Friedensbotschaft: Olympia-Eröffnung am 29. Juli 1948 im Wembley-Stadion. - © Images

Sportgeschichte

Zwischen Mangel und Improvisation3

  • Die XIV. Olympischen Sommerspiele 1948 in London standen im Schatten der frühen Nachkriegsjahre, brachten aber auch zukunftsweisende Innovationen.

2500 Tauben flatterten am 29. Juli 1948 aus dem frisch renovierten Londoner Wembley-Stadion gen Himmel und trugen ihre symbolische Friedensbotschaft in die Lüfte. Soeben waren vor 80.000 Zuschauern und König George VI. die Eröffnungsfeierlichkeiten zu den XIV. Olympischen Sommerspielen beendet worden und die letzten Töne der Hymne "Non Nobis... weiter




- © WZ-Illustration: Martina Hackenberg

Zeitgeschichte

Adel im Widerstand25

  • Ein Österreicher und ein Deutscher gegen das NS-Regime: Freiherr von Spitzenberg und Graf von Stauffenberg.

Beide gaben für ihre Ideale ihr Leben hin. Der eine starb am 1. August 1938 im Konzentrationslager Dachau an den Folgen von Misshandlungen, der andere am 21. Juli 1944 im Hofe des Bendlerblocks in Berlin durch ein Erschießungskommando. Stauffenberg starb mit den in das Kommando hinein geworfenen George-Worten "Es lebe das geheime Deutschland"... weiter




Anna Helene Mahler-Aszkanazy. - © Archiv Jennifer Roosma

Geschichte

"Im Anfang war die Milch"15

  • Die Wienerin Anna Helene Mahler-Aszkanazy floh im Jahr 1938 nach Kanada. Ihrer Enkelin hinterließ sie ihre Autobiographie - ein bewegendes Zeitdokument.

An ihrem 17. Geburtstag erhält Jennifer Dolman von ihrer Mutter ein besonderes Geschenk. Es ist in hellblaues Papier gewickelt. Langsam löst sie die Hülle - und worauf sie nun blickt, ist kein Parfum, keine Schallplatte und auch keine Pralinenschachtel. Sie schaut auf ein Typoskript, das ihr ihre Großmutter hinterlassen hat... weiter




Natürlich ist es langweilig, dieses Foto schon wieder zu sehen. Aber in keiner anderen Aufnahme kristallisieren sich Bedeutung und Geschichte der Nasa besser als in dieser von Edwin Aldrin (im verspiegelten Visier Kommandant Neil Armstrong) bei seinem Spaziergang auf dem Mond am 20. Juli 1969. - © Nasa

60 Jahre Nasa

Die Durchstarter5

  • Die Nasa ist 60 Jahre alt. Nur eine bemannte Marslandung könnte die historische Mondlandung toppen.

Sie machte dem Katzenjammer ein Ende. Knapp ein Jahr nach der Niederschlagung des Prager Frühlings durch die Truppen des Warschauer Paktes, die die westliche Demokratie in Ohnmacht versetzt hatte, landeten die Amerikaner am 20. Juli 1969 auf dem Mond. Mitten im Kalten Krieg demonstrierten die USA auf der Weltbühne ihre politische... weiter




Grabungen

Archäologen legten 2.000 Jahre altes Heiligtum in Osttirol frei11

  • Ausgrabungsstätte befindet sich auf einem Hügel am Stadtrand von Lienz.

Lienz. Archäologen der Universität Innsbruck haben bei Ausgrabungen in Lienz ein etwa 2.000 Jahre altes Heiligtum freigelegt. Die Ausgrabungsstätte befindet sich auf einem Hügel am Stadtrand von Lienz, dem sogenannten "Frauenkloster Bühel", berichtete der ORF Tirol am Sonntag. Seine erste Blüte dürfte es bereits im 1... weiter




Sinnbild der Shoa: Warschauer Ghetto, Deportation der jüdischen Bevölkerung. - © Ullsteinbild/picturedesk.com

Literatur

Der Alb, den man Leben nennt8

  • "Brot für die Toten", der vergessene Roman des polnischen Autors Bogdan Wojdowski über Menschen im Warschauer Ghetto, gehörte auf Deutsch längst wieder aufgelegt.

Der Roman "Brot für die Toten" handelt von Leben und Sterben im Warschauer Ghetto, also einem der vielen Verbrechen, die Nazideutschland in Polen begangen hat, aber die Menge macht es nicht vergleichbar und auch nicht verwechselbar. Zweieinhalb Jahre lang wurden fast 500.000 Juden - Frauen, Männer und Kinder - auf einer Fläche von drei... weiter




Ein Mammutbau: die Sängerhalle auf der Jesuitenwiese im Wiener Prater. - © Archiv Thomas Hofmann

Geschichte

Früher Gesang deutscher Einigkeit4

  • Im Juli 1928 fand in Wien das 10. Deutsche Sängerbundfest statt. Die Veranstaltung huldigte aber nicht nur dem Liederfürsten Franz Schubert, sondern auch der "großdeutschen" Idee.

"Franz Schubert im Himmel", das war das Titelbild der satirischen Wochenzeitschrift "Der Götz von Berlichingen" vom 20. Juli 1928. Der 1828 verstorbene Liederfürst blickt auf die Massen vor der großen Sängerhalle und fragt sich: "Jetzt weiß ich nicht, geschieht das alles wegen mir oder wegen des Fremdenverkehrs?... weiter




Karl Rankl, das Scottish National Orchestra dirigierend, August 1955. - © Kurt Hutton/Picture Post/Getty Images

Porträt

Schönbergs Lieblingsschüler1

  • Er war Chorleiter, Dirigent, Komponist und fünf Jahre musikalischer Direktor der Covent Garden Opera in London: Eine Erinnerung an den bei Wien geborenen Karl Rankl (1898-1968).

Wird man 1898 als 14. von 18 Kindern in einem kleinen Dorfgasthaus in Gaaden bei Mödling geboren, so ist die Wahrscheinlichkeit gering, eine internationale Musikerkarriere zu machen; auch wenn der Ort in einer - wie ein Journalist einst so treffend formulierte - "musikverseuchten Umgebung" liegt und der Vater im Wirtshaus gerne aufspielte... weiter




Sand, Kamele und Pyramiden: Der Nabel der Welt für den Archäologen. - © epa/Khaled Elfiqi

Sand

Der Feindfreund6

  • Die Archäologie profitiert von sandigem Untergrund und fürchtet ihn zugleich.

Wien. Auf Sand ist schlecht Häuser bauen. Diesen Tipp gibt die Bibel den Architekten aller Zeiten, und wer glaubt, klüger zu sein, baut den Turm von Pisa. Immerhin, einige Zeit ist er ohnedies ganz senkrecht gestanden. Die Konstrukteure der ägyptischen Pyramiden dachten indessen "na und", ließen die damals ohnedies noch ungeschriebene Bibel Bibel... weiter




Die vergoldete Mumienmaske von Sakkara. - © APAweb/AFP, DESOUKI

Ägypten

Sensationsfund in Sakkara11

  • Ägyptologen entdecken vergoldete Mumienmask. Nur wenige solcher Masken sind heute noch erhalten.

Tübingen. Ägyptologen der Universität Tübingen haben bei Ausgrabungen in der ägyptischen Stadt Sakkara eine vergoldete Mumienmaske entdeckt. Sie soll aus saitisch-persischer Zeit stammen, der Zeit 664 bis 404 vor Christus, wie die Universität Tübingen am Samstag mitteilte. Erste Untersuchungen im Ägyptischen Museum in Kairo ergaben... weiter




zurück zu Wissen


18. November 1818
18. November 1818

Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Kennedys sorgsam gepflegter Mythos
  2. Besser dicker, als Raucher
  3. Die Waffenkammer leert sich
  4. Frostige Supererde in galaktischer Nachbarschaft entdeckt
  5. Tod durch Selfies
Meistkommentiert
  1. Update für das Kilogramm
  2. Die Waffenkammer leert sich
  3. Tod durch Selfies
  4. Blindenschrift für die Jackentasche
  5. Kooperation eine Frage der Stimmigkeit