Neben Condé waren auch die kanadische Schriftstellerin Kim Thúy, Neil Gaiman aus Großbritannien und der japanische Schriftsteller Haruki Murakami unter den Finalisten. - © APAweb/AFP, Adrian Dennis

Ehrung

Literaturpreis der Neuen Akademie geht an Maryse Condé

  • Der "Ersatz" für den abgesagten Nobelpreis geht an 82-jährige Schriftstellerin aus Guadeloupe.

Stockholm. Der Literaturpreis der Neuen Akademie geht an die Schriftstellerin Maryse Condé aus Guadeloupe. Die Jury der als Ersatz für den in diesem Jahr abgesagten Literaturnobelpreis ins Leben gerufenen Auszeichnung lobte am Freitag in Stockholm Condés Werk als wichtigen Teil der Weltliteratur. Die 81-jährige habe in ihren Büchern respektvoll und... weiter




#erzschlag

platz satz11

kann jeder satz einen mantel tragen ein sakko wann passt ein weißes hemd dazu wann keins ? ist ein satz perfekt wenn er nackt daherkommt und heißt nackt ohne objekt und adjektiv ? lieber ist mir ein satz der nach brot schmeckt als nach schokolade weiter





Qualtinger und sein Biograph. - © Georg Biron

Theater

Hommage an Helmut Qualtinger266

  • Georg Biron erinnert an den Schöpfer des Herrn Karl.

Er verkörperte wie kein Anderer die dunklen Seiten des Österreichers: Helmut Qualtinger, Schauspieler, Autor, Kabarettist, der am 8. Oktober neunzig Jahre alt geworden wäre. Er spielte (und schrieb mit Carl Merz) den Herrn Karl, den Fleischhauer Oskar in den "Geschichten aus dem Wiener Wald" und ein gesamtes Ensemble für "Die letzten Tage der... weiter




Kinderbuch

Lesen für den guten Zweck

  • Benni Over: "Henry rettet den Regenwald" oder wie wir die Orang Utans doch noch vor dem Aussterben bewahren können.

Benni Over ist Mitte 20 und sitzt wegen Muskeldystrophie Duchenne im Rollstuhl; im Dezember 2016 lag er sogar nach einem Herzstillstand einen Monat auf der Intensivstation und wird seither überwiegend von einer Maschine beatmet. Doch seine Krankheit hat ihn nicht davon abgehalten, sich einen Lebenstraum zu erfüllen und die Orang Utans auf Borneo zu... weiter




Psycho-Krimi

Wahre Morde

  • Axel Petermann & Claus Cornelius Fischer: "Die Elemente des Todes" oder ein Katz-und-Maus-Spiel zwischen Täter und Ermittlern.

Bei Axel Petermann und Claus Cornelius Fischer ist der mehrfache Mörder in den 1990ern von Anfang an bekannt – die Polizei muss ihn jedoch erst überführen. Die zwei Autoren erzählen dabei die wahre Geschichte (mit geänderten Daten zwecks Persönlichkeitsschutz) aus beiden Perspektiven und mit Rückblenden... weiter




Der Mensch denkt, der Algorithmus lenkt. - © adobestock

Lektionen

Auf in die digitale Diktatur11

  • Machen Biotechnologie plus künstliche Intelligenz die Demokratie obsolet?

Wenn Sie, geschätzte Leserin, verehrter Leser, glauben, diesen Text hier aus freiem Willen zu lesen und Sie sich jederzeit dafür entscheiden könnten, die Lektüre zu beenden und stattdessen spazieren zu gehen, dann irren Sie sich ganz gewaltig. Das behauptet jedenfalls der israelische Bestseller-Autor Yuval Noah Harari in seinem jüngsten Buch "21... weiter




Russel_Teufel_V4.indd

Thriller

Das Böse in uns2

  • Craig Russell widmet sich in "Wo der Teufel ruht" den Anfängen der Psychiatrie, dem Nationalsozialismus und der tschechoslowakischen Geschichte.

Er hat wieder zugeschlagen: Nach langen, intensiven Recherchen ist Craig Russel wieder aus seiner Schreibstube hervorgekrochen und hat dabei einen neuen Thriller mitgebracht, der es in sich hat. Auf fast 550 Seiten vereint der schottische Autor die Geschichte der ehemaligen Tschechoslowakei, den dortigen Nationalsozialismus und die Sudetenfrage... weiter




Österreichischer Buchpreis

Winkler und Wisser auf der Shortlist

  • Österreichischer Buchpreis: auch Flasar, Jäger und Steinfest in der Endauswahl.

Wien. Überraschung bei der Bekanntgabe der Shortlist für den Österreichischen Buchpreis: In der Endauswahl für die Auszeichnung, die am 5. November zum dritten Mal vergeben wird, befinden sich Josef Winkler, Daniel Wisser, Milena Michiko Flasar, Heinrich Steinfest und Gerhard Jäger, nicht jedoch ihre prominenten Kollegen Arno Geiger und Robert... weiter




Frankfurt

Deutscher Buchpreis geht an Inger-Maria Mahlke

Frankfurt am Main. (apa/dpa) Die Berliner Schriftstellerin Inger-Maria Mahlke hat den Deutschen Buchpreis 2018 gewonnen. Die Auszeichnung für den Teneriffa-Roman "Archipel" begründete die Jury am Montagabend mit vielen schillernden Details, die das Buch zu einem "eindrücklichen Ereignis" machten. Mit dem Preis wird zur Auftakt der Frankfurter... weiter




Zeichen der Annäherung: Die öffentlichen Gebäude Georgiens (hier der Flughafen) zeigen zur Nationalflagge auch die der EU. - © Anadolu Agency

Frankfurter Buchmesse

Tigerfell und EU-Hoffnung4

  • Die Frankfurter Buchmesse präsentiert ab Mittwoch Georgien als Gastland.

Frankfurt/Wien. (eb) Ausgerechnet Georgien! - Andererseits: Gerade Länder abseits von Verlagsschwerpunkten haben sich als spannend für die zeitgenössische Literatur erwiesen. Wenn die Frankfurter Buchmesse 2018 auf Georgien gekommen ist, hat das durchaus etwas für sich. Zumal Georgien eine jahrhundertelange literarische Tradition und eine lebendige... weiter




Krimi

Liebe, Mord und Schiele

Raub und Mord, ein bisschen zwischenmenschliches Knistern, dazu noch etwas Kunstgeschichte – und fertig ist der passende Krimi zum Schiele-Gedenkjahr. Bei Natalie Mesensky ist der Roman über Kunstdiebstähle in Tulln nur das Vehikel, um das Leben des berühmten Malers Egon Schiele auf der Zwischenebene nachzuzeichnen... weiter




Literatur

Freundliche Gegner4

  • Zwei Großkritiker - Joachim Kaiser und Marcel Reich-Ranicki - stritten 1995 über die Oper.

Was ist in einer Oper wichtiger, die Komposition oder der Text? Diese altehrwürdige Frage war Gegenstand eines Streitgesprächs, das am 23. Juni 1995 im Rahmen der Richard-Strauss-Tage in Garmisch stattfand. Vor laufender Fernsehkamera trafen dabei zwei Granden des Feuilletons aufeinander: Joachim Kaiser, Doyen der Musikkritik... weiter




Vielfach ausgezeichneter Autor: Guram Dotschanaschwili, 1939 in Tiflis geboren. - © Nata Sopromadse

Georgische Literatur

Die Verwandlung der Dinge5

  • Ein Klassiker aus Georgien, das heuer Gastland der Frankfurter Buchmesse ist: Guram Dotschanaschwilis Roman "Das erste Gewand" - ein Juwel der Erzählkunst.

Ein Flüchtling vermag, sofern er überlebt hat, viel zu erzählen. Vorausgesetzt, er will erzählen und findet die geeignete Sprache. Der Flüchtling, den der Dorfjunge Domenico in seinem Versteck im Wald aufstöbert, sprudelt über vor Redseligkeit. Vom Meer und von Schiffen, die unterzugehen drohen, erfährt Domenico da aus erster Hand... weiter




Literatur

"It sounds quite alien to me"1

  • Eine Einführung in Leben und Werk von W.G. Sebald auf Englisch.

"I don’t in the least feel at home in it. I use it but it sounds quite alien to me", behauptete der Autor und Literaturwissenschafter W. G. Sebald (1944-2001) einmal über seinen Umgang mit der englischen Sprache. Nichtsdestotrotz wurde der im Allgäu Geborene und viele Jahre an der University of East Anglia in Norwich, England... weiter




Literatur

Momentaufnahmen der Angst

  • Geht unter die Haut: Hans Joachim Schädlichs Roman "Felix und Felka".

"Inmitten der zusammengestürzten Welt - menschliche Skelette mit Musikinstrumenten. Der Tod spielt Trompete. Felix erwacht. Er schwitzt. Er zittert." Sätze, die wie Nadelstiche unter die Haut gehen und beinahe ähnliche Schmerzen bei der Lektüre bereiten. Hans Joachim Schädlich, oft (und nicht zu Unrecht) als Meister der sprachlichen Reduktion... weiter




zurück zu Themen Channel   |   RSS abonnieren


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Der Ursprung der Wiederholung
  2. "Ich bin doch nur ein Depp"
  3. Der Elite-Klassensprecher
Meistkommentiert
  1. Unmündige Anklage
  2. Die ganze Grausamkeit des Holocaust
  3. Mord mit Stil

Werbung



1922 - 2018

Comic-Legende Stan Lee ist tot

20181112Stan Lee - © APAweb / AFP, Getty, Rich Polk Los Angeles. Comic-Legende Stan Lee ist tot: Lee hatte in den 60er Jahren gemeinsam mit dem Marvel-Verlag das Superhelden-Genre revolutioniert... weiter




Mickey Mouse

Die Maus ohne Eigenschaften

20181109_Micky_Maus_wird_90 - © Disney 2018 Es ist nicht so einfach. Obwohl, eigentlich ist es sehr einfach. Das größte Problem der Micky Maus ist, dass sie keine Ente ist... weiter





Kinderbuch

Mit Fagott auf Räuberjagd

Samba hat eine neue Nachbarin, und das passt ihm gar nicht. Denn bis vor kurzem hat seine beste Freundin Lâl nebenan gewohnt... weiter




Kinderbuch

Gut gelesen, Löwe

 "Kommt ein Löwe in eine Bibliothek . . ." - nein, so beginnt kein schlechter Witz, sondern ein gutes Kinderbuch aus dem Hause Orell Füssli... weiter




Kinderbuch

Keine Angst, kleiner Hase!

Was macht ein kleiner weißer Hase allein im Wald? Richtig, er fürchtet sich, weil er gut sichtbar ist und keine Tarnung hat... weiter