• vom 19.12.2017, 13:08 Uhr

Bücher aktuell

Update: 19.12.2017, 14:59 Uhr

Literatur

Schonungslos ehrlich




  • Artikel
  • Lesenswert (8)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von Petra Tempfer

  • Zwölf Kurzgeschichten über die meist unausgesprochene Seite des Ichs.



Es ist ein mutiges Buch. Wenn Frau Schuster nach Jahren der lähmenden Müdigkeit den Tod ihres Mannes als Befreiungsakt einer neuen Jugend empfindet. Wenn die Mutter aus der prüden 60er-Jahre-Generation Sexualität leugnet, und sie dennoch eine Schachtel mit pornographischen Fotos und Texten aus der Josefine Mutzenbacher wie einen Schatz im Kasten bewahrt. Und wenn Karin, deren behinderte Schwester stets die gesamte Aufmerksamkeit der Mutter für sich beanspruchte, sich insgeheim ärgert, die glänzend schwarze Pistole des Vaters versteckt und dessen Mordpläne durchkreuzt zu haben. Denn dann zeigt der Autor Erich Ledersberger in seiner Sammlung an zwölf Kurzgeschichten erfrischend authentisch jene Seite des Ichs, die schonungslos ehrlich ist - und doch meist unausgesprochen bleibt.

Es ist ein Buch, das mit Normen abrechnet. Mit feuchtfröhlichen Leichenschmausen, die die tote Dini-Tant` verraten. Mit der Vorstellung vom "richtigen Buben", obwohl manch einer aus einem tiefen Gerechtigkeitssinn heraus zuschlägt.

Information

Erich Ledersberger
Als mein Ich verschwand
Kurzgeschichten
BoD – Books on Demand, Norderstedt, 2017
116 Seiten
18 Euro
ISBN: 9783744809887

"Als mein Ich verschwand" ist aber auch ein Buch, das Mut macht. Weil es zeigt, dass sich jedes Ich aus der Summe seiner Gedanken und Erinnerungen formt, der guten wie der schlechten – und durch sie einzigartig wird.





Schlagwörter

Literatur

Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2017-12-19 13:10:55
Letzte Änderung am 2017-12-19 14:59:44


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. "Ich bin doch nur ein Depp"
  2. Der Ursprung der Wiederholung
  3. Zerrbild der Ideenträger
Meistkommentiert
  1. Diktaturen verstehen keinen Spaß
  2. sand
  3. Unmündige Anklage

Werbung




Werbung