Sammelband

Das Leben - eine große Anekdote

  • Harald W. Vetters neue Kurzgeschichtensammlung "Der metaphysische Taschenspieler" geizt nicht mit Kuriosität.

Allein schon der Untertitel von Harald W. Vetters neuem Sammelband gibt Stoff zum Nachdenken: "Kalendergeschichten für keine Jahreszeit" - und genauso sollte man auch besagte Geschichten nicht kritisch hinterfragen, sondern einfach lesen und wirken lassen. Es sind 58 anekdotische Kurzerzählungen, die genauso kraus sind wie die... weiter




120909bankensektor_österreich

Sachbuch

Fifty Shades of Crash9

  • Der Planet stehe vor der schlimmsten Wirtschaftskrise aller Zeiten, behauptet der neueste Bestseller aus der Werkstatt des "Mister DAX".

Es sind überschaubar gute Nachrichten, die Dirk Müller, Finanzexperte und in Deutschland als "Mister DAX" bekannt, für seine zahlreichen Fans und Leser hat. Die Welt, so schreit es schon vom Umschlag seines jüngsten Buches, steht nämlich "VOR DER GRÖSSTEN FINANZKRISE ALLER ZEITEN". Titel des reichlich dystopischen Werkes: "Machtbeben"... weiter




"Als Teenager ist man noch nicht zurechtgestutzt von Erfahrungen", weiß Wolf Haas. - © Robert NewaldInterview

Interview

Wolf Haas und seine Lust an der Langeweile19

  • Schriftsteller Wolf Haas über seine Kindheit im Salzburger Bergdorf, lange Haare und Mangel an Moderne.

Ein "Junger Mann" von 13 Jahren steht im Mittelpunkt von Wolf Haas’ neuem, gleichnamigen Roman. Der verliebt sich mitten in den bunten 70ern zum ersten Mal und begibt sich mit einem furchteinflößenden Fernfahrer auf eine absurde Reise nach Thessaloniki. Es ist Haas’ drittes Buch, in dem der berühmte kaputte Ermittler Brenner keine Rolle... weiter




#erzschlag

der esel auf dem eis31

das glückals vogerl wiegt nicht schwer bleibt es aber lang ist es kaum zu ertragen manchmal wird es viel schwerer als eine schwarze katze weiter




120909bankensektor_österreich

Krisenliteratur

Hungriges Geld3

  • Zehn Jahre nach der Lehman-Pleite: Wie spiegelt sich die Wirtschaftskrise in Literatur und Drama? Löst der Börsenspekulant den Kapitalisten als Bösewicht ab? Annäherungen an ein neues literarisches Phänomen.

Den besten Ratschlag zum schnellen Gelderwerb hält noch immer Dagobert Duck, der Fantastilliarden-Besitzer aus Entenhausen, parat: "Er hat ein Vermögen gemacht, weil er härter als ein Diamant, zäher als Kautschuk und flinker als ein Wiesel war." Der Kapitalist als Bösewicht und Geizkragen ist ein beliebtes Sujet... weiter




Thomas Fatzinek zeichnet gegen den Nationalsozialismus. - © Bahoe Books

Thomas Fatzinek

Dirndl mit Kalaschnikow9

  • Thomas Fatzineks Comic "Die Schönheit der Verweigerung" über den Widerstand im Salzkammergut.

Wien. Im Hintergrund Berge und ein See, im Vordergrund ein Dirndl, es könnte die Novizin Maria von "Sound of Music" sein, hätte sie nicht eine Kalaschnikow in der Hand. Thomas Fatzinek hat einen Comic mit (bio-)grafischen Skizzen zu den Protagonisten und Protagonistinnen des Widerstands im Salzkammergut - auch Partisanen oder Freiheitskämpfer... weiter




Nobelpreisträgerin Elfriede Jelinek meldet sich dabei mit einem neuen Text zu Wort. Er trägt den Titel "Oh, du mein Österreich! Da bist du ja wieder!" - © APAweb, Roland Schlager

Video

Jelinek ruft mit neuem Text zu Anti-Regierungs-Demo auf29

  • "Oh, du mein Österreich!" wird von Habjans Jelinek-Puppe vorgetragen.

Wien. Eine Anti-Regierungs-Kundgebung am Ballhausplatz soll am 4. Oktober (18 Uhr) Erinnerungen an die "Donnerstagsdemos" des Jahres 2000 wecken. Ein Aufruf dazu wurde am Freitag über soziale Medien verbreitet. Das Besondere daran: Nobelpreisträgerin Elfriede Jelinek meldet sich dabei mit einem neuen Text zu Wort... weiter




Wirft unbequeme Fragen auf: Herman Koch. - © Annaleen Louwes

Literatur

Wohlstandssatt und skrupellos

  • Der niederländische Schriftsteller Herman Koch führt in seinem Roman "Der Graben" vor, wie chronisches Misstrauen ein gutes Leben zerstört.

Robert Walter ist 60 Jahre alt, Bürgermeister von Amsterdam und will nicht verraten, aus welchem südlichen Land seine schöne Frau stammt. Man habe ja so viele Vorurteile, positive wie negative, er selbst eingeschlossen. Dürfe man es dem "Volk" seiner Frau übel nehmen, dass es gewohnt sei zu lügen? Was an ihrem Verhalten sei ihrem kulturellen... weiter




Literatur

Insel-Träume1

  • Sophie Van der Lindens neuer Roman "Eine Nacht, ein Leben".

Von Land und Meer, "De terre et de mer" (französischer Originaltitel) sind die Existenzen in Sophie Van der Lindens drittem Roman geprägt. Der auf Meeresliteratur spezialisierte Hamburger mare Verlag brachte die deutsche Übersetzung von Valerie Schneider unter dem Titel "Eine Nacht, ein Leben" heraus... weiter




Cesare Pavese (1908-1950). - © Fototeca Storica Nazionale/Getty Images

Literatur

Die Welt ihrem Wahn überlassen4

  • Der italienische Schriftsteller Cesare Pavese konnte sich zu keiner klaren Haltung gegenüber dem Faschismus durchringen. Sein Erzählwerk ist aber eine Wiederentdeckung wert.

Das Wiedersehen mit dem Werk eines Dichters nach langer Zeit vermag vergessene Begeisterung neu zu wecken: alles Schöne lebt plötzlich wieder auf, im Nu ist die beglückende Stimmung der gelungenen Sprache wieder da. So geht es einem mit Cesare Pavese. Seinen Erzählungen und Romanen entströmt das Aroma von Ursprünglichkeit und einer erfrischenden... weiter




zurück zu Literatur


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Worin Stephan Schulmeister irrt
  2. Fifty Shades of Crash
  3. Jelinek ruft mit neuem Text zu Anti-Regierungs-Demo auf
Meistkommentiert
  1. Peinlicher Abklatsch
  2. als ob
  3. Waren, die an Wert gewinnen

Werbung