• vom 04.09.2016, 11:30 Uhr

Pop/Rock/Jazz


Music

Migrations-Remix




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von Von Andreas Walker




    Das seit vier Jahren bestehende Projekt "Heimatlieder aus Deutschland" sammelt Volksmusik vor dem Hintergrund von Migration. Demgemäß bietet es ein buntes Kaleidoskop aus Fado, Musik der Gnawa und dalmatinischer Klapa oder westafrikanischer Bamileke-Stil. Die Ideengeber, Jochen Kühling und Mark Terkessidis, beauftragten die Musikerin, Künstlerin und Labelinhaberin Gudrun Gut, die Stücke des zweiten Teils mit den Schwerpunkten Berlin und Augsburg zu remixen.

    Die Reise führt von der Türkei nach Kamerun, von Nordafrika über Kroatien nach Kuba oder von Portugal über Siebenbürgen nach Bulgarien, doch in den "Vogelmixen" stets so, als wäre eine Berliner Szenekneipe nicht weit. Man begegnet den Augsburgern Mesk, Njamy Sitson und dem Ensemble Orfei oder den Kroaten Klapa Berlin. Für jene, die mit eingewanderter traditioneller Volksmusik nicht vertraut sind, öffnet sich ein neues Universum jenseits von zeitgenössischer Anästhesie und Beliebigkeit. Zum Vergleich gibt es die Original-CD anbei, was das Reisen doppelt erfreulich macht.

    Information

    Gudrun Gut
    Vogelmixe
    (Run United/H’ART)





    Schlagwörter

    Music, Gudrun Gut, Vogelmixe, Pop, CD, Extra

    Leserkommentare




    Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


    captcha Absenden

    * Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


    Dokumenten Information
    Copyright © Wiener Zeitung Online 2019
    Dokument erstellt am 2016-09-02 16:23:06
    Letzte Änderung am 2016-09-02 16:55:57



    Werbung



    Beliebte Inhalte

    Meistgelesen
    1. Exorzismus am Teufel Plastik
    2. Mit Furor zum Feuerzauber
    3. Viel Luft nach oben in der Engelsburg
    4. Bilder der Kälte
    5. Es war doch alles ganz anders
    Meistkommentiert
    1. "Selbstbewusst einen lauten Schas lassen"
    2. Menasse bekommt trotz Kritik Zuckmayer-Medaille
    3. "Kammermusik ist fast wie Urlaub"
    4. Roman unter Wahrheitspflicht
    5. Led Zeppelin: Als das Luftschiff fliegen lernte


    Quiz


    Der Deutsche gab am Pult im Goldenen Saal des Musikvereins den Kapellmeister Deluxe.

    Förderpreisgewinner Christoph Fritz mit Moderatorin Verena Scheitz und "vormagazin"-Chefredakteur Christoph Langecker. Peter Handke bei der Verleihung des 19. Wiener Theaterpreises "Nestroy" im Theater an der Wien. Hier mit dem Preis für sein Lebenswerk.

    Neo-Viennale-Chefin Eva Sangiorgi (links) mit der Regisseurin des Eröffnungsfilms Alice Rohrwacher Sozialdemokratische Kundgebung für das Frauenwahlrecht, Wien-Ottakring, 1913


    Werbung