• vom 17.04.2017, 14:00 Uhr

Pop/Rock/Jazz


Pop-CD

Bunter Reichtum




  • Artikel
  • Lesenswert (2)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von Andreas Walker

  • Das Debüt des losen Musikerkollektivs Cologne Tape.



Cologne Tape ist ein loses Musikerkollektiv, zu dem u. a. Barnt, Jens-Uwe Beyer, John Harten (Crato), Philipp Janzen (Von Spar), John Stanier (Battles) und Axel Willner (The Field) gehören. Seine Mitglieder leben verstreut in Berlin, Hamburg und Köln, wo auch das von Barnt, Beyer und Crato geführte Magazine-Label residiert. Insofern wird der Anspruch, "Welt" zu Gehör zu bringen, durch den geografischen Bezug wie auch die unterschiedlichen musikalischen Einflüsse nun auf dem gleichnamigen Debüt eingelöst, dem 2010 ein Minialbum voranging.

Information

Cologne Tape

Welt

(Magazine)

Überwiegen im ersten Teil die lichten, gleichwohl manchmal exotischen Momente und Rhythmen, so wird es im zweiten Teil experimenteller: Teils erinnern die Klänge an Psychothriller der 1970er Jahre ("Welt 6"), teils wird nach extraterrestrischem Leben geforscht ("Welt 7") oder das Pulsieren städtischen Untergrunds erkundet ("Welt 5"). Wenn man sich für die Reise in diese "Welt" Zeit nimmt, so wird man mit ihrem bunten Reichtum belohnt.





Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2017-04-13 17:12:05
Letzte Änderung am 2017-04-13 17:50:48



Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Damals, als alles einfacher war
  2. Jimmy Bennett bekräftigt Vorwürfe gegen Asia Argento
  3. Michel Houellebecq heiratet in aller Stille
  4. 2063
  5. Tamtam ums Tutu
Meistkommentiert
  1. Walter Hämmerle wird
    "WZ"-Chefredakteur
  2. Punkt! .
  3. "Beleidigen ist zum guten Ton geworden"
  4. Mehr Geld für Kunst und Kultur
  5. Kein bürgerliches Glück


Quiz


Tilda Swinton in einem Haute Couture Kleid des Designers Schiaparelli - das sich sogar in den Schuhen und Handschuhen optisch fortsetzt.

Gruppenbild der Jury: Präsident Guillermo del Toro (4.v.l.) gewann im Vorjahr den Goldenen Löwen für "The Shape of Water". Ganz links Venedig-Chef Alberto Barbera im Gespräch mit Christoph Waltz, ganz rechts:Biennale-Präsident Paolo Barratta. Werbung für Die Single "Baby I Love You" im Magazin Billboard 1959.

Sean Godwells Entwurf einer Kapelle erinnert beim ersten Auftritt des Vatikans auf der Architekturbiennale in Venedig auf den ersten Blick an einen aufklappbaren Würstelstand. Shepard Fairey vor seinem Mural am Wiener Flughafen.


Werbung