Pop-CD

Pop-Chamäleon2

  • Neue catchy tunes von Moon Taxi.

Wir kennen das aus der gnadenlos auf Erfolg getrimmten Max-Martin-Produktionsschule, aus - auweia - DJ Ötzi- und Boney-M-Zeiten: Also man weiß genau, wie das alles gemacht ist - und trotzdem wippt der Fuß schon nach dem zweiten Takt mit. Man kann nicht anders. Das US-Quintett Moon Taxi ist - auf gehobener Indie-Stufe - auch ein solcher Fall... weiter





Erneut bereit für den Dancefloor: Franz Ferdinand um Alex Kapranos (2.v.l.). - © David Edwards

Pop

Zurück in der Disco2

  • Franz Ferdinand landen mit ihrem neuen Album "Always Ascending" dort, wo sie schon im Jahr 2009 mit ihrem dritten Streich "Tonight: Franz Ferdinand" waren.

In der Mehrzahl benötigen Musiker eine gewisse Anlaufzeit für ihre kreativen Höhepunkte: Die Beatles, Rolling Stones, Who, Kinks, Bruce Springsteen, Bob Dylan oder David Bowie brauchten allesamt mehrere Jahre bis zu ihren besten Longplayern. Demgegenüber steht ein kleinerer, indes illustrer Teil der Pop-Historie... weiter




Die Welt in Flammen: US-Rapper Kendrick Lamar im Rahmen der Grammy-Awards im Jahr 2016. - © Robyn Beck/afp

Protestsongcontest 2018

Protestsongcontest: Unser Pro zum Contra3

  • Am Montag ist wieder Protestsongcontest. Ein Mixtape im Zeichen des Pop-Widerstands.

Seit 2004 erinnert der Protestsongcontest im Wiener Rabenhof Theater nicht nur an die Februarkämpfe im Österreich des Jahres 1934. Wie man sich am Montag beim diesjährigen Finaldurchgang wieder überzeugen wird können, geht es mit einer heiter-ernsten Leistungsschau zwischen Verbalwatsche und Widerständchen auch darum, ein Genre zu pflegen... weiter




Live am 31. März in der Ottakringer Brauerei: Joan Wasser alias Joan As Police Woman. - © Allison Michael Orenstein

Pop-CD

Hingabe mit Warnglocke4

  • Joan As Police Woman widmet sich mit ihrem Album "Damned Devotion" amourösen Zweischneidigkeiten.

Nicht zuletzt der Widmungsteil des Album-Booklets wartet mit einem wunderbaren Leonard-Cohen-Moment auf. Joan As Police Woman beschließt hier eine schonungslos offene Kulturgeschichte ihrer eigenen Liebesvergangenheit mit einer lakonischen Pointe: "To all the folks who expanded and thrilled and filled my heart... weiter




Fit-strizzihaft: Depeche-Mode-Sänger Dave Gahan in Aktion. - © apa/H. P. Oczeret

Konzertkritik

Worauf heute noch Verlass ist34

  • Depeche Mode begeistert in der ausverkauften Wiener Stadthalle.

Feste Gewohnheiten sind eine tolle Erfindung. Sie strukturieren den Tagesablauf, sie geben Sicherheit, sie sorgen dafür, dass wir uns zurechtfinden im Leben. Wichtig immer nur: Dazwischenkommen darf nichts! Ist das Frühstück nicht um 7 Uhr 54 verputzt - und erwischen wir deshalb den 8-Uhr-Bus nicht -, dann, ja dann haben wir ein Problem... weiter




Justin Timberlake ist wieder da. In aktuellen Interviews spricht er über neue alte Werte wie Familie und Heimat als Haupteinflüsse seines neuen Albums. - © APAweb, Reuters, Kevin Lamarque

Pop

Der Slimfit-Sänger als Naturbursch4

  • US-Popstar Justin Timberlake wandelt sich mit seinem neuen Album partiell zum "Man Of The Woods".

Auf dem Papier lässt der Albumtitel zunächst einmal aufhorchen. Bei "Man Of The Woods" (Sony Music) denkt man, popkulturell vorgewarnt durch das in einer gottverlassenen Holzhütte im tiefen amerikanischen Wald aufgenommene Album "For Emma, Forever Ago" des US-Songwriters Justin Vernon alias Bon Iver, an einen schrulligen Waldschrat... weiter




Pop-Konzert

Demnächst im Bewusstseinsstrom2

  • King Krule kommt in die Wiener Arena.

Der Mann heißt Archy Marshall, ist in seiner bekanntesten Inkarnation als King Krule aktiv und hat als solcher im Vorjahr sein bisher bestes Album vorgelegt: Auf "The Ooz" konnte man sich davon überzeugen, dass der 23-Jährige aus London nicht nur aufgrund seiner tiefen und gerne auch bärbeißig erhobenen Stimme deutlicher älter klingt, als er ist... weiter




Pop-CD

Plätschernd

  • Die Schweizer Band Len Sander und ihr zweites Album "The Future Of Lovers".

Nach ihrem Debüt ("Phantom Garden" hatte vor drei Jahren mit eklektizistischem Synthie-Pop überzeugt) wurden Len Sander als eine der neuen Schweizer Pophoffnungen gehandelt. Der (allzu) großen Erwartungshaltung kann das zweite Album der Band jedoch nicht gerecht werden. Zu eintönig, gleichförmig und zu oft gehört klingt die Mehrzahl der elf Songs... weiter




Pop-CD

Geheimnisvolle Uneindeutigkeit2

  • Michael Milosh und Robin Hannibal alias Rhye legen ihr zweites Album vor.

Das Album "Blood" des sich öffentlich geheimnisvoll-bedeckt haltenden Duos Rhye beschert dem noch jungen Popjahr 2018 ein polarisierendes Meisterwerk der Uneindeutigkeit. Im Jahr 2013 hatten Michael Milosh - der aus Kanada stammende Mastermind und die Stimme von Rhye - und der dänische Produzent Robin Hannibal mit ihrem Debütalbum "Woman" und dem... weiter




Pop-CD

Rap aus der Wolke3

  • "Ctrl", das Debütalbum der US-Sängerin SZA, erscheint nun auch bei uns.

Für fünf Grammys war sie zuletzt nominiert - und hat dann doch durch die Finger geschaut, die 27-jährige Solána Imani Rowe, besser bekannt unter ihrem Kü-Kü, ihrem Künstler-Kürzel SZA (das wiederum eine Anlehnung an den Rapper RZA ist und aus dem sogenannten, afroamerikanisch-muslimisch konnotierten Supreme Alphabet stammt)... weiter




zurück zu Musik



Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Spiegel und Zerrspiegel
  2. Mord mit Stil
  3. Cowboys, die Pailletten lieben
  4. Im Inselreich der Affekte
  5. Valery Tscheplanowa wird neue Buhlschaft
Meistkommentiert
  1. Lang lebe Europa!
  2. Rene Benko steigt bei "Krone" und "Kurier" ein
  3. Kritik an finnischem Rechts-Metal-Konzert in Wiener Club
  4. Weißes Haus verteidigt sich mit Fake-Video
  5. Schweigen im Blätterwald


Quiz


Neo-Viennale-Chefin Eva Sangiorgi (links) mit der Regisseurin des Eröffnungsfilms Alice Rohrwacher

Sozialdemokratische Kundgebung für das Frauenwahlrecht, Wien-Ottakring, 1913 "Der Bauerntanz", entstanden um 1568.

Ignaz Kirchner als "Samiel", 2007, während der Fotoprobe von "Der Freischuetz" in Salzburg.  Das Tutu ist das Spezifikum der Ballerina, die elfengleich über die Bühne schwebt.