• vom 10.07.2016, 12:00 Uhr

Pop/Rock/Jazz


Pop-CD

Lebensfreude




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von Heimo Mürzl

  • Das neue Album des "Weltpop-Cantautore" Vinicio Capossela.



Popmusik aus Italien, die in unseren Breiten reüssieren will, muss meist die gängigen Klischees bedienen und kommt selten ohne Schmalz und Amore aus. Vinicio Capossela, 1965 in Hannover geboren und in der Emilia-Romagna aufgewachsen, bewegt sich Zeit seines musikalischen Lebens abseits dieser ausgetretenen Pfade und überzeugt Album für Album als Weltpop-Cantautore von großer Originalität.

Information

Vinicio Capossela

Canzoni Della Cupa

(La Cupa/Warner)

Mit seinem Faible für Weltmusik kreuzt und verknüpft er Balkan-Folklore, Rembetiko, Country, Flamenco, die kapverdische Morna, Jazz und Italo-Klänge und würzt das Ganze mit viel Seele und mitreißender Lebensfreude. Auf seinem aktuellen Album, "Canzoni Della Cupa", beschwört er mit illustren Gästen wie Howe Gelb, Flaco Jiménez, Victor Herrero, Calexico und Los Lobos die Kraft und Schönheit des Latino-Sounds. In Verbindung mit aufmüpfigen Texten, häufigen Rhythmus-Wechseln und packenden Melodien ist für lebensbejahende und vor Witz und Charme überbordende Musik gesorgt.





Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2016-07-08 14:02:07
Letzte Änderung am 2016-07-08 14:59:47



Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Fifty Shades of Crash
  2. "Beleidigen ist zum guten Ton geworden"
  3. "Ich fühle mich wie ein Kind"
  4. 2063
  5. Der Schnitt durch die Leinwand
Meistkommentiert
  1. Walter Hämmerle wird
    "WZ"-Chefredakteur
  2. "Wiener Zeitung"-Geschäftsführer will "Gas geben"
  3. Drama um Daniel Küblböck
  4. Punkt! .
  5. Lamas! Überall Lamas!


Quiz


Tilda Swinton in einem Haute Couture Kleid des Designers Schiaparelli - das sich sogar in den Schuhen und Handschuhen optisch fortsetzt.

Gruppenbild der Jury: Präsident Guillermo del Toro (4.v.l.) gewann im Vorjahr den Goldenen Löwen für "The Shape of Water". Ganz links Venedig-Chef Alberto Barbera im Gespräch mit Christoph Waltz, ganz rechts:Biennale-Präsident Paolo Barratta. Werbung für Die Single "Baby I Love You" im Magazin Billboard 1959.

Sean Godwells Entwurf einer Kapelle erinnert beim ersten Auftritt des Vatikans auf der Architekturbiennale in Venedig auf den ersten Blick an einen aufklappbaren Würstelstand. Shepard Fairey vor seinem Mural am Wiener Flughafen.


Werbung