• vom 06.06.2017, 13:59 Uhr

Autoren

Update: 06.06.2017, 14:06 Uhr

Bibliothek

Vatikan macht digitale Handschriftenbestände verfügbar




  • Artikel
  • Lesenswert (13)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von WZ Online, APA

  • 14.000 der 80.000 bis in die Antike zurückreichenden Manuskripte sind bereits digitalisiert.

14.000 der 80.000 bis in die Antike zurückreichenden Manuskripte sind bereits digitalisiert - © APAweb, Hans Klaus Techt

14.000 der 80.000 bis in die Antike zurückreichenden Manuskripte sind bereits digitalisiert © APAweb, Hans Klaus Techt

Vatikanstadt. Die Vatikanische Bibliothek macht ihre Handschriftenbestände weiter verfügbar. 14.000 der 80.000 bis in die Antike zurückreichenden Manuskripte sind bereits digitalisiert und werden nun in einen Online-Verbund von Forschungsbibliotheken eingebettet.

Wie Kathpress mit Verweis auf den "Osservatore Romano" berichtete, wird damit ein wissenschaftlicher Vergleich mittels digitaler Protokolle möglich.





Schlagwörter

Bibliothek, Vatikan

Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2017-06-06 14:00:06
Letzte nderung am 2017-06-06 14:06:15



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Küsse inmitten der Trümmerwelt
  2. Die Enkel der Blumenkinder
  3. Im Bürgerkrieg der Gefühle
Meistkommentiert
  1. Zauber der Werkstattphase
  2. Ein finnischer Balkan-Thriller
  3. Im Bürgerkrieg der Gefühle

Werbung





Werbung


Werbung