Ein Mann vieler Rollen, hier in der Positur des Publizisten: Adalbert Graf Sternberg (1868-1930). - © Fayer

Geschichte

Enfant terrible des alten Österreich124

  • Offizier, Publizist und Abenteurer: Vor 150 Jahren wurde Adalbert Graf Sternberg geboren, eine Kultfigur der Monarchie.

Am 16. Juli 1925 muss Adalbert (Graf) Sternberg aus Wien abreisen. In der Habsburgermonarchie durfte er beharrlich gegen den Staatsapparat polemisieren. In der Republik Österreich wird er für seine Kritik des Landes verwiesen. Sternberg ist seit dem Zusammenbruch der Monarchie tschechoslowakischer Staatsbürger... weiter




Zu Lebzeiten erfolgreich, heute vergessen: Karl Emil Franzos (1848-1904). - © Archiv

Literatur

Ein Zerrissener in Halb-Asien31

  • Jüdischer Schriftsteller und Publizist mit deutschnationaler Gesinnung: Eine Erinnerung an Karl Emil Franzos, der vor 170 Jahren geboren wurde.

Deutschnationales Denken und Judentum - nach den schrecklichen Ereignissen des 20. Jahrhunderts sind dies zwei Gegensätze, die uns unvereinbar erscheinen. Am 25. Oktober 1848 wurde in einem kleinen russischen Forsthaus, gleich hinter der österreichischen Grenze, ein Bub geboren, der diese aus heutiger Sicht widersprüchlichen Pole in sich vereinen... weiter




Der umjubelte Einzug von Tomáš Garrigue Masaryk, dem Staatengründer der Tschechoslowakei, 1918 in Prag. - © ullstein bild - Lebrecht Music & Arts Photo Libr

Geschichte

Gemeinsamkeiten und Brüche29

  • Österreicher und Tschechen teilen manch politisches Schicksal, gingen nach 1918 aber massiv getrennte, teils konfrontative Wege. Ein historischer Überblick.

Es ist mittlerweile Teil eines Narrativs geworden, Österreicher und Tschechen als ein Volk mit zwei Sprachen zu bezeichnen. Auch wenn dahinter das Bemühen steht, das des Öfteren getrübte nachbarschaftliche Verhältnis rund um die Themen "Benes" und "Temelin" zu verbessern, so teilen sich beide doch ein oft gemeinsames politisches Schicksal... weiter




Lise Meitner, 1878-1968. - © corbis via gettyimages

Biografie

Pionierin des Atomzeitalters14

  • Fasziniert vom Geheimnis Natur: das Leben von Lise Meitner, der Mitentdeckerin der Kernspaltung.

Wien. Mit einer Biografie über ihre Person hätte Lise Meitner wohl eher wenig Freude gehabt. Die Entdeckerin der Kernspaltung galt zeit ihres Lebens als bescheiden und äußerst zurückhaltend. "Als 84-Jährige ließ sie keine Zweifel offen, wie sehr ihr öffentliche Aufmerksamkeit widerstrebte: "Ich möchte keine Biografie über mich haben... weiter




Archäologenteam, jetzt wieder bei der Arbeit. - © Niki Gail

Archäologie

Geglückter Neustart in Ephesos8

  • Grabungsleiterin Ladstätter "erleichtert" über Rückkehr nach Pause - römische Sporthalle entdeckt.

Wien. Es war, als hätte jemand die Zeit angehalten. "Wie im Dornröschenschlaf" hatten die antiken Gegenstände im Grabungshaus von Ephesos zwei Jahre lang auf die Rückkehr des Archäologenteams gewartet, berichtet Grabungsleiterin Sabine Ladstätter. Nur Staub hatte sich angesetzt. Als sie und ihr Team vom Österreichischen Archäologischen Institut... weiter




Im Jahr 1904 wurde das Oseberg-Schiff in Norwegen gefunden - Radardaten zeigen nun ein weiteres Kriegsschiff im Boden. - © LBI ArchPro

Archäologie

Wikingerschiff in den Fjorden25

  • Österreichisch-norwegisches Archäologenteam entdeckt das erste Wikingerschiff seit 100 Jahren.

Oslo/Wien. 20 Meter lang und für Raubzüge bestens gerüstet: Mit hochauflösendem Bodenradar hat ein norwegisch-österreichisches Archäologenteam die Überreste eines mindestens 1200 Jahre alten Wikingerschiffes entdeckt. Der Fundort liegt in der Nähe des Grabmonuments von Jelle in den Oslofjorden, eine der bedeutendsten archäologischen Stätten der... weiter




Der Suez-Kanal war eine der Fronten im Jom-Kippur-Krieg. - © Getty Images/Geneviève Chauvel

Geschichte

"Der Dritte Tempel ist in Gefahr"26

  • Vor 45 Jahren begann mit einem syrisch-ägyptischen Überraschungsangriff auf israelische Stellungen der Jom-Kippur-Krieg.

Am 6. Oktober 1973, Samstag, Jom Kippur, dem höchsten jüdischen Feiertag, griffen ägyptische und syrische Truppen in einer koordinierten Aktion gegen 14 Uhr israelische Stellungen an zwei Fronten gleichzeitig an: am Suezkanal und auf den Golanhöhen. Im Gefühl des Sieges von 1967 wurde Israel von dem Angriff vollkommen überrascht... weiter




Probesitzen für den Mondflug: Die Männer der Apollo 8 in einem Kapselmodell ohne Innenausstattung ("Boilerplate" genannt). - © NASA

Raumfahrt

Schiffe für die Mondreise7

  • 1968 war auch ein wichtiges Jahr in der Raumfahrt: Vor 50 Jahren begann die Apollo-Ära - mit einer kleinen Meuterei und einem legendären Foto.

Eineinhalb Jahre lang war das Wettrennen zum Mond unterbrochen. Die beiden Weltraummächte USA und UdSSR mussten sich erst von den Katastrophen des Vorjahrs erholen: Im Jänner 1967 verbrannten drei Astronauten bei einem Bodentest der nagelneuen Apollo 1. Nun hat man die Verkabelung des Schiffs verbessert, entzündbares Material reduziert... weiter




Der neu entdeckte Zwischensaurier war dem Brontosaurus (Bild) bereits sehr ähnlich: ein Dinosaurier mit langem Hals, einem kleinen Kopf und massigen Beinen. - © Von Internet Archive Book Images - https://www.flickr.com/photos/internetarchivebookimages/20111017954/Source book page: https://archive.org/stream/cu31924001071020/#page/n89/mode/1up, No restrictions, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=43169

Archäologie

Neue Dinosaurierart in Südafrika entdeckt2

  • "Der große Donnergroll im Morgengrauen" ist ein Verwandter des Brontosaurus und wird als "Zwischensaurier" bezeichnet.

Johannesburg. Forscher haben in Südafrika eine neue, rund 200 Millionen Jahre alte Dinosaurierart entdeckt. Der riesige, etwa zwölf Tonnen schwere Verwandte des Brontosaurus bewegte sich auf allen vieren fort, berichten die Wissenschaftler um Blair McPhee von der Universität Witwatersrand in Johannesburg im Journal "Current Biology"... weiter




Überreste von Spuren der Muskelansätze an Neandertaler-Knochen deuten auf Künstlerhände hin . - © Harvati/Univ. Tübingen/Visible Body

Evolutionsgeschichte

Die flinken Finger der Neandertaler20

  • Analysen von Handknochen zeigen, dass auch die Frühmenschen fingerfertig waren.

Basel/Tübingen. (sda/apa/est) Die Neandertaler konnten fest zupacken, eine besondere Fingerfertigkeit wurde ihnen von den meisten Fachleuten aber bisher nicht zugetraut. Ein deutsch-schweizerisches Team berichtet nun jedoch von der Feinmotorik der Neandertaler. Anhand von anatomischen Spuren konnten Katerina Harvati von der Universität Tübingen und... weiter




zurück zu Wissen


21. Januar 1819
21. Januar 1819

Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Klare Sicht auf totale Mondfinsternis
  2. Ansteckender Krebs gibt Rätsel auf
  3. Morgenkaffee in Not
  4. Megaprojekte für Wassertransfer gestartet
  5. Reichenbachs Spiritismus und Forschergeist
Meistkommentiert
  1. Die Angst vor dem Wolf
  2. Männer lügen häufiger als Frauen
  3. Dem Himmel gehen die Namen aus
  4. Wettbewerb soll Österreichs Zukunft sichern
  5. Ozeane erwärmen sich schneller als gedacht