• vom 20.11.2012, 13:44 Uhr

Musik

Update: 28.11.2012, 15:00 Uhr

Hideko Udagawa

Khachaturian, Aram: Konzert-Rhapsodie




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief





  • Hohe Geigenkunst für Nischen-Werke

Khachaturian Konzert-Rhapsodie u. a. Signum, 1 CD ca.19 Euro

Khachaturian Konzert-Rhapsodie u. a. Signum, 1 CD ca.19 Euro Khachaturian Konzert-Rhapsodie u. a. Signum, 1 CD ca.19 Euro

(eb) Die japanische Geigerin Hideko Udagawa fährt fort, das russische Repertoire zu erkunden - obwohl: Das Wort "Repertoire" ist wohl unangebracht. Aram Khachaturians Konzert-Rhapsodie steht zu Unrecht im Schatten seines Violinkonzerts, seine interessanten Monologe für Solo-Violine sind so unbekannt, wie das Konzert von Sergej Lyapunov. Hideko Udagawa erfüllt ihren Part mit voluminös leuchtendem Ton, der glänzend zu den Werken passt. Besser geht’s nicht!





Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2012-11-20 15:19:26
Letzte Änderung am 2012-11-28 15:00:24


Klassik-CDs

A B D E G H I J K M N P R S V W Z


Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Die letzten Männer, die gehen
  2. Ein rasender Träumer auf Reisen
  3. Heitere Pärchenbildung
  4. Mouth & MacNeal, ein Duo wie Hund und Katz
  5. Begegnung mit Schubert
Meistkommentiert
  1. Cowboys, die Pailletten lieben
  2. Mouth & MacNeal, ein Duo wie Hund und Katz


Werbung