• vom 08.07.2014, 14:05 Uhr

Autoren

Update: 08.07.2014, 14:18 Uhr

Kriminalroman

Wolf Haas liest "Brennerova"




  • Artikel
  • Lesenswert (7)
  • Drucken
  • Leserbrief






    Wolf Haas. 

    Wolf Haas. © Foto: www.lukasbeck.com Wolf Haas. © Foto: www.lukasbeck.com

    Weder Spannung noch Humor werden zu kurz kommen, wenn Wolf Haas seinen Puntigamer Privatdetektiv Simon Brenner im Mozart-Saal des Wiener Konzerthauses einem Mädchenhändlerring nachjagen lässt.

    Da wird Brenner zuerst von einem Zehnjährigen bewusstlos geschlagen, bevor ihn Frauen - ihn ehelichen wollende und Entführte gleichermaßen - auf die Flucht in die Arbeit treiben. Das hilft dem Detektiv bei der Lösung seiner privaten Probleme ungemein, denn "nie kannst du besser über das Glück nachdenken, das ein Ehering bietet, als wenn der berüchtigtste Zuhälter der Stadt gerade dazu ansetzt, dir die Hände abzuhacken."


    Der in Wien lebende Autor wurde für seine Krimis mit dem breitschultrigen, kleinen, dicklichen Privatdetektiv Brenner, der einen Kantschädel mit roter Nase und wasserblauen Augen hat, mehrfach ausgezeichnet und sie wurden erfolgreich fürs Kino verfilmt. Haas’ Krimis zeichnen sich durch satirische Gesellschaftskritik, Spannung und lakonischen Witz aus. 2006 erschien "Das Wetter vor 15 Jahren", der mit dem Wilhelm-Raabe-Literaturpreis ausgezeichnet wurde. 2009 kam der Bestseller "Der Brenner und der liebe Gott" heraus.

    Montag, 6. Oktober 2014, 19.30 Uhr,
    Wiener Konzerthaus, Mozart-Saal.
    Karten: im Internet unter konzerthaus.at, per E-Mail an ticket@konzerthaus.at, unter Tel. Nr. (01) 24 20 02 oder der Serviceline: (01) 24 200-100.




    Leserkommentare




    Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


    captcha Absenden

    * Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


    Dokumenten Information
    Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
    Dokument erstellt am 2014-07-08 14:08:04
    Letzte Änderung am 2014-07-08 14:18:46


    Beliebte Inhalte

    Meistgelesen
    1. Verlorene Seelen auf der Suche
    2. Gefangen in der virtuellen Realität
    3. reisewörter
    Meistkommentiert
    1. Unmündige Anklage
    2. Die ganze Grausamkeit des Holocaust
    3. Grundton Melancholie

    Werbung





    Werbung