• vom 22.02.2017, 13:03 Uhr

Musik

Update: 22.02.2017, 13:22 Uhr

Klassik-CD

Schumann auf historisch korrekt




  • Artikel
  • Kommentare (1)
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von Edwin Baumgartner


    Robert

    Robert Robert

    Der Originalklangfetischismus infiziert zunehmend die Musik der Romantik. Der hochbegabte Cellovirtuose Jan Vogler lässt sich darauf ein, und seine Interpretation von Schumanns Cellokonzert wäre fast aufregend, würde das Orchester nicht mit solch dünner Heiserkeit begleiten. Just so gelingt auch Schumanns zweite Symphonie unter Ivor Bolton "richtig", aber nicht fesselnd. Ein Muss für alle, die wissen wollen, wie Orchester zu Schumanns Zeiten geklungen haben.

    Robert Schumann: Cellokonzert … Sony, 1 CD, ca. 19 Euro.





    1 Leserkommentar




    Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


    captcha Absenden

    * Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)



    Dokumenten Information
    Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
    Dokument erstellt am 2017-02-22 13:08:08
    Letzte Änderung am 2017-02-22 13:22:22


    Klassik-CDs

    A B D E G H I J K M N P R S V W Z


    Werbung



    Beliebte Inhalte

    Meistgelesen
    1. Andreas Gabalier: Im Rausch der Zeit
    2. Philharmoniker begeistern unter Riccardo Muti
    3. Am Ende Frohlocken
    4. The 1975, Rattenfänger aus Manchester
    5. "Hair"-Komponist MacDermot verstorben
    Meistkommentiert
    1. Andreas Gabalier: Im Rausch der Zeit
    2. "Die Weiden" erleiden Schiffbruch an der Staatsoper
    3. Die neue Einstimmigkeit
    4. Eine wunderbare Reise zu den Ursprüngen von Jethro Tull
    5. Philharmoniker begeistern unter Riccardo Muti


    Werbung