• vom 21.02.2018, 11:04 Uhr

Bücher aktuell


Jugoslawien-Krieg

Ein finnischer Balkan-Thriller




  • Artikel
  • Kommentare (1)
  • Lesenswert (8)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von Mathias Ziegler

  • Max Seeck: "Der gesetzlose Richter" - wenn einen die eigene Vergangenheit brutal einholt.



Ein Finne verschwindet in Kroatien spurlos, und weil die örtlichen Behörden nicht weiterkommen, werden zwei Landsleute als Ermittlungshelfer entsandt: eine blutjunge Mitarbeiterin des Außenministeriums und ein ehemaliger Söldner, der im Jugoslawien-Krieg Teil einer Spezialeinheit war. Diese Vergangenheit holt ihn nun auf dem Balkan wieder ein. Und bald ist klar: Jemand spielt ein doppeltes, tödliches Spiel mit ihm. Wem kann er trauen, wem nicht? Und wer hat das Ende der Fäden in der Hand? Max Seeck taucht tief ein in die blutige Geschichte des Balkan und erzählt einen filmreifen, blutigen Actionreißer.

Max Seeck: Der gesetzlose Richter
Blanvalet; 9,99 Euro





1 Leserkommentar




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)



Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2018-02-20 11:06:35
Letzte Änderung am 2018-02-20 11:06:53


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Fifty Shades of Crash
  2. Worin Stephan Schulmeister irrt
  3. Dann bitte lieber doch Tom Turbo
Meistkommentiert
  1. Peinlicher Abklatsch
  2. Worin Stephan Schulmeister irrt
  3. der esel auf dem eis

Werbung




Werbung