• vom 27.01.2013, 22:01 Uhr

Spiele

Update: 03.03.2013, 20:38 Uhr

Michael Achleitner gewinnt Human-Rights-Charity in Süßenbrunn




  • Artikel
  • Kommentare (1)
  • Lesenswert (3)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von Robert Sedlaczek

Mit großem Vorsprung hat der Wiener Michael Achleitner das von Karin Ortner organisierte Human-Rights-Charity im Sportpark Süßenbrunn gewonnen. Er siegte mit 219 Punkten vor Brigitte Chmela (145 Punkte) und Friedrich Flendrovsky (139 Punkte), beide ebenfalls aus Wien.

Neuer Zweitplatzierter in der Gesamtwertung


In der Gesamtwertung führt weiterhin mit unveränderten 1039 Punkten der Wiener Leopold Luger. Auf den zweiten Platz hat sich Peter Arno aus Villach vorgeschoben. Er hält bei 944 Punkten. Auf den dritten Platz zurückgefallen ist Robert Ohorn aus Markt Piesting mit unveränderten 896 Punkten.

Nächstes Turnier im Café Wunderer


Am Samstag, den 16. Feber, wird der "Wiener Zeitung"-Tarockcup mit Martin Váchas Charity Tarock im Wunderer, Wien 14, Hadikgasse 62, www.cafe-wunderer.at fortgesetzt. Einlass 12 Uhr, Registrierung ab 13 Uhr, Spielbeginn 14 Uhr.

Siegerfoto Süßenbrunn

Siegerfoto Süßenbrunn© Arno Peter Siegerfoto Süßenbrunn© Arno Peter

Es ist das drittletzte Turnier der Saison 2012/13. Das Finale findet am Sonntag, den 17 März im Restaurant Straßenbahnerbad, Wien 22, Dampfschiffhaufen 7, www.zum-straba.at statt.



1 Leserkommentar




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)



Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2013-01-27 22:14:14
Letzte Änderung am 2013-03-03 20:38:41


Werbung




Werbung