• vom 16.03.2017, 13:47 Uhr

Klassik/Oper

Update: 21.03.2017, 13:50 Uhr

CDs

Wenn Szymanowski an die Geige denkt




  • Artikel
  • Lesenswert (5)
  • Drucken
  • Leserbrief






    (eb) Noch ganz romantisch getönt ist die d-Moll-Sonate Karol Szymanowskis. In den "Mythes" stellen sich expressionistische Züge ein, die "Berceuse d‘Aitacho" ist ein viereinhalbminütiges Wunder an zarter Abgründigkeit. Die Geigerin Marie Radauer-Plank und die Pianistin Henrike Brüggen haben das Werk des Polen für Violine und Klavier maßstabsetzend eingespielt in wunderbarer Balance aus fast orchestraler Fülle am Klavier und leuchtender Violinvirtuosität. Unverzichtbar!

    Information

    Karol Szymanowski:
    Violine/Klavier.
    Genuin, 1 CD,
    ca. 20 Euro.





    Schlagwörter

    CDs, Klassik

    Leserkommentare




    Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


    captcha Absenden

    * Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


    Dokumenten Information
    Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
    Dokument erstellt am 2017-03-21 13:48:47
    Letzte Änderung am 2017-03-21 13:50:01


    Beliebte Inhalte

    Meistgelesen
    1. Andreas Gabalier: Im Rausch der Zeit
    2. b + s
    3. Harald Schmidt, Michael Niavarani und ihre Prostata
    4. Die neue Einstimmigkeit
    5. Ein fast perfekter Mord
    Meistkommentiert
    1. Andreas Gabalier: Im Rausch der Zeit
    2. "Die Weiden" erleiden Schiffbruch an der Staatsoper
    3. Die neue Einstimmigkeit
    4. Sonderausgabe für Herbert Kickl
    5. Eine wunderbare Reise zu den Ursprüngen von Jethro Tull

    Werbung




    Förderpreisgewinner Christoph Fritz mit Moderatorin Verena Scheitz und "vormagazin"-Chefredakteur Christoph Langecker.

    Peter Handke bei der Verleihung des 19. Wiener Theaterpreises "Nestroy" im Theater an der Wien. Hier mit dem Preis für sein Lebenswerk. Neo-Viennale-Chefin Eva Sangiorgi (links) mit der Regisseurin des Eröffnungsfilms Alice Rohrwacher

    Sozialdemokratische Kundgebung für das Frauenwahlrecht, Wien-Ottakring, 1913 "Der Bauerntanz", entstanden um 1568.


    Werbung