• vom 13.11.2017, 14:46 Uhr

Bücher aktuell


Roman

Bloß nicht alleine sein




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von Mathias Ziegler

  • Petra Durst Benning: "Das Weihnachtsdorf" - eine Geschichte, die das Leben schreiben könnte. Inklusive Rezepte fürs Fest.



Weihnachten ist das Fest der Familie - wenn man denn eine hat und sie nicht entweder ausgezogen ist, sich von einem getrennt hat oder weggestorben ist. Und manchmal will man gerade ohne die Familie Weihnachten in aller Ruhe feiern, weil die Verwandtschaft so anstrengend ist. Genau diese Spannungsfelder bearbeitet Petra Durst-Benning in ihrem inzwischen zweiten Heimatroman, der im fiktiven Allgäuer Dorf Maierhofen spielt. Nachdem in Band eins die Dorfgemeinschaft im Sommer bei einem Kräuterfestival zusammengefunden und jeder seine persönlichen Talente entdeckt hat, wollen die Maierhofener nun gemeinsam einen Weihnachtsmarkt veranstalten. Ganz urig, völlig frei von Kitsch und schon auch ein bisschen den Tourismus ankurbelnd.

Daneben laufen freilich auch die privaten Vorbereitungen auf die Feiertage, die familiäre Tragödien noch intensiver ans Licht zerren: da die geschiedene Mutter, die vergeblich auf den Besuch ihrer erwachsenen Töchter hofft; dort die Landwirtin, die neben dem eigenen Betrieb und der veganen Metzgerei ihres Lebensgefährten auch noch die dementen Eltern an der Backe hat - und plötzlich von den Geschwistern überfallen wird, die sich seit Ewigkeiten nicht blicken haben lassen; und auch die Bürgermeisterin und Gastwirtin, die eigentlich über Weihnachten endlich einmal ihre Ruhe haben wollte, bekommt diese natürlich nicht, weil sich eine Journalistin bei ihr einquartiert. Aus diesen Zutaten bäckt Petra Durst-Benning einen belletristischen Christstollen, auf dem eine ganz besonders dicke Zuckerschicht liegt. Schließlich will man zu Weihnachten ja wenn schon, dann schöne und romantische Geschichten lesen, die gut ausgehen.

Und als kleinen Bonus hat die Autorin am Ende auch noch diverse vegane und fleischlastige Rezepte fürs Weihnachtsfest angehängt. Die Feiertage können kommen.

Petra Durst-Benning: Das Weihnachtsdorf
Blanvalet; 208 Seiten; 12,40 Euro





Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2017-11-07 14:59:11
Letzte Änderung am 2017-11-07 14:59:32


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. bowling
  2. "Eine große Frau mit Haltung"
  3. Die Bücher für den Sommer
Meistkommentiert
  1. achtung!
  2. Aufmüpfig, nicht getröstet!
  3. "Eine große Frau mit Haltung"

Werbung




Werbung