• vom 06.03.2016, 12:00 Uhr

CDs

Update: 06.03.2016, 12:43 Uhr

Pop-CD

Rustikal & modern




  • Artikel
  • Lesenswert (1)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von Heimo Mürzl

  • Entrücktes Meisterwerk: Heron Oblivion



Heron Oblivion aus San Francisco liefern mit ihrem Debütalbum ein frühes Meisterwerk dieses Jahres ab. Von den ersten übersteuerten Gitarrenakkorden bis zum bald einsetzenden elfengleich-entrückten Gesang von Meg Baird: die magische Verbindung von an- und abschwellenden Gitarrenwänden und Songwriter-Innerlichkeit, von Psychedelic Rock, kalifornischer Leichtigkeit und Mystic-Folk funktioniert bestens und beeindruckt mit sieben frei flottierenden und stimmig mäandernden Songs zwischen Dröhnen und Zwitschern.

Information

Heron Oblivion

Heron Oblivion

(Sub Pop/Trost)

Gleichzeitig rustikal und modern, wild und berückend, naiv und clever, wirkt das Album auf Menschen, die sich im Independent-Soziotop heimisch fühlen, wohl ein wenig irritierend und aus der Zeit gefallen - und gefällt doch mit den seltsamsten Geschichten, schönsten Melodien und unschuldigsten Gesängen. Anspieltipps: "Oriar", "Sudden Lament" und "Your Hollows".





Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2016-03-04 16:38:13
Letzte Änderung am 2016-03-06 12:43:13



Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Andreas Gabalier: Im Rausch der Zeit
  2. Philharmoniker begeistern unter Riccardo Muti
  3. Am Ende Frohlocken
  4. The 1975, Rattenfänger aus Manchester
  5. "Hair"-Komponist MacDermot verstorben
Meistkommentiert
  1. Andreas Gabalier: Im Rausch der Zeit
  2. "Die Weiden" erleiden Schiffbruch an der Staatsoper
  3. Die neue Einstimmigkeit
  4. Eine wunderbare Reise zu den Ursprüngen von Jethro Tull
  5. Philharmoniker begeistern unter Riccardo Muti

CD Klassik

CD

Benjamin Appl: Heimat. Sony Classical, 1 CD, ca. 14 Euro. (os) Wer in die Vorarlberger Lied-Mekkas reist, konnte schon Bekanntschaft mit Benjamin Appl schließen. Sonst ist der junge... weiter




CD-Kritik

Wiener Philharmoniker: 175th Anniversary Edition

Wr. Philharmoniker: 175th Anniversary Edition. DG, 44 CD, 1 DVD, ca. 149 Euro. (os) Zum 170. Geburtstag gab es eine Box mit ausschließlich Symphonien aus dem Aufnahmefundus der Deutschen Grammophon... weiter





Pop-CDs

9 / A B C D E F G H I J K L M N P R S T U V W Z



Werbung