Aretha Franklin bei einem Auftritt 2012. - © APAweb, ap, Jose Luis MaganaVideo

1942 - 2018

Soul-Legende Aretha Franklin ist tot9

  • Mit "Respect" und "Say a little prayer" ging sie in die Popgeschichte ein. Die Sängerin starb im Alter von 76 Jahren.

Washington/Detroit. Die Welt des Soul muss nun ohne die legendäre Aretha Franklin auskommen: Die "Queen of Soul" verstarb am Donnerstag im Alter von 76 Jahren in Detroit, wie ihre Sprecherin bekannt gab. Die Sängerin hatte bereits 2010 ihre Krebserkrankung publik gemacht. Auch wenn ihr letzter Hit schon einige Zeit zurückliegt... weiter




Ein Kultsample, das in jede Plattensammlung gehört. "Amen, Brother" von den Winstons aus dem Jahr 1969. - © Wiener Zeitung, Michael OrtnerSerie

Musik-Blog

Schlagzeugsolo für die Ewigkeit3

  • Vier Takte einer B-Seite werden zum meistgesampleten Drum-Solo aller Zeiten. Teil 2 der Sommer-Single-Serie.

Es war an einem Frühlingstag 1969 in Atlanta, Georgia. Als Gregory C. Coleman mit seinen Bandkollegen der Winstons ins Le Fevre Studio kam, ahnte er nicht, dass er an diesem Tag Popgeschichte schreiben würde. Die sechs Musiker hatten mit "Color Him Father" bereits ein Stück aufgenommen, doch die B-Seite fehlte noch... weiter





Konzertkritik

Schumann ganz nahe

  • Bariton Matthias Goerne bei den Salzburger Festspielen.

Im Eichendorff-Liederkreis op. 39 fasst Robert Schumann die Motive der Romantik wie für ein tönendes Lexikon zusammen. Ein jedes Lieder ist gleichsam Spiegel für die Befindlichkeit einer Epoche, die sich im Individuum niederschlägt. Oder ist es genau umgekehrt, geht es um den Menschen als Solitär, der gleichwohl Abbild des Seelenbildes seiner Zeit... weiter




Wo der Festival-Wahnsinn Methode hat: Das Sziget ist eine Massenveranstaltung mit reichlich Events und noch mehr Alkohol. - © Max Kowalczyk

Reportage

Wo die Briten in Becher pissen20

  • Wind, Regen, Bier und letzten Endes auch Musik - ein Tag beim Sziget in Ungarn.

Budapest. Sommer, Regen, Festival. Es scheint eine ungeschriebene Regel zu sein, dass es auf Festivals unwiderruflich, immer regnen muss. Der Sommer kann noch so glühend heiß und staubtrocken sein, wie er mag, einmal pro musikalischem Großaufgebot muss es einen Regenguss geben, sonst war es kein richtiges Sommer-Musikfestival... weiter




Eröffnen das FM4-Frequency-Festival als Headliner am Donnerstag: die Gorillaz. - © Jamie Hewlett

Pop

Affen und Partylöwen4

  • Von Donnerstag bis Sonntag findet in St. Pölten wieder das FM4-Frequency-Festival statt.

Wien/St. Pölten. Günstige Voraussetzungen für eine erfolgreiche Party wären zumindest in einer Hinsicht gegeben: Pünktlich zu seinem 18. Geburtstag und dem auch schon wieder zehnten Durchgang am Austragungsort in St. Pölten steht das FM4-Frequency-Festival zumindest im Inland weitgehend konkurrenzlos da... weiter




Konzertkritik

Dem Kirchenraum weit entwachsen4

Eigentlich verwunderlich: Warum wird Franz Schuberts geistlicher Schwanengesang, die Messe Es-Dur D 950, gar so selten gespielt? Sie ist neben Mozarts c-Moll-Messe und der Missa solemnis von Beethoven ein herausstechendes Beispiel für Musik, die Kirchenraum und Liturgie weit hinter sich lässt. Und sie ist ein Solitär ihrer Gattung im 19... weiter




Gefeiert: Trifonov als uneitler Pianist. - © Salzburger Festspiele/Borrelli

Konzertkritiken

Gourmet-Sonaten und Sacre-Eintopf

  • Kontrastreiche Konzerte: Daniil Trifonov und Martin Grubinger in Salzburg.

Auch bei Edel-Festspielen läuft nicht alles glatt. Als der Meisterpianist Grigori Sokolov am Mittwoch seinen Zugang zu Joseph Haydn in Salzburg präsentierte, suchte sich auch der Platzregen überraschende Bahnen: Listig durchs Dach gesickert, ergoss er sich über einigen Publikumsköpfen im Großen Festspielhaus... weiter




Das beseelte Muttchen ihrer Adoptivkinder aus Malawi ist Madonnas aktuelle Inkarnation. - © ap/Chikondi, Getty/Rasic

Pop

Trendstaubsaugen mit Pussy-Hauberl12

  • Am Donnerstag wird Madonna 60. Über die Jahre hat sich ein fescher Fundus an Facetten des Popstars angesammelt.

Keine andere Popmusikerin wird so sehr mit regelmäßigen Selbst-Neuerfindungen verbunden wie Madonna. Kurz vor ihrem 60. Geburtstag  präsentiert sie zwar vor allem ihr zurückgelehntes Dasein in Lissabon - als aufopfernde Adoptivmutter, die ihre Karriere für ihren fußballtalentierten Sohn, sagen wir einmal, abgebremst hat... weiter




"Er griff sich die Songs einfach aus der Luft . . .": Robert Johnson (1911-1938). - © Ullstein Bild / Heritage Images

Pop

Der Teufelskerl4

  • Vor 80 Jahren endete das kurze Leben der Delta-Blues-Legende Robert Johnson, über das es nur wenige Fakten und umso mehr Mythen gibt.

Man kann davon ausgehen, dass Robert Johnsons 27 Jahre langes Leben kein schönes Ende genommen hat. Vermutungen, wie genau es vor sich gegangen sein könnte, zwingen mangels Faktensicherheit zum Konjunktiv und inflationären Gebrauch des kleinen Verbs "soll": Ein eifersüchtiger Ehemann soll in der Nähe von Greenwood... weiter




Miles Kane

Ein Gnadenschuss für den Britpop4

  • Wenn Miles Kane auf die Gitarrensaiten weint.

London. Nennt es "Glam Rock", "Indie" oder gar (bitte, nicht einmal im Scherz) "Punk" - Miles Kanes musikalische Ergüsse sind eindeutig tanzbarer Gitarrenpop. Für sein neues Album hat er sich Zeit gelassen: Fünf Jahre Songwriting-Material, verarbeitet in Jam-Sessions mit Lana Del Rey und Jamie T, ergeben ein Album... weiter




Pop-CD

Sommeralbum 2

  • Träume von offenen Landschaften: Das Debütalbum von Mattiel.

Wo politisch Grenzen gefordert werden, um sich gegenüber dem vermeintlich Unbekannten abzuschotten, stellt sich die Frage: Was bedeutet noch Freiheit? Mattiel Brown antwortet mit einem schweifenden Blick in die Ferne: Freiheit ist die Sehnsucht, Grenzen zu überwinden. Die US-Sängerin ist tagsüber Werbedesignerin und Illustratorin... weiter




Pop-CD

Sommeralbum 11

  • "Lifted", das neue Album von Israel Nash.

Israel Nash, 1981 im US-Bundesstaat Missouri geboren, wird nicht selten als Neil-Young-Wiedergänger tituliert. Er ist aber viel mehr als ein begabter Kopist. Mit seinem fünften Studioalbum, "Lifted", ist ihm ein luftig-leichtes Folkrockalbum gelungen, wie geschaffen für einen (zu) heißen Sommer in der Hängematte... weiter




Gläserne Unheilsrufe: Sopran Christiane Karg. - © Gisela Schenker

Konzertkritik

Der Abgrund unter der Blumenwiese2

  • Christiane Karg mit Liedern von Tod und Verzweiflung in Salzburg.

Um das Publikum zu erschrecken, muss man nicht unbedingt auf die Pauke hauen. Es kann auch eine plötzliche Todesstille ins Mark fahren. "Warum", tönt der Sopran von Christiane Karg, "singt denn mit so kläglichem Laut / die Lerche in der Luft? / Warum steigt denn aus dem Balsamkraut / hervor ein Leichen . . ... weiter




zurück zu Themen Channel   |   RSS abonnieren



Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Fulminanz trotz Zehenbruchs
  2. Melancholie als Antwort an die Zukunft
  3. 100 Bands auf zehn Bühnen im 9. Bezirk
  4. Allen Jubels wert
  5. Der Mann, der es hot mag
Meistkommentiert
  1. Lieber Ed, gib uns ein WC
  2. Ein Pizzaburger mit Gefühlen
  3. Trendstaubsaugen mit Pussy-Hauberl
  4. Der Abgrund unter der Blumenwiese



Sean Godwells Entwurf einer Kapelle erinnert beim ersten Auftritt des Vatikans auf der Architekturbiennale in Venedig auf den ersten Blick an einen aufklappbaren Würstelstand.

Shepard Fairey vor seinem Mural am Wiener Flughafen. Eleni Foureira aus Zypern während ihres Probe-Auftritts in Lissabon. 

Das Siegerfoto mit dem Titel "Venezuela Krise", es zeigt einen 28-jährigen Mann mit brennendem Oberkörper während heftiger Proteste gegen Präsident Nicolas Maduro in Caracas im Mai 2017.  Romy Schneider wurde am 23. September 1938 als Rosemarie Magdalena Albach in Wien geboren. Die Schauspielerei ist ihr in die Wiege gelegt geworden: Ihre Eltern und sogar ihr Ururgroßvater waren Schauspieler. Ihren Künstlernamen verwendete sie kurz nach ihrer ersten Filmrolle in den 1950ern.

Quiz