Pop

Oratorium mit Vögeln und Wein

  • Dead Can Dance und ihre musikalische Annäherung an Dionysos.

Im Jahr 2012 feierte die australische Band Dead Can Dance nach 16-jähriger Veröffentlichungspause ihre Auferstehung mit dem auf Griechisch genau nach dieser betitelten Comebackalbum "Anastasis", tauchte im Anschluss aber gleich wieder ab. Weitere sechs Jahre mussten für den Nachfolger vergehen, der die Wiederkehr in erstaunlicher Nähe zu den... weiter





"Keinen Millimeter nach rechts": Herbert Grönemeyer. - © Ali Kepenek

Pop

Mensch sein, die Welt umarmen4

  • Herbert Grönemeyers Album "Tumult" mit Pathos-Pop über die gespaltene Gesellschaft.

Dass der Mann sein Herz an der richtigen Stelle hat - vom rechten Fleck sollte man in diesem Zusammenhang nicht sprechen -, hat er bereits hinreichend bewiesen. Immer wieder bezog Herbert Grönemeyer innerhalb und außerhalb seines Werks etwa Stellung, wenn der Hut zu brennen, Not am Mann oder große Sorge um die Nation und den Rest der Welt... weiter




2014 gastierten die Backstreet Boys zuletzt in der Stadthalle Wien. 2019 ist es wieder so weit. - © APAweb / Herbert Pfarrhofer

Pop

Backstreet Boys gehen auf Weltournee und kommen nach Wien

  • Die Boyband aus den 90er-Jahren gastiert am 28. Mai in der Stadthalle.

Wien. Gerade erst haben die Spice Girls eine Reunion-Tour angekündigt, nun folgt eine andere Popinstitution der 90er diesem Vorbild: Die Backstreet Boys, früher als Boyband Auslöser hemmungslosen Kreischens bei meist weiblichen Fans, gehen 2019 auf "DNA World Tour", das dazugehörige Album kommt am 25. Jänner. In Wien ist die Band am 28... weiter




Pop-CD

Infizierend

  • Camera aus Berlin und ihr viertes Album, "Emotional Detox".

Camera nur als Neo-Krautrock einzuordnen, das war nicht ganz gerecht, auch wenn das Schlagwort der "Krautrock-Guerilla" ein genialer Marketingslogan dafür war, dass die Band ihr Equipment unangemeldet an öffentlichen Orten aufgebaut hat, um einfach draufloszuspielen. Denn genau dafür eignet sich Cameras faszinierende Musik: Bereits beim ersten... weiter




Pop-CD

Milde Mischung1

  • Das Album "Elastic Days" von J Mascis.

J Mascis, Sänger, Gitarrist und Kopf der US-Band Dinosaur Jr., erweist sich auf seinem dritten Soloalbum, "Elastic Days", einmal mehr als verlässlicher Garant gitarrengetriebener Musik mit tollen Melodien und gelassener Slacker-Attitüde. Der Held des Alternative Rock schüttelt gleich ein Dutzend Songs aus seinem Songwriterärmel... weiter




Tonnenschwere Gesten: Matt Bellamy (links) und seine Mitstreiter von Muse. - © Jeff Forney

Pop

Fantasie trifft Realität4

  • Die britische Band Muse setzt auf ihrem achten Album, "Simulation Theory", auf Synthie-Rock. Inhaltlich regiert weiterhin das große Drama.

Was wir schon immer oder vielleicht gar nie über Muse wissen wollten: Meinen die das wirklich ernst? Diesen inhaltlichen Schwulst, diesen bis zum Gehtnichtmehr aufgeblasenen Prog-Ballast? Ganz so sicher kann man das nicht sagen. Solche Unsicherheit ist aber wiederum dem bewussten Kalkül des britischen Trios geschuldet: Bei öffentlichen Statements... weiter




- © afp

Nachruf

Ein junger Löwe auf vielen Fährten3

  • Der Jazz-Trompeter Roy Hargrove ist mit 49 Jahren verstorben.

New York. Anfang der 80er Jahre, als der Jazz halb totgejammert war, erschien Wynton Marsalis als neue Lichtgestalt - und blieb nicht lange allein: Der Vorkämpfer eines "puren", unverpoppten Jazz scharte ein Rudel junger Mitstreiter um sich, genannt die "Young Lions". Im weiteren Umfeld gab auch ein gewisser Roy Hargrove Laut... weiter




Diee Show, die weltweit in eine halbe Milliarde Haushalte übertragen wird, wird von der Oscar-nominierten Schauspielerin und Sängerin Hailee Steinfeld moderiert. - © APAweb/AFP, Ander Gillenea

MTV Europe Music Awards

Staraufgebot im spanischen Bilbao

  • Camila Cabello geht mit sechs Nominierungen als Favoritin ins Rennen um die Trophäen.

Bilbao. Die MTV Europe Music Awards werden heute Abend (ab 21.00 Uhr) im spanischen Bilbao verliehen. Die meisten Nominierungen heimste in diesem Jahr die kubanisch-amerikanische Sängerin Camila Cabello ein, die in sechs Kategorien Chancen hat - darunter "Best Song" und "Best Video" für ihren Chart-Top-Hit "Havana"... weiter




Mit Störeffekten: How To Dress Well. - © Zackery Michael

Pop

Schmerzen im Körperfett

  • Tom Krell alias How To Dress Well überrascht und verstört die Hörerschaft mit seinem fünften Album, "The Anteroom".

Der Mann hat eine Stimme, die das Blaue vom Himmel singen kann. Dreinschauen tut Tom Krell aber meistens wie sieben Tage Regenwetter. Dass er, wie sein Künstler-Alias How To Dress Well suggeriert, ein Experte dafür ist, wie man sich gut anzieht, ist übrigens bisher auch noch nicht hinreichend belegt... weiter




Pop

Neues aus skandinavischen Popmanufakturen3

Die Chinesen sind bekanntlich Weltmeister im Kopieren. Ganze Orte und Landschaften werden von ihnen detailgetreu nachgebaut - Hallstatt kann ein Lied davon singen, weil es sich als begehrtes Original eines erfolgreichen Nachbaus des touristischen Ansturms aus Fernost kaum noch erwehren kann. Die Skandinavier wiederum sind Großmeister im Kopieren... weiter




zurück zu Musik



Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Schweigen im Blätterwald
  2. Comic-Legende Stan Lee ist tot
  3. Rene Benko steigt bei "Krone" und "Kurier" ein
  4. Dero Hochwohllöblichkeit
  5. Höhenflüge
Meistkommentiert
  1. Lang lebe Europa!
  2. Kritik an finnischem Rechts-Metal-Konzert in Wiener Club
  3. Rene Benko steigt bei "Krone" und "Kurier" ein
  4. Presserat rügt "Wochenblick"
  5. Weißes Haus verteidigt sich mit Fake-Video


Quiz


Ignaz Kirchner als "Samiel", 2007, während der Fotoprobe von "Der Freischuetz" in Salzburg. 

Das Tutu ist das Spezifikum der Ballerina, die elfengleich über die Bühne schwebt. Gruppenbild der Jury: Präsident Guillermo del Toro (4.v.l.) gewann im Vorjahr den Goldenen Löwen für "The Shape of Water". Ganz links Venedig-Chef Alberto Barbera im Gespräch mit Christoph Waltz, ganz rechts:Biennale-Präsident Paolo Barratta.

Werbung für Die Single "Baby I Love You" im Magazin Billboard 1959. Romy Schneider wurde am 23. September 1938 als Rosemarie Magdalena Albach in Wien geboren. Die Schauspielerei ist ihr in die Wiege gelegt geworden: Ihre Eltern und sogar ihr Ururgroßvater waren Schauspieler. Ihren Künstlernamen verwendete sie kurz nach ihrer ersten Filmrolle in den 1950ern.