• vom 12.10.2018, 16:00 Uhr

Pop/Rock/Jazz


Pop-CD

Selbsterforschung




  • Artikel
  • Kommentare (1)
  • Lesenswert (3)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von Heimo Mürzl

  • Adrianne Lenkers Solo-Rückkehr mit dem Album "Abysskiss".



Adrianne Lenker widmet sich auf ihrem zweiten Soloalbum der musikalischen Aufarbeitung von Traumata und inneren Gespenstern. Ihre frühen Lebensjahre verbrachte die Frontfrau der New Yorker Band Big Thief an der Seite ihrer Eltern zwischen ständigen Reisen im Van und dem Alltag innerhalb einer Sekte.

Information

Adrianne Lenker
Abysskiss
(Saddle Creek/Cargo)

"Abysskiss" pendelt zwischen Selbsterforschung und Eigentherapie - und die sehr persönlichen, aus dezidiert weiblicher Perspektive verfassten Songs erzählen introspektiv-impressionistisch von Herkunft und Trennung, Identität und Veränderung sowie Täuschung und Wehmut. Und doch klingen die zehn neuen Songs trotz aller durchscheinenden Dunkelheit am Ende befreiend und dezent optimistisch. Der delikate musikalische Mix aus Indiefolk, Kammerpop und Americana kommt mit akustischer Gitarre und Gesang (und ohne Schlagzeug) aus, was die Intensität dieser fein-ziselierten und berührend-innigen Songs noch erhöht.





1 Leserkommentar




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)



Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2018-10-11 15:57:50
Letzte Änderung am 2018-10-11 16:12:05



Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Die neue Einstimmigkeit
  2. "Euryanthe" als packendes Kammerspiel
  3. Eine wunderbare Reise zu den Ursprüngen von Jethro Tull
  4. Weichen für die Doppelgleise
  5. "Die Weiden" erleiden Schiffbruch an der Staatsoper
Meistkommentiert
  1. "Die Weiden" erleiden Schiffbruch an der Staatsoper
  2. "Die Weißwurst muss dir freundlich gesinnt sein"
  3. Die neue Einstimmigkeit
  4. ORF teilt TV-Sender gesellschaftlichen Gruppen zu
  5. Sonderausgabe für Herbert Kickl


Quiz


Förderpreisgewinner Christoph Fritz mit Moderatorin Verena Scheitz und "vormagazin"-Chefredakteur Christoph Langecker.

Peter Handke bei der Verleihung des 19. Wiener Theaterpreises "Nestroy" im Theater an der Wien. Hier mit dem Preis für sein Lebenswerk. Neo-Viennale-Chefin Eva Sangiorgi (links) mit der Regisseurin des Eröffnungsfilms Alice Rohrwacher

Sozialdemokratische Kundgebung für das Frauenwahlrecht, Wien-Ottakring, 1913 "Der Bauerntanz", entstanden um 1568.


Werbung