Pop-CD

Exzesse im Kleinformat7

  • The Crispies aus Wien und ihr Debütalbum "Death Row Kids".

Sollte man es sich nicht leisten können, das Band-Equipment nach jedem Auftritt zu Brei zu schlagen: Hey, es reicht auch, ein Gefühl von Zerstörungswillen in die Augenpartie zu legen oder über die Musik selbst zu vermitteln, dass man die Welt in Flammen sehen will. Rock ‚n‘ Roll ist eine Scheißwut auf das System plus einmal... weiter




Jazz-CD

Jazz statt Softpop4

  • "Day Breaks", das neue Album von Norah Jones.

Spätestens seit ihrem Hit "Sunrise" aus dem Jahr 2004 ätzen Jazzfans: Norah Jones mag mit ihrer Wohlfühlpulli-Musik zwar die adäquate Beschallung für Boutiquen, Bars oder Krankenhausserien liefern; nach Jazz-Begriffen müssen ihre Erzeugnisse, produziert vom Traditionshaus Blue Note, aber als Mogelpackung gelten... weiter





Pop-CD

Majestätisch

  • Das neue Album von Natalie Mering alias Weyes Blood.

Große Gefühle haben immer Saison. Natalie Mering aus Kalifornien weiß das und macht als Weyes Blood Musik von majestätischer Schönheit. Jeder Song ein Ozean aus Emotionen, jede Textzeile eine sanfte Beschwörung. Auf dem aktuellen Album, "Front Row Seat To Earth", geht es um enttäuschte Hoffnungen und zerplatzte Träume - diese geraten Mering aber... weiter




Pop-CD

Unverfälschte Introspektion1

  • "Ruminations", das neue Soloalbum von Conor Oberst.

Das Schaffen von Conor Oberst stand immer wieder im Schatten seiner zahlreichen Bandprojekte. Mit etwa Bright Eyes, Monsters Of Folk und den Desaparecidos erspielte er sich über die Jahre eine größere Reputation als mit seinen reduzierten, aber gefühlsintensiven Solowerken. Mit dem siebenten Alleingang, "Ruminations"... weiter




Pop-CD

Solidarisch2

  • "Swimmers In The Arctic Sea" der Wiener Songwriterin Laura Rafetseder.

Der Albumtitel "Swimmers In The Arctic Sea" suggeriert einen Kampf gegen Windmühlen. Schließlich singt Laura Rafetseder nicht nur über innere und zwischenmenschliche Konflikte, die entstehen, weil der Mensch ein Mensch ist. Die auch mit dem "Arbeiterlied 1918" früh mit politischen Noten in Erscheinung getretene Wiener Songwriterin beschäftigt sich... weiter




Pop-CD

Raus aus der Hölle1

  • Das neue Album des japanischen Quartetts Mono.

"Durch mich geht’s ein zur Stadt der ew’gen Qualen [. . .] Ihr, die ihr eingeht, lasst hier jedes Hoffen", steht auf dem Höllentor in der "Göttlichen Komödie". Mit einer Synthese aus melodiöser Leichtigkeit und Noise-Symphonie geleitet Mono die Hörerschaft im titelgebenden Stück von "Requiem For Hell" ritornellhaft ins Inferno... weiter




Pop-CD

Dudelsack & Kinderglück2

  • Highland-Höhepunkt: Das neue Album des Schotten King Creosote.

Neuerdings häuft sich die stimmliche Präsenz von Familienmitgliedern auf Platten diverser Interpreten. Auf der neuen von Frank Ocean, "Blond(e)", ist es die Mutter, deren vorwurfsvolles, den Sohn heftig zurechtweisendes Organ man eine ganze Nummer lang ertragen muss. Auf "Astronaut Meets Appleman", dem aktuellen Album von Kenny Anderson alias King... weiter




Pop-CD

Samtiger Kokon4

  • Eine Minialbum der Vorarlbergerin Juleah

Ihr im Vorjahr veröffentlichtes Debütalbum "Melt Inside The Sun" wurde berechtigterweise allerorts gelobt. Wohl auch deshalb kommt nun jenes bisher nur digital verfügbare Minialbum auf den Markt, mit dem die Vorarlbergerin Julia Hummer alias Juleah bereits im Jahr 2013 beeindruckende Soundlandschaften zwischen Simplizität und Subtilität entstehen... weiter




Pop-CD

Breites Spektrum

  • Morrisseys Gitarrist Boz Boorer legt ein Soloalbum vor.

Wie viele große Hintergrundfiguren der Pop-Szene legt mit Boz Boorer der musikalische Direktor in Morrisseys Begleitband und Kooperator von Größen wie Adam Ant und Edwyn Collins auch auf seinem neuen Soloalbum, "Age Of Boom", Zeugnis von seiner Vielseitigkeit ab: Rock, Pop und natürlich Rockabilly, an dessen Revival er in den frühen 80er Jahren mit... weiter




Die Entspannten (Wolfgang Rohorzka, Roman Wieser, Friedrich Zach und Kurt Huber) verzichten bewusst auf ein Keyboard. - © Wolfgang Maresch-Zencica

Musik-CD

"Gfeanzte Lieder"11

  • Die Formation Die Entspannten legt ihre erste Live-CD vor.

Es war im Jahr 2011, da haben sich vier Herren jüngeren bis mittleren Alters zusammengefunden und eine Band gegründet. Und ihrem Lebensgefühl entsprechend lag der Name eigentlich auf der Hand: Die Entspannten. Das Quartett spielt laut Eigendefinition "ehrliche (und damit automatisch ziemlich ‚gfeanzte‘) Lieder ohne technischen... weiter




Jazz-CD

Jazz zum Duzen2

  • Gemütsaufhellendes von Rantala, Danielsson & Erskine

Die 60er hatten Vince Guaraldi: Der Jazzpianist aus L.A. machte die Welt mit seinem sonnigen Trio-Swing zu einem etwas besseren Ort, und er unterfütterte damit nicht zuletzt die Comic-Filme der "Peanuts". Iiro Rantala, 1970 in Helsinki geboren, kann als ein Nachfahre im Geist gelten. Auch in seinem Triojazz schwingt eine lebensbejahende Note... weiter




Pop-CD

Zeitlos aktueller Retro-Futurismus1

  • "White Glue", das neue Album des britischen Electronik-Trios Wrangler.

Wrangler sind eigentlich eine Art Electronica-Supergruppe: Sänger Stephen Mallinder war Gründungsmitglied von Cabaret Voltaire; Synthie-Experte Benge hat bereits bei John Foxx die Rolle eines Elder Statesman elektronischer Musik gespielt und stellt seine große Sammlung an Modular-Synthesizern zur Verfügung; und schließlich ist da noch Phil Winter... weiter




Jazz-CD

Mythische Tiefe1

  • Das neue Album des Vorarlberger Pianisten David Helbock.

Der Anspruch ist kein geringer: Das neue Album von David Helbock drängt titelgemäß "Into the Mystic", und die gesamte Tracklist ist auf dieses Wagnerianische Ziel eingeschworen: Stücken wie "The Soul", "Mother Earth" oder "The World Needs More He-roes" geht es um nicht weniger als die Anrufung des großen Mythos... weiter




zurück zu Themen Channel   |   RSS abonnieren



Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Kristoffersons große Erzählung
  2. "Versungen und vertan"
  3. Der Zerfall des Systems
  4. Gekommen, um zu rocken
  5. Meisters Adieu
Meistkommentiert
  1. Liebesgrüße aus der Lederhose
  2. "Drahdiwaberl"-Gründer Stefan Weber ist tot
  3. Tote Hosen sagen Nova Rock ab
  4. Szenen einer Künstlerehe



Shepard Fairey vor seinem Mural am Wiener Flughafen.

Eleni Foureira aus Zypern während ihres Probe-Auftritts in Lissabon.  Fritz G. Mayer, Fritz Wotruba, Kirche zur Hl. Dreifaltigkeit, Außenansicht, Wien 23, 1974–1976.

Das Siegerfoto mit dem Titel "Venezuela Krise", es zeigt einen 28-jährigen Mann mit brennendem Oberkörper während heftiger Proteste gegen Präsident Nicolas Maduro in Caracas im Mai 2017.  Romy Schneider wurde am 23. September 1938 als Rosemarie Magdalena Albach in Wien geboren. Die Schauspielerei ist ihr in die Wiege gelegt geworden: Ihre Eltern und sogar ihr Ururgroßvater waren Schauspieler. Ihren Künstlernamen verwendete sie kurz nach ihrer ersten Filmrolle in den 1950ern.

Quiz