Thriller

Vertuschte Frauenmorde

  • Alexander Hartung hat mit Nik Pohl einen neuen Helden, den er durch die Hölle schickt.

Nik Pohl hätte es zum Top-Ermittler bringen können, wäre er nicht so unangepasst. Und so ist aus dem aufstrebenden Polizisten ein soziales Wrack geworden – das allerdings unverhofft aufblüht, als Nik von einem Unbekannten erpresst wird, damit er einen bereits ad acta gelegten Frauenmord neu aufrollt... weiter




Kinderbuch

Wie man einen Dachs und vier Lamas befreit

  • A. L. Kennedy & Gemma Correll: "Onkel Stan und Dan und das fast ganz ungeplante Abenteuer"

Bisher hat A. L. Kennedy mit Büchern für Erwachsene mehrere Preise eingeheimst. Jetzt hat sie erstmals einen Roman für Kinder versucht, und als Fazit kann man gleich zu Beginn sagen: Wenn schon die deutsche Übersetzung so vollgestopft mit schwarzem Humor ist, dann muss das englische Original so richtig böse sein... weiter





71195-9_Alves_Eulenhexe1_v5.indd

Kinderbuch

Wie man eine Bande kleiner Eulen bändigt

  • Katja Alves & Marta Balmaseda: "Die kleine Eulenhexe - Willkommen im Zauberwald" - wie ein boshafter Zwerg am Ende ausgetrickst wird und ein Flugstaubsauger keine Ruhe bekommt.

Petunia Olivia hat von ihrer Hexentante Aurora eine besondere Zusendung bekommen: sieben kleine Eulen, die sie dressieren muss, um ihr Diplom als Eulenhexe zu bekommen. Doch die Eulenkinder erweisen sich als sehr freche, wilde Bande, die allerhand Unfug anstellt - und noch dazu will der boshafte Zwerg Griesgram eine kleine Eule entführen... weiter




Literatur

Alternder Rocker

  • Das Romandebüt des deutschen Popmusikers Thorsten Nagelschmidt.

Dass es bald mehr Oberkellner mit Professorentitel gebe als ohne, lästerte Thomas Bernhard einmal. Im deutschen Literaturbetrieb gibt es bald mehr Popmusiker mit literarischem Werk als Schreibschulabsolventen, könnte man mittlerweile ergänzen. Dass Songtextschreiber aber nicht automatisch gute Prosaautoren sind... weiter




Der Mann, der es sich selbst und uns nicht leicht macht: David Lynch, Fan des Intuitiven, Irrationalen, Improvisierten. - © Dean Hurley

Autobiografie

Der Seelen-Sezierer2

  • David Lynch reflektiert in seiner monumentalen Autobiografie sein Leben und Werk aus unterschiedlichen Perspektiven.

Nach knapp 700 Seiten kommt David Lynch auf den Punkt: "Letztendlich bleibt jedes Leben ein Rätsel, bis es uns am Ende gelingt, jedem für sich, dieses Rätsel zu lösen." Es ist bereits das Ende dieses Buches, und doch enthält es den Anfang von fast allem, was mit Lynch in Verbindung zu bringen ist. Sein Leben, sein Werk... weiter




Die Institution Ehe wird durchleuchtet. - © Acheron PressGrafik

Sachbuch

Liebe kommt, Liebe geht29

  • Die Ehe ist längst kein Versprechen mehr fürs Leben und die "ewige Liebe" hält oft nur einige Jahre.

Verliebt sein, weiß die Wissenschaft, ist eine Mischung aus Hormonrausch, Projektion und Verlustangst. Als Wahnsinn gar, wenn der Pfeil des Amor einmal losgelassen, galt dieser Zustand wiederum den Griechen, mitunter desaströs endend, wie die Geschichte des trojanischen Krieges zeigt. Allerdings kannten die Griechen viele verschiedene Arten der... weiter




Literatur

Ein Tag, nicht mehr

  • Elizabeth H. Winthrops Roman "Mercy Seat" rollt einen realen Justizskandal multiperspektivisch auf.

"Morgen wird ihr Haar nach dem gebratenen Fisch stinken, wenn der Junge, für den sie kocht, nicht mehr da ist", denkt Nell. Aus Massachusetts stammend, künstlerisch begabt, von liberaler Weltsicht, ist Nell der Liebe wegen in den Süden gezogen, der ihr allerdings für immer fremd bleiben wird. Ihr Mann ist der Staatsanwalt Polly Livingstone... weiter




Widerstand mit literarischen Mitteln: Dominique Manotti. - © Thomas Dorn/laif/picturedesk.com

Literatur

Die dunkle Seite der Macht11

  • Dominique Manotti, die Grande Dame des französischen "Roman noir", inszeniert die Übernahme des Konzerns Alstom durch General Electric als packenden Krimi.

"Ich höre schon die Seufzer: Wirtschaft? Zu kompliziert für mich. Falsch. Die Wirtschaft ist ganz leicht zu verstehen. Sie funktioniert wie ein Computerspiel. Ich werde Ihnen das beweisen." So kündigt Dominique Manotti ihren neuen Roman "Kesseltreiben" auf ihrer Homepage an. Ein kurzer Videoclip in Form eines Ego-Shooters beginnt: Ein Krieger mit... weiter




Jürgen Prochnow als Kommandant in Wolfgang Petersens Verfilmung von "Das Boot". - © Ullstein-KPA

Mediengeschichte

Dacapo für einen Tiefgang3

  • "Das Boot" wurde neu gedreht und kommt im Herbst als TV-Serie heraus. Inzwischen ist über den Autor einiges mehr bekannt geworden.

Der deutsche Autor, Maler und ehemalige Kriegsberichterstatter Lothar-Günther Buchheim (1918 2007) veröffentlichte Anfang der Siebzigerjahre den Roman "Das Boot", in dem er das Schicksal einer deutschen U-Bootbesatzung im Zweiten Weltkrieg beleuchtete. Die Verfilmung erregte weit über den deutschen Sprachraum hinaus Aufmerksamkeit und initiierte... weiter




Der "Hashtag-Feminismus", so Philosophin Svenja Flaßpöhler, reproduziert patriarchale Weltbilder - statt sie aufzubrechen. - © abobestock.com/nito

Metoo-Debatte

Von der Angst in die Lust24

  • "Die potente Frau": Svenja Flaßpöhlers konstruktiver Gegenentwurf zur #MeToo-Debatte für eine neue Weiblichkeit.

"Rechtlich ist das Patriarchat passé. Die potente Frau hat es auch psychisch überwunden." Die potente Frau, so umreißt Svenja Flaßpöhler ihr Bild weiter, hat Gefallsucht und Scham abgestreift, sie existiert weder durch noch für den Mann. Sie ist nicht einfach Spiegel seiner Lust, sondern lebt ihr eigenes Begehren... weiter




Johann Scheerer (verwebt den Ablauf der Entführung seines Vateres Jan Philipp Reemtsma mit Seelenqualen der Familie des Opfers. - © Christian Charisius / dpa / pict

Literatur

Familie im Ausnahmezustand2

  • Der deutsche Musiker und Musikproduzent Johann Scheerer greift einen der spektakulärsten Kriminalfälle der BRD auf: die Entführung seines Vaters Jan Philipp Reemtsma.

Es beginnt mit einer Fahrt nach New York. Für die kleine deutsche Familie, die sich dieses Ziel gewählt hat, ist die Metropole mit dem tosenden Leben kein Urlaubsziel, sondern ein "Fluchtkurort". Hier, wo sie keiner kennt, wollen Vater, Mutter und der dreizehnjährige Sohn wieder zurückfinden in ein normales Leben... weiter




#erzschlag

zwetschgerl67

net jeda togkaun kirtag sei das wasst jo eh scho lang erschlag dei trauer wia a lästige muckn loss sie dou net die sunn verstölln zwetschgerl moch di auf die sockn kumm zu dein vogerl und zwitscher ma wos weiter




Kinderbuch

Auf ins Nimmerland

  • "Peter Pan" als opulent illustrierte Neuauflage im Verlag Coppenrath.

Jeder kennt die Geschichte von Peter Pan, dem Jungen, der nicht erwachsen werden sollte, und seinem Schatten, Captain Hook, Tinker Bell, den verlorenen Jungen und den anderen Nimmerland-Bewohnern - und natürlich Wendy, John und Michael. Allerdings haben die meisten wohl die kitschig-bunte Disney-Verfilmung im Kopf... weiter




Jugendbuch

Rettet die Zeit!2

  • Mechthild Gläser: "Bernsteinstaub" - die magische Mission einer Zeitlosen.

Eigentlich wollte Ophelia mit ihrer besten Freundin auf Pfadfinderlager fahren - doch stattdessen findet sich die 16-Jährige Berlinerin plötzlich erst in einem eigenartigen Hotel Paris und dann in einem noch eigenartigeren Palast direkt unter dem Kolosseum in Rom. Auf dem Weg dorthin eröffnen ihre Tante und ihr Onkel Ophelia... weiter




Religiös und tolerant: William Penn. - © duncan 1890/Getty Images

Literatur

Keine Freundschaft ohne Freiheit4

  • Zum 300. Todestag William Penns erscheinen seine lebensklugen Reflexionen und Maximen in einer guten, neuen Übersetzung.

Es gibt Bücher, die Dauerbrenner sind. Landläufig "Klassiker" genannt, sind sie jene, die man in dürren oder in dunklen Zeiten in die Hand nimmt, aufschlägt - und gebannt ist. Von ihrer Tiefe, ihrer Weisheit, der Frische über Jahrhunderte hinweg. Ein solcher Band ist "Früchte der Einsamkeit" des Engländers William Penn. Treffend war der Titel... weiter




zurück zu Themen Channel   |   RSS abonnieren


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Michel Houellebecq heiratet in aller Stille
  2. 2063
  3. Alma Mahlers Dichter-Onkel
Meistkommentiert
  1. Peinlicher Abklatsch
  2. Worin Stephan Schulmeister irrt
  3. der esel auf dem eis

Werbung



Comicreader

Comics auf dem Schirm

Die Leseoberfläche... In der besten aller Welten gibt es ein standardisiertes Buchformat, und alle elektronischen Bücher sind damit kompatibel... weiter




Comic

Das Rätsel des 20. Jahrhunderts

Coversujet des "Fun"-Comics. - © avant-verlag Endlos aufsteigende Fassaden, gleichmäßig angeordnete Fenster, die Verästelungen stählerner Brückengeländer und Hochbahn-Konstruktionen: Die Ästhetik... weiter





Kinderbuch

Logik für Kleine

Man kennt das Konzept aus Intelligenztests: Welcher Gegenstand passt nicht zu den anderen? Mieke Scheier hat es nun auf eine kleinkindgerechte Ebene... weiter




Kinderbuch

Ein Kindergarten-Mutmachbuch

Die Kindergartenzeit ist wohl im Rückblick der meisten Eltern ein einziger rosaroter Erinnerungsfleck. Für ihre Kinder aktuell muss das aber nicht so... weiter




Kinderbuch

Die Kleinen bestärken

Das kleine Känguru ist voll aktiv: Es hüpft und wirft eine Kiwi in die Luft, klettert auf einen Baum, übt mit dem Krokodil eine Zirkusnummer - und was... weiter