• vom 26.11.2017, 14:22 Uhr

Pop/Rock/Jazz

Update: 27.11.2017, 15:04 Uhr

Auszeichnung

Karel Gott gewinnt mit 78 Jahren "Tschechische Nachtigall"




  • Artikel
  • Lesenswert (3)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von WZ Online, APA, dpa

  • Marta Kubisova erhielt Lebenswerk-Preis

Die Nachtigall ist der wichtigste Publikumspreis der tschechischen Musikbranche und wird - früher als "Goldene Nachtigall" - seit 1962 jährlich vergeben. - © APAweb/AFP, Vadim Kramer

Die Nachtigall ist der wichtigste Publikumspreis der tschechischen Musikbranche und wird - früher als "Goldene Nachtigall" - seit 1962 jährlich vergeben. © APAweb/AFP, Vadim Kramer

Prag. Schlagersänger Karel Gott hat zum 42. Mal den Publikumspreis "Tschechische Nachtigall" gewonnen. Der 78-Jährige, bekannt durch Hits wie "Biene Maja" und "Schicksalsmelodie", nahm die Auszeichnung in der Kategorie "Bester Sänger" am Samstagabend im Prager Musiktheater Karlin entgegen.

"Wer mich kennt, weiß, dass ich mich nicht gerne wiederhole", scherzte der Sänger zu Beginn seiner Dankesrede. Er zeigte sich dankbar dafür, im Leben eine zweite Chance bekommen zu haben - vor etwas mehr als einem Jahr hatte er eine Krebserkrankung überstanden.

Für ihr Lebenswerk wurde die Sängerin Marta Kubisova ausgezeichnet, die vor kurzem im Alter von 75 Jahren das Ende ihrer Bühnenkarriere bekanntgegeben hatte. Mit "Gebet für Marta" hatte sie in den Tagen nach dem Warschauer-Pakt-Einmarsch vom August 1968 die Hymne der Demokratiebewegung "Prager Frühling" eingespielt. "Du hast nie versucht, dich anzubiedern, und das war dein Zauber", sagte Karel Gott.

Die Nachtigall ist der wichtigste Publikumspreis der tschechischen Musikbranche und wird - früher als "Goldene Nachtigall" - seit 1962 jährlich vergeben.



Video auf YouTube





Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2017-11-26 14:23:04
Letzte ńnderung am 2017-11-27 15:04:34




Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Singen für den wahrhaftigen Moment
  2. Leidenschaftliche Kultiviertheit
  3. #MeToo: Philharmoniker von Musikuni entlassen
  4. Der Echo wird abgeschafft
  5. "Mini-Me"-Darsteller Verne Troyer verstorben
Meistkommentiert
  1. "Bin seit Jahren HIV-positiv"
  2. Höchststrafe für "Kronen Zeitung"
  3. Der Echo wird abgeschafft
  4. Beethoven in der Manege
  5. Helene Fischer fand Auftritt der Rapper "beschämend"


Quiz


Das Siegerfoto mit dem Titel "Venezuela Krise", es zeigt einen 28-jährigen Mann mit brennendem Oberkörper während heftiger Proteste gegen Präsident Nicolas Maduro in Caracas im Mai 2017. 

Romy Schneider wurde am 23. September 1938 als Rosemarie Magdalena Albach in Wien geboren. Die Schauspielerei ist ihr in die Wiege gelegt geworden: Ihre Eltern und sogar ihr Ururgroßvater waren Schauspieler. Ihren Künstlernamen verwendete sie kurz nach ihrer ersten Filmrolle in den 1950ern. August Sander, Putzfrau, 1928

Die Schauspielerin Tiffany Haddish posiert auf dem roten Teppich. Bille August.


Werbung


Werbung