• vom 28.04.2009, 15:01 Uhr

Bücher aktuell

Update: 28.04.2009, 15:06 Uhr

Literarisches Buch

Altmann, Franz Friedrich: Turrinis Nase




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von Christina Mondolfo

  • Provinz-Morde



Gucki, die eigentlich Gudrun Wurm heißt, ist Reporterin bei den "Mühlviertler Nachrichten" - nicht aus Leidenschaft, sondern weil das der einzige Job war, der ihr als Journalistin angeboten wurde. Ihre Chance zum Wechsel zu einer wirklich angesehenen Zeitung sieht sie gekommen, als die Leiche eines Jungbauern gefunden wird, der ein halbes Jahr zuvor spurlos verschwunden war. Ihre Ermittlungen in der Absicht, endlich einen Aufmacher zu bringen, der die Bezeichnung auch tatsächlich verdient, führen sie auf die Spur einer zweiten Leiche und bringen sie ins Visier der Polizei - und des Mörders.


Mitten in die Provinz stellt Autor Franz Friedrich Altmann den Leser und lässt ihn in seiner eigenen, ländlich-direkten Sprache teilhaben an Tarockpartien im Wirtshaus, Beerdigungen und provinziellen Grabenkämpfen. Dass er sich dabei nicht nur in Nebenhandlungen, sondern auch zum Teil in kompliziert verschachtelten Satzkunstwerken versteigt, ist anfangs zwar gewöhnungsbedürftig, doch bald folgt man

ihm willig in die Tiefen des Mühlviertels samt entsprechender Ausdrucksweise.

Und der titelgebende Turrini? Das ist Guckis Hund. Das mit der Nase wird aber nicht verraten..
Franz Friedrich Altmann: Turrinis Nase; Leykam; Preis: 19,90 Euro; ISBN: 978-3-3-7011-7655-8




Schlagwörter

Literarisches Buch

Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2009-04-28 15:01:00
Letzte Änderung am 2009-04-28 15:06:00


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Striche der Apokalypse
  2. b + s
  3. John Steinbeck, der kalifornische Klassiker
Meistkommentiert
  1. Das mörderische Internet der Dinge

Werbung




Werbung