• vom 05.06.2017, 13:32 Uhr

Pop/Rock/Jazz


Pop-CD

Pop-Dissidenz




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von Bruno Jaschke

  • Das zweite Album des internationalen Liverpooler Trios All We Are.



All We Are sind zwar aus allen Teilen unserer weiten Welt (Norwegen, Brasilien und Irland) zusammeng’fangt, aber in der einst bedeutenden Hafen- und Immigrantenstadt Liverpool zu Hause und sehen sich solchermaßen sehr bewusst als Liverpooler Band. Was bedeutet: Dissidenz, Widerstand gegen den Manchesterliberalismus. Aus dieser Position heraus reflektieren All We Are ihre Zeit und stellen sich dabei folgerichtig auf die Seite der Außenseiter und Unangepassten.

Musikalisch folgt das Trio, das im Jahr 2015 mit einem titellosen Debüt erstvorstellig wurde, dem Weg eines meist geradlinigen, nur sehr sporadisch durch Funk variierten Power-Rock. Ansatzlos-blitzartige Verdichtungen - so ungefähr wie im Opener "Burn It All Out" muss es sich anfühlen, wenn ein Flugzeug in fünf Sekunden auf Überschallgeschwindigkeit beschleunigt - machen den größten Reiz der Musik aus, die auf diesem von Kwes (Solange, Kano) produzierten Zweitling ansonsten mit Überraschungsmomenten eher sparsam umgeht.

Information

All We Are

Sunny Hills

(Double Six/Domino)





Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2017-06-01 18:29:06
Letzte Änderung am 2017-06-04 10:16:45



Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Zank am Festspielgipfel
  2. Schweigen im Blätterwald
  3. Benko steht vor Reformstau
  4. Valery Tscheplanowa wird neue Buhlschaft
  5. Die Maus ohne Eigenschaften
Meistkommentiert
  1. Lang lebe Europa!
  2. Kritik an finnischem Rechts-Metal-Konzert in Wiener Club
  3. Rene Benko steigt bei "Krone" und "Kurier" ein
  4. Schweigen im Blätterwald
  5. Presserat rügt "Wochenblick"


Quiz


Das Tutu ist das Spezifikum der Ballerina, die elfengleich über die Bühne schwebt.

Werbung für Die Single "Baby I Love You" im Magazin Billboard 1959. Romy Schneider wurde am 23. September 1938 als Rosemarie Magdalena Albach in Wien geboren. Die Schauspielerei ist ihr in die Wiege gelegt geworden: Ihre Eltern und sogar ihr Ururgroßvater waren Schauspieler. Ihren Künstlernamen verwendete sie kurz nach ihrer ersten Filmrolle in den 1950ern.



Werbung