• vom 05.03.2018, 13:20 Uhr

Bücher aktuell

Update: 05.03.2018, 13:22 Uhr

Thriller

Ist sie wirklich tot?




  • Artikel
  • Lesenswert (1)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von Mathias Ziegler

  • J. S. Monroe: "Finde mich, bevor sie es tun" - ein grausames Verwirrspiel um einen angeblichen Suizid.



Fünf Jahre nach dem Freitod der Studentin Rosa in Cambridge trauert ihr Freund Jar ihr immer noch nach – vor allem aber will er nicht wahrhaben, dass sie wirklich Suizid begangen haben und tot sein soll. Zwar weiß er, dass die Begegnungen mit Rosa in den vergangenen Jahren Halluzinationen waren, doch dann tauchen seltsame Hinweise auf, die ihn auf die Spur einer großen Geheimdienstverschwörung bringen. Die umso plausibler scheint, weil Rosas verstorbener Vater "viel wichtiger als ein Spion" gewesen sein soll. Gerade, als die Spur heißer wird, wird es auch für Jar gefährlich. Ein packendes Verwirrspiel, das zunehmend grausamer wird.

J. S. Monroe: Finde mich, bevor sie es tun
Blanvalet; 13,40 Euro





Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2018-03-05 13:21:30
Letzte Änderung am 2018-03-05 13:22:41


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Worin Stephan Schulmeister irrt
  2. Fifty Shades of Crash
  3. Wolf Haas und seine Lust an der Langeweile
Meistkommentiert
  1. Peinlicher Abklatsch
  2. als ob
  3. Waren, die an Wert gewinnen

Werbung




Werbung