• vom 17.09.2015, 09:41 Uhr

Musik

Update: 17.09.2015, 09:56 Uhr

Klassik-CD

Danke dem Meister der Ruhe




  • Artikel
  • Lesenswert (1)
  • Drucken
  • Leserbrief





  • Järvi, Kaljuste: The sound of Arvo Pärt

Järvi, Kaljuste: The sound of Arvo Pärt Erato, 3 CDs, ca. 15 Euro.

Järvi, Kaljuste: The sound of Arvo Pärt Erato, 3 CDs, ca. 15 Euro. Järvi, Kaljuste: The sound of Arvo Pärt Erato, 3 CDs, ca. 15 Euro.

(dawa) Einer der unglaublichsten Tonschöpfer der Gegenwart wird 80! Arvo Pärt, der Esoteriker, Meister der Ruhe, aber auch der klanglichen Aufregung, Verflechter und Verfechter von universellem Wissen um die Geschichte wie bedingungslose Moderne gehört besonders gefeiert. Seine estnischen Landsleute machten ihm mit vorliegendem Album ein wirklich besonderes, diskografisches Geschenk.
Eigentlich handelt es sich hierbei um eine Kompilation: doch "The sound of Arvo Pärt" gibt auf drei CDs einen teilweisen, schönen Querschnitt seines überreichen uvres wieder. Einträchtig liegen drei Symphonien in Aufnahmen von 1994 bis 2004 nebeneinander, das unglaubliche "Festina lente" geht direkt in den epochalen "Cantus in memoriam Benjamin Britten" über.
Das Estnische Nationalsymphonieorchester, der Philharmonische Kammerchor Estlands, Stardirigent Paavo Järvi und Freunde gratulieren mit großen Orchesterwerken, es erklingen Chorwerke und Kammermusik-Klasiker wie "Spiegel im Spiegel" (fesselnd interpretiert von Geigerin Jasmin Little). So macht Gegenwartsmusik nicht nur Vergnügen, sondern Lust auf mehr.





Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2015-09-17 09:44:04
Letzte ńnderung am 2015-09-17 09:56:53



Klassik-CDs

9 / A B D E F G H I J K L M N O P R S V W Z


Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Wohlklang ohne Reue
  2. "Wir gaben dieser Musik ihre Stimme"
  3. Welt(klasse)musik
  4. Die Frau, die alle Register zieht
  5. Auf ein Puiverl ins Beisl
Meistkommentiert
  1. Helene Fischer muss zwei Wien-Termine streichen
  2. Spiel dich – verkühl dich nicht!
  3. Der Irrsinn der Macht
  4. Drei Säulen auf unsicherem Fundament
  5. Erbarmungslos schön


Werbung


Werbung