• vom 03.03.2018, 18:00 Uhr

Pop/Rock/Jazz


Pop-CD

Ausbalanciert




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von Heimo Mürzl

  • Die US-Singer-Songwriterin Holly Miranda kommt mit ihrem neuen Album nach Wien.



Information

Holly Miranda
Mutual Horse
(Dangerbird)

Live in Wien am 5. April im Haus der Musik.

Die aus Detroit stammende und in New York lebende Singer-Songwriterin Holly Miranda veröffentlichte im Jahr 2010 mit dem Album "The Magician’s Private Library" ein bis heute viel zu selten gewürdigtes Kleinod des Neofolk. Acht Jahre später legt die 35-Jährige mit "Mutual Horse" ihre vierte LP vor, die auch das Ende einer Phase der Verunsicherung markiert - längere Zeit von Selbstzweifeln und Versagensängsten gepeinigt, hat Holly Miranda mit dieser Veröffentlichung ihre ganz eigene musikalische Identität (wieder-)gefunden und changiert über fast eine Stunde Spielzeit gekonnt zwischen majestätischer Erhabenheit und stilistischer Vielseitigkeit.

In ihren Texten widmet sich die charismatische Musikerin mit der bezaubernd-wandlungsfähigen Stimme auch den dunklen Aspekten des Daseins - und doch gelingt ihr dabei ein fein ausbalancierter atmosphärischer Mix aus Kummer und Frohsinn, Euphorie und Traurigkeit.





Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2019
Dokument erstellt am 2018-03-01 16:56:42
Letzte Änderung am 2018-03-01 17:14:20



Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. rätsel
  2. Berühmt & Berüchtigt
  3. Ein "Ring" fängt Feuer
  4. Salzburger Mozartwoche eröffnet mit szenischem Spektakel
  5. Zäsur und Neuanfang
Meistkommentiert
  1. "Selbstbewusst einen lauten Schas lassen"
  2. Menasse bekommt trotz Kritik Zuckmayer-Medaille
  3. Roman unter Wahrheitspflicht
  4. "Kammermusik ist fast wie Urlaub"
  5. rätsel


Quiz


Der Deutsche gab am Pult im Goldenen Saal des Musikvereins den Kapellmeister Deluxe.

Förderpreisgewinner Christoph Fritz mit Moderatorin Verena Scheitz und "vormagazin"-Chefredakteur Christoph Langecker. Peter Handke bei der Verleihung des 19. Wiener Theaterpreises "Nestroy" im Theater an der Wien. Hier mit dem Preis für sein Lebenswerk.

Neo-Viennale-Chefin Eva Sangiorgi (links) mit der Regisseurin des Eröffnungsfilms Alice Rohrwacher Sozialdemokratische Kundgebung für das Frauenwahlrecht, Wien-Ottakring, 1913


Werbung