• vom 28.09.2017, 15:00 Uhr

Pop/Rock/Jazz


Pop-CD

Feierliche Kehle




  • Artikel
  • Lesenswert (3)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von Gerald Schmickl

  • Die Coronas und ihr verlässlicher irischer Indie-Pop machen Station in Wien.



In Irland sind sie weltberühmt, anderswo konnten die von der grünen Insel stammenden Coronas diesen globalen Erfolgsstatus noch nicht ganz in diesem Ausmaß erreichen, sind aber nach zehnjähriger Karriere und bisherigen vier Alben eine solide Größe in der zweiten interantionalen Indie-Liga.. Die nunmehrige fünfte Platte, "Trust The Wire", wird diesen Paltz jedenfalls festigen, da sie genauso sympathisch geradlinig und melodiös refrain-gestrickt ist wie ihre Vorgänger. Das hat durchaus Snow-Patrol-Niveau, aber die sind halt heutzutage keine allzu überragende Referenzgröße mehr.

Information

The Coronas

Trust The Wire

(So Far So Good Records)

Live am 5. Oktober im Wiener Reigen.

Auch wenn es da und dort ein wenig elektronischer wird, bleibt das Gros der zehn Songs, die in einem Haus in Dingle, einem einsamen irischen Ort, entstanden sind, den bewährten Gitarren-Leitmotiven und dem Prinzip der klassischen Strophenstruktur treu, die von Sänger Danny O’Reilly feierlich kehlig intoniert wird. Anspieltipps: "Real Feel", "Who We Are", zwei makellose Hymnen.





Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2017-09-28 14:33:06
Letzte Änderung am 2017-09-28 14:44:50



Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Was ist "das Leitkultur"?
  2. Hinter den Fassaden
  3. Heitere Pärchenbildung
  4. Der Ursprung der Wiederholung
  5. Ein rasender Träumer auf Reisen
Meistkommentiert
  1. Lang lebe Europa!
  2. Rene Benko steigt bei "Krone" und "Kurier" ein
  3. Ars Electronica bringt "Error" von Linz nach Berlin
  4. Venus, Warhol oder Papagei
  5. Weißes Haus verteidigt sich mit Fake-Video


Quiz


Neo-Viennale-Chefin Eva Sangiorgi (links) mit der Regisseurin des Eröffnungsfilms Alice Rohrwacher

Sozialdemokratische Kundgebung für das Frauenwahlrecht, Wien-Ottakring, 1913 "Der Bauerntanz", entstanden um 1568.

Ignaz Kirchner als "Samiel", 2007, während der Fotoprobe von "Der Freischuetz" in Salzburg.  Das Tutu ist das Spezifikum der Ballerina, die elfengleich über die Bühne schwebt.


Werbung