CDs

Pop-CD

Plätschernd

  • Die Schweizer Band Len Sander und ihr zweites Album "The Future Of Lovers".

Nach ihrem Debüt ("Phantom Garden" hatte vor drei Jahren mit eklektizistischem Synthie-Pop überzeugt) wurden Len Sander als eine der neuen Schweizer Pophoffnungen gehandelt. Der (allzu) großen Erwartungshaltung kann das zweite Album der Band jedoch nicht gerecht werden. Zu eintönig, gleichförmig und zu oft gehört klingt die Mehrzahl der elf Songs... weiter




Pop-CD

Geheimnisvolle Uneindeutigkeit2

  • Michael Milosh und Robin Hannibal alias Rhye legen ihr zweites Album vor.

Das Album "Blood" des sich öffentlich geheimnisvoll-bedeckt haltenden Duos Rhye beschert dem noch jungen Popjahr 2018 ein polarisierendes Meisterwerk der Uneindeutigkeit. Im Jahr 2013 hatten Michael Milosh - der aus Kanada stammende Mastermind und die Stimme von Rhye - und der dänische Produzent Robin Hannibal mit ihrem Debütalbum "Woman" und dem... weiter




Pop-CD

Rap aus der Wolke3

  • "Ctrl", das Debütalbum der US-Sängerin SZA, erscheint nun auch bei uns.

Für fünf Grammys war sie zuletzt nominiert - und hat dann doch durch die Finger geschaut, die 27-jährige Solána Imani Rowe, besser bekannt unter ihrem Kü-Kü, ihrem Künstler-Kürzel SZA (das wiederum eine Anlehnung an den Rapper RZA ist und aus dem sogenannten, afroamerikanisch-muslimisch konnotierten Supreme Alphabet stammt)... weiter




Jazz-CD

Indische Einkehr

  • Jazz mit indischer Note: "Eismetallen" von Shatabdi

Jazz mit indischer Note hat wieder Saison: Wer es wild und wuchtig mag, kommt bei der "Indo-Pak Coalition" des Saxofonisten Rudresh Mahanthappa auf seine Kosten; Freunde der leiseren Töne sind wiederum bei dem Duo Shatabdi gut aufgehoben. Überhaupt reizvoll, diese Kleinformation: Statt tief hineinzufassen in den Topf exotischer Klangfarben... weiter




Pop-CD

Frohsinn und Tüftelei

  • Komplexität trifft Einfachheit: "Marble Skies", das dritte Album von Django Django

Als die vier ehemaligen Kunsthochschüler Django Django 2012 ihr selbstbetiteltes Debütalbum veröffentlichten, reagierten Kritik und Hörerschaft geradezu enthusiastisch. Die ebenso bizarre wie unbekümmert-verführerische Collage aus komplexen Soundtüfteleien und eingängigen Hooklines, jugendlichem Forschergeist und souveräner Stilsicherheit... weiter




Jazz-CD

Heiteres Recycling

  • Laila Biali und ihr selbstbetiteltes neues Album.

Die Wege der Musikindustrie sind rätselhaft, mitunter fast so verschlungen wie jene der Textilverarbeitung. Da hat die Kanadierin Laila Biali ihr neues Album in Toronto, San Francisco und New York aufgenommen, bringt es jetzt aber bei dem deutschen Label Act Music heraus. Nun - der Münchner Plattenfirma kann das nur recht sein... weiter




Pop-CD

Cool und vital

  • Das neue Album des aus Perpignan stammenden Duos The Limiñanas.

Lionel und Marie Limiñana bilden zusammen die Limiñanas und zählen hierzulande noch zu den bestgehüteten Geheimnissen aktueller Musikproduktion. Dabei steht das aus Perpignan an der französisch-spanischen Grenze stammende Duo für einen Entwurf von Rockmusik, der seinen suggestiven Reiz aus sexy Coolness... weiter




No Age Cover - © Drag City

Pop-CD

Songs aus dem Hochdruck-Kochtopf1

  • Mehr Noise statt Experiment: "Snares Like A Haircut" von No Age.

Für seinen Bandnamen belehnte das aus Randy Randall (Gitarre) und Dean Allen Spunt (Schlagzeug und Gesang) bestehende Noiserock-Duo No Age aus Los Angeles den Albumtitel einer Kompilation des legendären SST-Labels. Wir sprechen von jenem Label, das auch Hüsker Dü betreute. Hüsker Dü gilt bis heute als die Band, die Lärm... weiter




Londoner Quintett

Stürmisch

  • Das Debütalbum des Londoner Quintetts Shame.

Shame, das Londoner Quintett rund um den charismatischen Sänger Charlie Steen, arbeitet sich auf seinem fulminanten Debütalbum "Songs Of Praise" an Themen wie Brexit, Jugendarbeitslosigkeit, Wohnungsnot und Verteilungsgerechtigkeit ab. So überrascht es wenig, dass die Band ihre Einladung zum Glastonbury Festival im Vorjahr Billy Bragg verdankte... weiter




CDs

Ästhetische Glücksfälle6

  • Bisher nicht besprochen, jetzt aber mit Nachdruck empfohlen: Die "Wiener Zeitung"-Kritiker über Pop- und Jazz-Alben, die man 2017 auch gehört haben sollte.

In der Physik ist die Entropie eine Größe, die das Maß der Unordnung eines Systems, einschließlich des Universums, beschreibt. Je zufälliger die Objekte eines Systems verteilt sind, desto größer ist seine Entropie. "Entropien I" (Cosmo Rhythmatic), der aktuelle Albumtitel des Duos Die Angel, bestehend aus Ilpo Väisänen (ehemals Pan Sonic) und Dirk... weiter




Pop-CD

Eigenwillig3

  • Die schräge, originelle, nie langweilige Sangeskunst des Karl Blau.

Seit 20 Jahren macht Karl Blau aus Anacortes im US-Bundesstaat Washington Musik. Er hat zig Platten beim Kollektiv-Label Knw-Yr-Own/K Records veröffentlicht und seine Songs über eine Art Abodienst namens "Kelp Lunacy Advanced Plagiarism Society" vertrieben. Kurz: Um Geld oder Ruhm ging es ihm nie. Insofern war es fast ein wenig überraschend... weiter




Pop-CD

Verträumt1

  • Steirisches Joint Venture: "Beyound The Red Sun" von Lili.

Mit Mitgliedern der Bands Polkov, Granada, Marta, Stereoface, Shaun Berkovits und Empty Lot stellen Lili so etwas wie ein Joint Venture der auf Gitarren gebuchten steirischen Musiklandschaft dar. Die fünf Songs der Debüt-EP "Beyond The Red Sun" legen allerdings den Verdacht nahe, dass das musikalisch-geografische Kerninteresse der Band in den USA... weiter




Pop-CD

Slacker-Charme und Schotten-Charisma2

  • Spinning Coin und ihre Indieklänge aus den Studios von Edwyn Collins.

Die gute alte Gitarrenband hat im letzten Jahrzehnt viel von ihrer Strahlkraft verloren. Bis dann fast aus dem Nichts die nächste interessante Combo das Licht der Öffentlichkeit sucht. Die aus Glasgow stammenden Indie-Schrammler Spinning Coin beispielsweise überzeugen mit lausbubenhaftem Charme und hemdsärmeligem Charisma... weiter




zurück zu Musik



Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Sir Simons Teufelswalzer
  2. RAF Camora und Bonez MC kommen nach Wien:
    Maseratis, Koks und Halbstarke
  3. Jazz ist die Seele Amerikas
  4. Ariana Grande holte Hitlisten-Rekord der Beatles ein
  5. Brückenschlag
Meistkommentiert
  1. Jazz ist die Seele Amerikas
  2. Grammys: Ein Hoch auf die Frauen
  3. Billie Eilish: Teenage Angst und leiser Horror
  4. Ein Ritt mit dem Teufel

CD Klassik

CD

Benjamin Appl: Heimat. Sony Classical, 1 CD, ca. 14 Euro. (os) Wer in die Vorarlberger Lied-Mekkas reist, konnte schon Bekanntschaft mit Benjamin Appl schließen. Sonst ist der junge... weiter




CD-Kritik

Wiener Philharmoniker: 175th Anniversary Edition

Wr. Philharmoniker: 175th Anniversary Edition. DG, 44 CD, 1 DVD, ca. 149 Euro. (os) Zum 170. Geburtstag gab es eine Box mit ausschließlich Symphonien aus dem Aufnahmefundus der Deutschen Grammophon... weiter





Pop-CDs

9 / A B C D E F G H I J K L M N P R S T U V W Z