• vom 27.02.2018, 13:45 Uhr

Literatur

Update: 27.02.2018, 14:09 Uhr

Kinderbuch

Elternmund tut Wahrheit kund . . .?








Von Mathias Ziegler

  • Christina Röckl: "Kaugummi verklebt den Magen" oder: Kinder, glaubt den Großen nicht jeden Blödsinn!

- © Aus: Christina Röckl: "Kaugummi verklebt den Magen", Verlag Kunstanstifter

© Aus: Christina Röckl: "Kaugummi verklebt den Magen", Verlag Kunstanstifter



Kaugummi verklebt den Magen, beim Schielen bleiben die Augen stehen, vom Fernsehen bekommt man eckige Augen, auf kaltem Boden kann der Hintern festfrieren, und überhaupt und sowieso . . . Allerlei Warnungen bekommt ein Kind von den Erwachsenen hin und wieder oder auch öfter zu hören. Dass es die nicht alle glauben sollte, ist der Inhalt von Christina Röckls neuem Bilderbuch - das allerdings ob der Aufmachung zumindest die Eltern etwas ratlos zurücklässt.

In quietschbunten - um nicht zu sagen verrückt-knalligen - Bildern exerziert die Verfasserin verschiedene mehr oder weniger unsinnige Ermahnungen durch, unterfüttert mit frei erfundenen "wissenschaftlichen Fakten" und "Breaking News" zum jeweiligen Thema. Manche Seiten sind voller Infotext-Brocken, andere muss man mehrmals aufblättern, bis man kapiert, dass dort Buchstaben in den Hintergrund eingebettet sind, und den Sinn der Wörter, die sie bilden, erfasst hat. Es ist jedenfalls eine einzige Ansammlung hohler Phrasen, die sprichwörtlich einmal durch den Fleischwolf gedreht und dann großflächig auf 52 Seiten verteilt wurden. Ein Werk, das schon mehr Kunst als Kinderbuch ist.

Christina Röckl: Kaugummi verklebt den Magen
Verlag Kunstanstifter; 52 Seiten; ab 8 Jahren; 24,70 Euro





Free books provided by Bookboon.com



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Cholesterin lüftet Geheimnis
  2. (K)eine leichte Entscheidung
  3. Hochschulen stellen sich auf neuen Studententypus ein
  4. 2063
  5. Ötzi hatte hochentwickelte Krankenfürsorge
Meistkommentiert
  1. Faßmann regt Debatte über Kopftuchverbot an
  2. Ein Buch als Zündstoff für eine Politik-Debatte
  3. Keine Ausnahmen bei Lehre für Asylwerber
  4. Wenig Chancengerechtigkeit bei Hochschulbildung
  5. Tauende Böden

Werbung




Werbung