu unbemerkt. 50 Jahre alt wurde damals ein Magazin, das die Popkultur nicht nur begleitete, sondern prägte und in weiten Teilen miterfand. Und das in sich Musikgeschichte einkapselte, von den Grateful Dead und Bob Dylan über die Rolling Stones... weiter




Kinderbuch

Eine tierische Reise

  • Fritz Ganser: "Wir sollten einen Urlaub machen" - ein Wolf und ein Bär fliegen ans Meer.

Es ist Winter im geschlossenen Tierpark, keine Besucher weit und breit, und Wolfi, dem Wolf, ist unheimlich langweilig. Also setzt er Bibili, dem Brillenbären, den Floh ins Ohr, dass sie etwas unternehmen sollten, am besten einen Urlaub, die Welt entdecken. Und weil sie kein Geld haben, wollen sie sich beim Blumenzwiebelversand der... weiter




Literatur

Ein Wüstenvolk und sein Gott

  • Arik Brauer erklärt die Bibel - und mit ihr auch den heutigen Nahost-Konflikt.

Sie gilt als das Buch der Bücher, und entsprechend groß sollte der Respekt sein, wenn man sich als Autor an Sekundärliteratur zur Bibel versucht. Wobei Respekt eine Frage der Definition ist, wie "Das Alte Testament. Erzählt von Arik Brauer" zeigt. Denn der Wiener Maler, Musiker und Dichter hat gewiss großen Respekt vor der Bibel - auf den 184... weiter




2002 wurde Adolf Holl mit dem Östereichischen Staatspreis für Kulturpublizistik ausgezeichnet. - © apa/Barbara Gindl

Literatur

Zwischen Weihrauch und Schwefel1

  • Mit "Holl - Bilanz eines rebellischen Lebens" liefert Harald Klauhs mehr als die Biografie eines schillernden Religionssoziologen.

"Ich bete für einen neuen Papst": Wenn ein Priester oder Ordensmann Kritik am gerade amtierenden Papst von sich gibt, muss er mit Ärger rechnen. Erst kürzlich wurde der britische Historiker Henry Sire für sein unter Pseudonym verfasstes Buch "Der Diktator-Papst" vom Malteserorden, dessen Mitglied er ist, suspendiert... weiter




Dichterjurist: Ferdinand von Schirach. - Michael Mann, © F. v. Schirach

Literatur

Die Kunst des Urteils7

  • Der deutsche Rechtsanwalt und Autor Ferdinand von Schirach erschließt in "Strafe" verschiedene Perspektiven auf das Thema Recht und Gerechtigkeit.

Der Berliner Rechtsanwalt und Strafverteidiger Ferdinand von Schirach gehört neben Herbert Rosendorfer, Bernhard Schlink und Juli Zeh zu den prominentesten Dichterjuristen der deutschsprachigen Literatur in den letzten beiden Jahrzehnten. Gemeinsam ist ihnen das Literarisieren rechtsphilosophischer Fragen, etwa der Gerechtigkeit und Ungerechtigkeit... weiter




"Semmöhund" und "Antn" verursachen in Wien längst keinen Bahöö mehr . . . - © Wolfgang Ammer

Literatur

Lieben mit Schmäh4

  • Dem Wiener eignet eine besondere Art von Humor: charmant unkorrekt, kokett nekrophil, aber zutiefst philosophisch. Der Dialekt übersetzt das alles in Musik.

Das muss ich Ihnen jetzt erzählen: "I mog di", sagt der Schmäh. "Ich liebe dich" wäre viel zu pathetisch. "Ich liebe dich" hat keine Musik. "I mog di" singt. Versuchen Sie einmal, "Ich liebe dich" zu singen. Merken Sie, wie Sie ganz automatisch dramatisieren? Und jetzt singen Sie: "I mog di." Gelingt das nicht ganz von selbst viel sanfter... weiter




#erzschlag

logisch60

weltweit normalist das sterben ob so oder so weltweit normal ist die freude so oder so national normal ist im kommen und bedeutet: es wird gefährlich weiter




0743_Stummel_Cover_Z171213.indd

Kinderbuch

Besser schlafen mit dem kleinen Langohr

  • Max Bollinger und Kathrin Schärer erzählen in "Stummel - Ein Hasenkind wird groß" kleine, feine Gutenachtgeschichten.

Passend zu Ostern hier ein Gutenachtgeschichten-Tipp: Autor Max Bollinger und Illustratorin Kathrin Schärer erzählen von Stummel, dem kleinen Hasen, der allmählich größer wird. Ist er zu Beginn der jeweils zwei- bis dreißeitigen Kapitel noch ein kleines Häschen, stellt er am Ende des Buches fest: Aus ihm ist ein - nennen wir es jugendliches -... weiter




zurück zu Themen Channel   |   RSS abonnieren


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. fleißig
  2. Die geschenkte Stadt
  3. Der Gott der Standrohre
Meistkommentiert
  1. "Meine Sichtweise ist für viele eine Provokation"
  2. Die Frau, die ihrer Zeit voraus war
  3. Wo Freiheit endet

Werbung



Zeichentrick

Zeichnendes Poesievögelchen

20180323SARGNAGEL - © APAweb / Georg Hochmuth Plötzlich saß sie im Rampenlicht. Stefanie Sargnagel beim renommierten Bachmann-Preis-Wettlesen in Klagenfurt. Die so oft als Beisl-, Facebook-... weiter




Comic

Die Maus aus Missouri

Wurden heuer im Jänner auf dem Hollywood Walk of Fame geehrt: Mickey & Minnie. - © Frederic J. Brown/afp Herr Maus trat seine Laufbahn beim Film eigentlich unfreiwillig an. Der Kollege Hase, Oswald the Rabbit, hatte die Rolle zuerst bekommen... weiter





Kinderbuch

Kleine Triangel ganz groß

Es war einmal ein Orchester, in dem spielten der gewaltige Flügel, die zarte Harfe, die lauten Posaunen . . . und eine kleine Triangel... weiter




Kinderbuch

Schnelle Reime für Kleine (und Große)

"Der Regenbogen ist betrübt: Er ist total verbogen. Du glaubst nicht, dass es so was gibt?! Dann hab ich halt gelogen... weiter




Kinderbuch

Eine tierische Reise

Es ist Winter im geschlossenen Tierpark, keine Besucher weit und breit, und Wolfi, dem Wolf, ist unheimlich langweilig... weiter







Werbung