• vom 11.09.2016, 13:30 Uhr

Pop/Rock/Jazz


Pop-CD

Spätsommerwerk




  • Artikel
  • Lesenswert (3)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von Heimo Mürzl

  • Das zehnte Album von Teenage Fanclub.



Nach fast sechs Jahren Pause meldet sich der Teenage Fanclub mit seinem zehnten Album zurück. "Here" überzeugt als betörend-leichtes Spätsommerwerk, das die perfekte Balance zwischen Melodie und Sentiment findet und den Beweis erbringt, dass Musik, die das irdische Dasein feiert, gerade in bedrohlichen Zeiten ihren berechtigten Platz hat. Norman Blake, Raymond McGinley und Gerard Love schreiben lebensbejahende Songs, die assoziativ mit positiven Gefühlen aufgeladen sind und schrammeln sich mit hellen Gitarrenpopklängen in die Herzen der Fans.

Information

Teenage Fanclub

Here

(Pema/Merge/Rough Trade)

Die bittersüß-romantischen und stets einnehmenden Songs schrammen zwar manchmal gefährlich nahe an der Kitschgrenze vorbei. Letztlich überwiegt aber die Freude darüber, dass das auch nach mehr als einem Vierteljahrhundert Bandbestehens noch immer Songperlen wie "I’m In Love", "With You", "Steady State" oder das mit Streichern veredelte "The Darkest Part Of The Night" abwirft.





Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2016-09-08 17:53:06
Letzte Änderung am 2016-09-08 18:04:18



Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Vorarlberger im Finale von "America's Got Talent"
  2. Tosender Applaus für Vorarlberger Zurcaroh
  3. Walter Hämmerle wird
    "WZ"-Chefredakteur
  4. Ausgezaubert
  5. Fifty Shades of Crash
Meistkommentiert
  1. Wieder Wirbel um Ministeriums-"Journalistin"
  2. Walter Hämmerle wird
    "WZ"-Chefredakteur
  3. "Wiener Zeitung"-Geschäftsführer will "Gas geben"
  4. Drama um Daniel Küblböck
  5. Punkt! .


Quiz


Tilda Swinton in einem Haute Couture Kleid des Designers Schiaparelli - das sich sogar in den Schuhen und Handschuhen optisch fortsetzt.

Gruppenbild der Jury: Präsident Guillermo del Toro (4.v.l.) gewann im Vorjahr den Goldenen Löwen für "The Shape of Water". Ganz links Venedig-Chef Alberto Barbera im Gespräch mit Christoph Waltz, ganz rechts:Biennale-Präsident Paolo Barratta. Werbung für Die Single "Baby I Love You" im Magazin Billboard 1959.

Sean Godwells Entwurf einer Kapelle erinnert beim ersten Auftritt des Vatikans auf der Architekturbiennale in Venedig auf den ersten Blick an einen aufklappbaren Würstelstand. Shepard Fairey vor seinem Mural am Wiener Flughafen.


Werbung