• vom 09.04.2017, 17:00 Uhr

Pop/Rock/Jazz


Pop-CD

Verlässlich




  • Artikel
  • Lesenswert (1)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von Uwe Schütte

  • Das neue Album des Düsseldorfer Quartetts Kreidler.



Ein entspannter Rhythmus, insistierende Drums, vor allem aber ein zwingender Beat, den man einstmals auf den Namen "Motorik" getauft hat: das ist "Boots", der erste Track auf Kreidlers neuem Album. Oder nehmen wir "Coulées", zunächst kaum mehr denn ein monotones Schaben merkwürdiger Sounds, über die sich dann die unterschiedlichsten Klangspielereien aufschichten, um so zu einem stampfenden Postrock-Geschöpf zu werden, das sich quasi aus der Rückenlage aufrichtet, um sich in den Gehirnwindungen des Hörers festzukrallen.

Information

Kreidler

European Song

(Bureau B/Indigo)

Wer die großartigen Kreidler kennt, weiß ohnehin, dass qualitative Verlässlichkeit eines ihrer Kennzeichen ist. Auch "European Song" ist da kein Deut anders: Bereits im letzten Jahr aufgenommen, hat das Quartett aus Düsseldorf es angesichts der Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten erst einmal zurückgestellt, um die Wut über den weltweiten Rechtsruck der Politik zu kanalisieren. Und gut so: Der einzige Protest, den man mit Musik machen kann, ist das Unerhörte hörbar zu machen. So wie hier.





Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2019
Dokument erstellt am 2017-04-06 16:39:11
Letzte Änderung am 2017-04-06 16:59:58



Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Krisengebiet Mann
  2. Dem Vergessen entgegenwirken
  3. Salzburger Eskapaden
  4. Der Twist in einer toten Karriere
  5. Viel Luft nach oben in der Engelsburg
Meistkommentiert
  1. "Selbstbewusst einen lauten Schas lassen"
  2. Menasse bekommt trotz Kritik Zuckmayer-Medaille
  3. Roman unter Wahrheitspflicht
  4. "Kammermusik ist fast wie Urlaub"
  5. Led Zeppelin: Als das Luftschiff fliegen lernte


Quiz


Der Deutsche gab am Pult im Goldenen Saal des Musikvereins den Kapellmeister Deluxe.

Förderpreisgewinner Christoph Fritz mit Moderatorin Verena Scheitz und "vormagazin"-Chefredakteur Christoph Langecker. Peter Handke bei der Verleihung des 19. Wiener Theaterpreises "Nestroy" im Theater an der Wien. Hier mit dem Preis für sein Lebenswerk.

Neo-Viennale-Chefin Eva Sangiorgi (links) mit der Regisseurin des Eröffnungsfilms Alice Rohrwacher Sozialdemokratische Kundgebung für das Frauenwahlrecht, Wien-Ottakring, 1913


Werbung