• vom 21.04.2017, 07:00 Uhr

Recht


In Begutachtung

Gesetze aktuell




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief






    Die Bundessportförderung für Sportverbände soll an einer Stelle konzentriert werden, um eine einheitliche Vorgangsweise bei der Gewährung und Abwicklung der Sportförderung sicherzustellen, damit den Förderwerbern eine Anlaufstelle für die Bundesförderung im Sportbereich zur Verfügung steht. Das Bundes-Sportförderungsgesetz 2017 und andere wurden am 13. April 2017 zur Begutachtung versandt. Die Begutachtungsfrist endet am 11. Mai 2017.

    Unter anderem sollen bestehende Bestimmungen zur Verhinderung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung an die 4. Geldwäsche-RL angepasst werden. Ein Gesetzesentwurf zur Änderung des Bilanzbuchhaltungsgesetzes 2014 wurde am 4. April 2017 zur Begutachtung versandt. Die Begutachtungsfrist endet am 5. Mai.


    Ebenfalls in Umsetzung der 4. Geldwäsche-RL sollen entsprechende Bestimmungen in der Gewerbeordnung umgesetzt werden. Ein Gesetzesentwurf zur Änderung der Gewerbeordnung 1994 zur Umsetzung der 4. Geldwäsche-RL ist bis 4. Mai 2017 in Begutachtung.

    Der Stufenbau Steuerberater Wirtschaftsprüfer soll aufgehoben werden und an dessen Stelle sollen zwei Wirtschaftstreuhandberufe treten, die durch eine gemeinsame Basis in Ausbildung und Berechtigungsumfang verbunden bleiben. Ein Entwurf für ein Bundesgesetz über die Wirtschaftstreuhandberufe (Wirtschaftstreuhandberufsgesetz 2017) ist bis 5. Mai in Begutachtung.




    Leserkommentare




    Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


    captcha Absenden

    * Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


    Dokumenten Information
    Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
    Dokument erstellt am 2017-04-19 18:45:04


    Werbung



    Beliebte Inhalte

    Meistgelesen
    1. Christian Kern offenbar vor Rücktritt
    2. "Eine tickende Zeitbombe in Mitteleuropa"
    3. Sag mir, wo die Milliarde herkommt
    4. Walter Hämmerle wird
      "WZ"-Chefredakteur
    Meistkommentiert
    1. "Salvini hat mich in eine Falle gelockt"
    2. "Muss schlichten statt unterrichten"
    3. Keyl zieht Bewerbung zurück
    4. "Eine tickende Zeitbombe in Mitteleuropa"


    Werbung