• vom 20.11.2016, 15:00 Uhr

Pop/Rock/Jazz


Pop-CD

Rustikaler Koffer




  • Artikel
  • Lesenswert (1)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von Gerald Schmickl

  • Ian Fisher kramt erfrischende Songs hervor.



"Ich will kein Ami sein, ich will kein Deutscher sein, ich will gar nix sein, außer was ich bin", singt der aus Missouri stammende, nun in Berlin und davor einige Jahre in Wien lebende (und u.a. bei Nowhere Train musikalisch mitfahrende) Singer/Songwriter Ian Fisher auf dem Titeltrack dieses taufrischen Albums, einer ziemlich jenseitigen wienerisch-amerikanischen Version von "Ich habe noch einen Koffer in Berlin."

Der Rest der Platte, die allerlei Songs aus den letzten fünf Jahren hervorkramt (wie aus einem Koffer), besteht aus in Fishers Originalidiom gesungenen Country-Folk-Rock-Hadern, die der traditionsbewusste, aber gewitzte Ich-bin-was-ich-bin erfrischend rustikal darbietet.

Information

Ian Fisher

Koffer

(Pop-Up/Soulfood)

Ian Fisher tritt am Samstag,26. 11., beim Blue Bird Festival in Wien auf.





Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2016-11-18 16:17:05
Letzte Änderung am 2016-11-18 16:39:11



Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Fifty Shades of Crash
  2. 2063
  3. "Beleidigen ist zum guten Ton geworden"
  4. Der Schnitt durch die Leinwand
  5. Von Politikern, Handwerkern, Angestellten und Beamten
Meistkommentiert
  1. Walter Hämmerle wird
    "WZ"-Chefredakteur
  2. "Wiener Zeitung"-Geschäftsführer will "Gas geben"
  3. Drama um Daniel Küblböck
  4. Punkt! .
  5. Lamas! Überall Lamas!


Quiz


Tilda Swinton in einem Haute Couture Kleid des Designers Schiaparelli - das sich sogar in den Schuhen und Handschuhen optisch fortsetzt.

Gruppenbild der Jury: Präsident Guillermo del Toro (4.v.l.) gewann im Vorjahr den Goldenen Löwen für "The Shape of Water". Ganz links Venedig-Chef Alberto Barbera im Gespräch mit Christoph Waltz, ganz rechts:Biennale-Präsident Paolo Barratta. Werbung für Die Single "Baby I Love You" im Magazin Billboard 1959.

Sean Godwells Entwurf einer Kapelle erinnert beim ersten Auftritt des Vatikans auf der Architekturbiennale in Venedig auf den ersten Blick an einen aufklappbaren Würstelstand. Shepard Fairey vor seinem Mural am Wiener Flughafen.


Werbung