• vom 15.03.2018, 15:46 Uhr

Branchen-News


Branchennews

Branchennews




  • Artikel
  • Lesenswert (3)
  • Drucken
  • Leserbrief






    Günther Horvath

    Günther Horvath Günther Horvath

    Ausgezeichnet I. Günther Horvath (65), bisher Partner am Wiener Standort der internationalen Sozietät Freshfields Bruckhaus Deringer, wurde für den Aufsichtsrat der Porsche Automobil Holding SE vorgeschlagen und scheidet daher aus der Kanzlei aus. Horvath war 35 Jahre lang als Partner bei Freshfields tätig. Dem Porsche Aufsichtsrat gehören Wolfgang Porsche (Vorsitzender), Hans Michel Piëch, Ulrich Lehner, Ferdinand Oliver Porsche und Hans-Peter Porsche an.

    Auszeichnet II. Für "hervorragende Arbeiten und realisierte Initiativen im Bereich der bürgerschaftlichen Bildung" wurde die unparteiische, zivilgesellschaftliche Initiative "wahlbeobachtung.org" der Barbara-Prammer-Preis 2017 des Verbands Österreichischer Volkshochschulen zuerkannt.


    Eisenberger & Herzog. Eisenberger & Herzog hat von der Deutsche Private Equity Management III GmbH (DPE) beratene Fonds bei dem Erwerb der Mehrheit der österreichischen VTU Anlagenplanung & Lieferung GmbH und der deutschen VTU Engineering Deutschland GmbH federführend unter der Leitung von Partner Michael Strenitz beraten.

    Cornelia Koller

    Cornelia Koller Cornelia Koller

    Lehrgang Arbeitsrecht. Die Akademie für Recht, Steuern und Wirtschaft (ARS) bietet einen Intensivlehrgang für Arbeitsrecht an, der am 11. April 2018 mit einer dreitägigen Einführung startet. Der Lehrgang "Für Fortgeschrittene" baut thematisch darauf auf und wurde mit weiteren Schwerpunkten wie vertiefendem Know-how zum Arbeitszeitrecht, Betriebspensionen, Fragen zur Arbeitnehmervertretung und mehr angereichert, um die bereits erworbenen Kenntnisse zu erweitern und zu vertiefen. Mehr unter www.ars.at.

    Wiener Bilanzrechtstage. Am 6. und 7. April 2018 finden an der Wirtschaftsuniversität Wien die Wiener Bilanzrechtstage 2018, organisiert von der Akademie der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer, statt. In diesem Jahr steht die Veranstaltung ganz unter dem Thema "Wertmaßstäbe".

    Mehr unter www.akademie-sw.at

    LoanAgreements. Die Anwaltskanzlei DLA Piper und die Unternehmensberatungsfirma AUTIN&Co veranstalten von 14. bis 16. Mai 2018 in Wien ein Seminar zum Thema "Loan Agreements & Syndication". Dieses findet in zwei- und dreitägiger Form statt. Beide Seminarvarianten behandeln das Thema Finanzierungsfazilitäten. Das anmelde- und kostenpflichtige Seminar findet bei DLA Piper in Wien statt, Anmeldungen sind an AUTIN&Co (office@autin.com) zu richten.

    Staatsanwälte-Vereinigung. Gerhard Jarosch hat mit 1. Jänner 2018 die Funktion des Nationalen Mitglieds für Österreich bei Eurojust in Den Haag angetreten und daher seine Funktion als Präsident der Vereinigung Österreichischer Staatsanwältinnen und Staatsanwälte zurückgelegt. Zur neuen Präsidentin wurde die bisherige Vizepräsidentin Cornelia Koller gewählt. Die 36-jährige Grazerin ist seit 2008 Staatsanwältin. Martin Ulrich und Bernd Ziska wurden zu Vizepräsidenten neu gewählt, Christian Hubmer wurde als bereits amtierender Vizepräsident in dieser Position bestätigt.

    CHSH. CHSH Cerha Hempel Spiegelfeld Hlawati hat die Fosun Industrial Holdings Limited bei der Übernahme der Wolford AG beraten. Das Beratungsteam wurde von Clemens Hasenauer und Harald Stingl (beide Partner) gemeinsam geleitet.




    Leserkommentare




    Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


    captcha Absenden

    * Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


    Dokumenten Information
    Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
    Dokument erstellt am 2018-03-15 15:50:56


    Werbung



    Beliebte Inhalte

    Meistgelesen
    1. Schlagabtausch statt Kompromiss
    2. Herber Schlag für die deutsche Autoindustrie
    3. Eine "kollegiale Serviceleistung"
    4. EU hofft auf Ägypten und Last-Minute-Deal bei Brexit
    Meistkommentiert
    1. Kern will bei EU-Wahl antreten
    2. Politikexperten sehen "Super-Gau" für SPÖ
    3. Kerns Plan B
    4. Abgang auf Raten


    Werbung