- © StockAdobe/TanyaJoy

Gehirn

Das Gehirn - ein Herzerl23

  • Denk- und Pumporgan des Menschen scheinen in einem Zusammenspiel Emotionen Ausdruck zu verleihen.

Wien. Das Herz hat viel zu tun, wenn sich im Körper Emotionen breitmachen. Sind wir verliebt, schlägt es regelrecht Purzelbäume. Verspüren wir Ärger, schnürt es sich zusammen. Freude lässt es leichter erscheinen - bei Angst rutscht es mitunter auch mal in die Hose. Man könnte fast meinen, es ist jener Ort im menschlichen Körper... weiter




- © pathdoc/stock.adobe.com

Soziologe

Jeder Mensch kennt rund 5000 Gesichter3

  • Warum uns manche Menschen bekannt vorkommen, obwohl wir sie gar nicht kennen.

York. (dpa) Warum kommen uns manche Menschen bekannt vor, obwohl wir vermeinen, sie noch nie gesehen zu haben? Weil wir uns mehr Gesuchter merken, als uns bewusst ist. Jeder Mensch kennt 5000 Gesichter anderer Menschen: Auf diesen Schätzwert kommen britische Forscher. Dabei gibt es Unterschiede: Die Spanne reicht von etwa 1000 bis 10... weiter




- © StockAdobe/freshidea

Gehirn

Der Angriff auf die Gehirnzellen295

  • Parkinson und Alzheimer werden zur Herausforderung für die Medizin. Therapien sind in Sicht, aber noch in Ferne.

Wien. Weltweit nimmt die Lebenserwartung stetig zu. Das gilt in logischer Konsequenz auch für Erkrankungen des Alters. Vor allem Morbus Parkinson und Demenzerkrankungen sind im Vormarsch und werden den Prognosen zufolge zahlenmäßig rapide zunehmen. Doch die Möglichkeiten der Therapie sind immer noch begrenzt... weiter




Das Hubble-Teleskop wurde gemeinsam von der NASA und der Europäischen Weltraumagentur ESA entwickelt. - © APAweb, Nasa

Weltall

Hubble streikt6

  • Das Weltraumteleskop ist seit Tagen außer Betrieb, die NASA musste den Sicherheitsmodus aktivieren.

Washington. Das Weltraumteleskop Hubble ist seit Tagen außer Betrieb. Das Teleskop, das seit 1990 im All ist, wurde wegen eines technischen Problems am Freitag in den "Sicherheitsmodus" versetzt, wie die US-Raumfahrtbehörde NASA am Montag mitteilte. Grund ist der Ausfall eines sogenannten Gyroskops, das das Teleskop im Weltraum ausrichtet und... weiter




Klempner für das Erbgut: Die Gen-Schere geht gegen Fehler in DNA-Abschnitten vor. - © colourbox

Genome Editing

Gen-Schere schneidet schon im Mutterleib an den richtigen Stellen

  • Forschungsteam heilte mit Genome Editing erstmals Maus-Embryonen, die gesund zur Welt kamen.

Wien. (est) Erstmals konnten Wissenschafter das Erbgut erkrankter Embryonen bereits im Mutterleib reparieren, sodass die Nachkommen gesund zur Welt kamen. Zwar gelang der Versuch vorerst nur an Mäusen. Doch laut den Forschern stellt die Studie den Nachweis dar, dass Gen-Scheren wie CRISPR/Cas9 bereits im Mutterleib funktionieren und zum gewünschten... weiter




Der Suez-Kanal war eine der Fronten im Jom-Kippur-Krieg. - © Getty Images/Geneviève Chauvel

Geschichte

"Der Dritte Tempel ist in Gefahr"25

  • Vor 45 Jahren begann mit einem syrisch-ägyptischen Überraschungsangriff auf israelische Stellungen der Jom-Kippur-Krieg.

Am 6. Oktober 1973, Samstag, Jom Kippur, dem höchsten jüdischen Feiertag, griffen ägyptische und syrische Truppen in einer koordinierten Aktion gegen 14 Uhr israelische Stellungen an zwei Fronten gleichzeitig an: am Suezkanal und auf den Golanhöhen. Im Gefühl des Sieges von 1967 wurde Israel von dem Angriff vollkommen überrascht... weiter




Probesitzen für den Mondflug: Die Männer der Apollo 8 in einem Kapselmodell ohne Innenausstattung ("Boilerplate" genannt). - © NASA

Raumfahrt

Schiffe für die Mondreise7

  • 1968 war auch ein wichtiges Jahr in der Raumfahrt: Vor 50 Jahren begann die Apollo-Ära - mit einer kleinen Meuterei und einem legendären Foto.

Eineinhalb Jahre lang war das Wettrennen zum Mond unterbrochen. Die beiden Weltraummächte USA und UdSSR mussten sich erst von den Katastrophen des Vorjahrs erholen: Im Jänner 1967 verbrannten drei Astronauten bei einem Bodentest der nagelneuen Apollo 1. Nun hat man die Verkabelung des Schiffs verbessert, entzündbares Material reduziert... weiter




Mit Schwung im Leben lässt es sich leichter leben. - © StockAdobe/contrastwerkstatt

Gesundheit

Der Mensch in Bewegung2

  • Musik, Tanz und Schauspiel könnten die Gesundheit in Schwung halten.

Wien. Alle Funktionen des menschlichen Organismus sind einer Rhythmik unterworfen. Das Herz pumpt, mit der Atmung nimmt der Körper Sauerstoff auf, der Darm transportiert die Nährstoffe in den Körper. Dieses großteils unwillkürlich arbeitende System können wir aber auch bewusst positiv beeinflussen. In der Therapie dienen Musik... weiter




Astronomie

Das Magnetfeld des Saturn ist nahezu symmetrisch5

London/Wien. Mehrmals tauchte die Nasa-Sonde Cassini in die Ringbahn des Saturn ein, bevor sie im September 2017 in der Atmosphäre des Planeten verglühte. Erste Analysen der Daten geben nun Aufschluss über die Lage des Magnetfelds um den Himmelskörper, worüber lange Zeit gerätselt worden war, wie Forscher des Imperial College London im Fachblatt... weiter




Gasmond um einen 8000 Lichtjahre entfernten Planeten. - © Dan Durda

Exomond

Erster Hinweis auf einen Mond jenseits des Sonnensystems4

  • Ein gasförmiger Trabant, der in etwa so groß ist wie Neptun, könnte einen 8000 Lichtjahre entfernten Planeten umkreisen.

New York. (dpa/est) Rund 200 Monde sind in unserem Sonnensystem bisher katalogisiert. Außerhalb davon wurde bisher kein einziger bestätigt. Das könnte sich ändern. Mit dem "Hubble"-Weltraumteleskop hat die US-Behörde Nasa erste Hinweise gefunden, dass ein Mond um einen Exoplaneten kreist. Der Exomond scheint ganz anders als alle bisher bekannten... weiter




Vor mehr als 40.000 Jahren vermischten sich Neandertaler und Homo sapiens. - © Claure Scully

Evolution

Neandertaler schenkten modernen Menschen die Viren-Abwehr9

  • Mit Genen der Frühmenschen kann der moderne Mensch Krankheiten besser bekämpfen.

Wien. Lange wurde die menschliche Evolution als eine Gerade dargestellt, in der wir uns linear von unseren Vorfahren, den Affen, hin zum modernen Menschen entwickelten. Doch moderne Methoden der Gen-Sequenzierung und DNA-Analysen an den sterblichen Überresten unserer ausgestorbenen Vorfahren zeigen, dass die Entwicklung zum Homo sapiens nicht ganz... weiter




Ob Bootfahren mit Weihnachtsmütze oder Laufen am weiten Meer: Wir merken uns überraschende Dinge. - © adobe stock

Gedächtnis

Erinnert ihr euch?9

  • Das Gedächtnis speichert nicht die Vergangenheit exakt ab. Sondern es will, dass wir uns in Zukunft richtig verhalten können.

Autofahrt an den Gardasee in einem Sommer Mitte der 1980er Jahre: vorne die Eltern, auf dem Rücksitz die beiden Töchter und eine Freundin der Älteren. Der Vater doziert über die Geschichte Italiens und unterbricht sich nur dann, wenn er auf die Schönheit der Landschaft hinweisen will. Die Mutter verteilt Sandwiches, findet... weiter




zurück zu Themen Channel   |   RSS abonnieren


22. Oktober 1818
22. Oktober 1818

Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Enfant terrible des alten Österreich
  2. Ein Zerrissener in Halb-Asien
  3. Gemeinsamkeiten und Brüche
  4. Die Qual der Wahl
  5. Breakthrough-Preis für österreichische Molekularbiologin
Meistkommentiert
  1. Die Erderwärmung ist real und menschengemacht
  2. Das rätselhafte Ich
  3. Auf das Flutschen kommt es an
  4. Ein Algorithmus für Fantasie
  5. Hubble streikt

Quiz