• vom 28.08.2007, 14:43 Uhr

Literatur

Update: 28.08.2007, 14:47 Uhr

Sachbuch

Zeller / Kratky: Die ganze Wahrheit über...




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief





  • Viel unnützes Wissen





(wald) Im Besitze der ganzen Wahrheit wähnen sich viele. Sie missionieren, leiden oder quälen in deren Namen. Oder sie vermitteln in Buchform, was sie für "Veritas" halten. Letzteres taten die Ö3-Moderatoren Daniela Zeller und Robert Kratky. In neuzeitlicher Brief-Form, dem Mail, debattieren sie "Die ganze Wahrheit" des ewigen Geschlechter-Debakels: Mann und Frau sind zu unterschiedlich - und können daher einander nie wirklich begreifen. Stets werden sie Treue ungleich definieren, Liebesbeweise fatal falsch deuten und noch den ältesten Tricks auf den Leim gehen. Die Frauen analysieren zu viel, die Männer zu wenig: "Es ist ein Naturgesetz, dass wir [Männer, Anm.] tun, was wir tun müssen, solange wir es tun können."


Mit viel Ironie erhebt das Autorenteam seinen (vorgeblich persönlichen) Erfahrungsschatz zum Wahrheits-Maßstab, um auf diese Weise komplexe Fragen leger abzuhandeln und Stereotype zu persiflieren.

Was Sie schon immer nicht wissen wollten - hier erfahren Sie es. Erstaunlich ist beispielsweise, wie viel Raum der saloppe Erkenntnis-Trip dem weiblichen "Schuh-/Shopping-Gen" widmet. Aber wie fragen die Autoren selbst: "Ist die ganze Wahrheit dem Leser zumutbar?"

Origineller Ansatz, schiefe Gewichtung.

Zeller, Daniela / Kratky, Robert: Die ganze Wahrheit über... Illustrationen von Thomas Wizany. Ecowin Verlag, 144 Seiten, 17,95 Euro.




Schlagwörter

Sachbuch

Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2007-08-28 14:43:24
Letzte Änderung am 2007-08-28 14:47:00


Werbung




Werbung