• vom 15.08.2018, 18:45 Uhr

Literatur

Update: 15.08.2018, 19:24 Uhr

Hörbuch

Gespenster rücken an zu viert . . .








Von Mathias Ziegler

  • "Johnny Sinclair - Beruf: Geisterjäger" - Sabine Städings Romanreihe wurde jetzt auch vertont.



Als wäre des Leben eines Zwölfjährigen nicht schon per se anstrengend genug, muss sich Johnny Sinclair, der einzige minderjährige Bewohner der uralten schottischen Burg Greyman Castle auch noch mit vier Geistern herumschlagen, während seine Eltern irgendwo verreist sind. Sein Kindermädchen, die Voodoo-Priesterin Cécile, ist da auch keine allzu große Hilfe - doch dann findet Johnny im Moor einen sprechenden Totenkopf, der sich als Erasmus von Rothenburg vorstellt. Und der nicht nur (zumindest laut eigener Aussage) viel Ahnung von der Geisterjagd hat, sondern auch sonst sehr viel zu wissen scheint, was Johnny zumindest beim nächsten Geschichtetest in der Schule helfen könnte - wäre der gute alte Totenschädel, den er natürlich nicht aus der Schultasche herausnehmen kann, nicht so schwerhörig. Und auch die Geisterjagd erweist sich trotz der Hilfe des mehrere Jahrhunderte alten Erasmus und Johnnys besten (und einzigen) Freunds Russell Moore als nicht gerade einfach.

Das Ganze gibt es jetzt nicht nur zum Lesen, sondern auch zum Anhören, denn Sebastian Breidbach und Dennis Ehrhardt haben für den Verlag Folgenreich Sabine Städings "Johnny Sinclair"-Kinderbuchreihe als Hörspiel adaptiert. Wobei Städings Bücher selbst eine Art Adaption sind, denn die Vorlage dafür bilden die Geschichten von Kultautor Helmut Rellergerd alias Jason Dark rund um dessen Chief Inspector John Sinclair, der in einer Spezialabteilung beim Londoner Scotland Yard mit übersinnlichen Phänomenen zu tun hat. Und den sein zwölfjähriger Namensvetter Johnny Sinclair in Städings Geschichte auch bei Scotland Yard (vergeblich) zu erreichen versucht, um seinen Rat in Bezug auf die Geisterplage einzuholen.

Die Altersgrenze von 10 Jahren ist bei der Hörspielfassung passend gesetzt, denn der Sound ist durchaus gruselig (aber auch nicht zu gruselig), und auch für die Gags zwischendurch sollte man schon ein gewisses Alter haben, um sie zu verstehen. Teil eins und zwei des ersten Bandes "Johnny Sinclair - Beruf: Geisterjäger" sind bereits im Handel erhältlich, die dritte CD mit dem großen Finale erscheint am 7. September 2018 (später sollen auch die anderen Bücher der Reihe adaptiert werden) und wird auch vom Rezensenten schon sehnsüchtig erwartet - denn bisher hat sich die Geisterjagd echt spannend entwickelt, und es grenzt fast schon an Folter, so lange auf die Auflösung warten zu müssen. Wobei: Man könnte natürlich auch in die nächste Buchhandlung gehen und die gedruckte Fassung erwerben. Aber als Hörbuch ist es halt doch nochmal was anderes . . .

Sabine Städing/Sebastian Breidbach/Dennis Ehrhardt:
Johnny Sinclair - Beruf: Geisterjäger
Folgenreich; 3 CDs; je 12 Euro; ab 10 Jahren





Free books provided by Bookboon.com



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Passivrauch schädigt Babys
  2. Potenzieller Heimatplanet von "Mr. Spock" entdeckt
  3. Ötzi hatte hochentwickelte Krankenfürsorge
  4. Hochschulen stellen sich auf neuen Studententypus ein
  5. "Ich werde niemals zulassen, dass du als Schwuler lebst"
Meistkommentiert
  1. Faßmann regt Debatte über Kopftuchverbot an
  2. Ein Buch als Zündstoff für eine Politik-Debatte
  3. Keine Ausnahmen bei Lehre für Asylwerber
  4. Wenig Chancengerechtigkeit bei Hochschulbildung
  5. Peinlicher Abklatsch

Werbung




Werbung