• vom 01.09.2018, 16:00 Uhr

Bücher aktuell


Literatur

Ein Haus als Mikrokosmos




  • Artikel
  • Lesenswert (4)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von Ingeborg Waldinger

  • Über das gelungene Romandebüt von Doris Fleischmann.



Es ist ein schmaler Band, das Romandebüt der in Wien lebenden Autorin Doris Fleischmann: "Alles, was bleibt oder Ein Haus in Wien" lautet der Titel, in dem leise Wehmut anklingt.

Mehrere (fiktive) Existenzen werden präsentiert - die Bewohner besagten Hauses, das (real) im Bezirk Margarethen verortet ist: Es handelt sich um das gut hundert Jahre alte Haus Wiedner Hauptstraße 108, wie die Autorin in einem Interview preisgab. Fleischmanns literarisches Personal besteht aus dem Antiquitätenhändler Daniel Goldmann, der von überschaubarem Erfolg gekrönten Schriftstellerin Christiane Winkler, den Studentinnen Selma und Sofia, den langweiligen Hartmanns und deren Sohn, der ehemaligen Ballerina Bäumler - und Eva Wolf, die den Buchladen im Erdgeschoß führt.

Information

Doris Fleischmann
Alles, was bleibt oder Ein Haus in Wien

Roman. Hollitzer, Wien 2018, 118 Seiten, 22,- Euro.

Sie alle haben ihre Geschichte, ihre Sehnsüchte und Schranken. Und sie alle eint mehr als die gemeinsame Adresse: Fäden unterschiedlichster Konsistenz verbinden diese Hausbewohner zu einem Gefüge, dessen behutsam angezogene Maschen den Leser sanft umgarnen.

Doris Fleischmann, eine gebürtige Niederösterreicherin, ist Mitglied der Literaturgruppe Textmotor. Mit ihrem Debüt greift sie ein altes literarisches Motiv auf: das Haus als pars pro toto, als Mikrokosmos, der das große Welttheater spiegelt. Auch "wohnt" dem Mehrparteienhaus eine interessante Dialektik inne, stellt es doch eine Art bewahrendes Gefäß dar ("Alles, was bleibt . . ."), das zugleich dem steten Wandel unterliegt. Bewohner kommen, Bewohner gehen. Doris Fleischmann setzt dieses Karussell schön in Szene..





Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2018-08-30 14:53:55
Letzte Änderung am 2018-08-30 17:20:17


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Worin Stephan Schulmeister irrt
  2. Fifty Shades of Crash
  3. der esel auf dem eis
Meistkommentiert
  1. Peinlicher Abklatsch
  2. als ob
  3. Waren, die an Wert gewinnen

Werbung




Werbung