• vom 19.10.2016, 16:45 Uhr

Autoren


Sachbuch

Ötzi bis Franz Joseph




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von Friedrich Weissensteiner

  • Martin Haidingers "kleine Geschichte Österreichs".

Martin Haidinger ist ein vielseitig begabter Zeitgenosse mit einem beachtlichen Wissensradius. Er arbeitet als Wissenschaftspublizist bei Ö1, macht Fernseh-Sendungen, hält Vorträge, schreibt Artikel für in- und ausländische Printmedien und hat sich auch als Autor von Sachbüchern einen Namen gemacht. Sein jüngstes Buch trägt den Titel "Franz Josephs Land". Es handelt sich dabei um "Eine kleine Geschichte Österreichs" in seinen verschiedenen historischen und politischen Ausprägungen.

Auf dem Cover, das karikaturträchtig den alten Kaiser im Jagdanzug mit einem Feldstecher in der Rechten zeigt, ist das Objektiv auf "Ötzi" gerichtet. Der zeitliche Rahmen ist damit auch bildhaft abgesteckt. Er reicht von der Eiszeit bis zur Franz-Joseph-Ära. Die republikanische Geschichte Österreichs bleibt ausgeblendet. Die Stofffülle ist dennoch erdrückend. Der bestens informierte Autor beginnt den Text mit Franz Joseph und eilt, teils breit ausladend, teils knapp, chronologisch geordnet durch die Jahrhunderte.


Die Akzente sind geschickt gesetzt, die Urteile im Großen und Ganzen ausgewogen. Haidinger spricht den Leser direkt an und schreibt mit Absicht in einem saloppen Stil, schießt aber doch des Öfteren über das Ziel. Gerard van Swieten ist ein Medizin-Guru, Prinz Eugen ein Superstar, die Arbeiter in den Manufakturen mussten arbeiten, dass die Schwarte kracht, Herzog Max von Bayern ist das Alpha-Tier der katholischen Liga. Die spärliche Literatur ist in den Text eingearbeitet. In diesem Fall eine gute Idee.

SACHBUCH

Franz Josephs Land. Eine kleine Geschichte Österreichs

Martin Haidinger

Amalthea, 320 Seiten, 24,95 Euro




Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2016-10-19 16:50:04



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. fleißig
  2. Wie ist es um die Türkei unter Erdogan bestellt?
  3. Kompendium der Orbán-Tricks
Meistkommentiert
  1. Fenstergucker
  2. Die Frau, die ihrer Zeit voraus war
  3. Wo Freiheit endet

Werbung





Werbung


Werbung