Brennende Kerzen am Christbaum haben ein lange Tradition. - © Fotolia/Magdalena Kucova

Weihnachtszeit

Symbol der Weihnachtszeit4

  • Kerzen auf dem Christbaum bringen die Stuben zum Leuchten. Schon die Cro-Magnon-Menschen erhellten ihre Höhlen.

Wien. "Um diese Zeit rücken die Menschen näher zusammen, fassen sich wie Kinder an den Händen, einer will dem anderen Gutes sagen": Mit diesen Worten leitet der Schlagersänger Freddy Quinn seine 1963 aufgenommene Schallplatte "Weihnachten auf hoher See" ein. Ob man sie mag oder nicht, kaum eine Scheibe erweckt Weihnachtsgefühle so gekonnt wie diese... weiter




Nachbildung eines Homo-Sapiens-Schädels. - © APAweb/AFP, KHAN

Wissenchaftliche Durchbrüche 2017

Vom Leben in Atomgröße bis zum ältesten Homo sapiens11

  • Neben der kosmischen Verschmelzung feiern 2017 auch Mikroskopie, Biomedizin und Krebsforschung wissenschaftliche Erfolge. Ein Überblick.

Nicht nur die Verschmelzung zweier Neutronensterne zählt das Fachjournal "Science" zu den Durchbrüchen des Jahres. Auch ein neu entdeckter Menschenaffe machten das Wissenschaftsjahr 2017 reicher. Die Familie hat mit dem Tapanuli-Orang-Utan nun drei Mitglieder. Schweizer Forscher stellten anhand von DNA-Tests und der Anatomie der Tiere fest... weiter




Wissenschaft

Der Durchbruch des Jahres15

  • Forscher beobachteten die Kollision zweier Neutronensterne - damit wissen sie mehr über Anfänge des Universums.

Forscher beobachteten die Kollision zweier Neutronensterne - damit wissen sie mehr über Anfänge des Universums. weiter




In diesem Stück Stein wurden die ältesten Fossilien von Bakterien gefunden. - © John Valley/UW-Madison

Entstehung des Lebens

Ältester Nachweis für Leben14

  • 3,5 Milliarden Jahre alte Fossilien zeigen, dass Leben ziemlich rasch nach der Entstehung der Erde begann

Madison/Wien. Das Leben ist älter als angenommen: US-Forscher haben nachgewiesen, dass 3,5 Milliarden Jahre alte Fossilien von Mikroben stammen. Bei den mikroskopisch kleinen Versteinerungen handle es sich um die ältesten Nachweise für Leben, berichtet das Team in den "Proceedings" der US-Akademie der Wissenschaften (PNAS)... weiter




ÖNB-Generaldirektorin Johanna Rachinger: "Die Erschließung mit Hilfe der Crowd stellt eine neue Partnerschaft zwischen der Bibliothek und ihren Usern dar". - © APAweb, Herbert Pfarrhofer

Jubiläum

Von der historischen Bibliothek zur Bibliothek der Zukunft1

  • 650 Jahre Österreichische Nationalbibliothek: Jubiläumsschau mit seltenen Objekten, Symposion, App und Crowdsourcing-Projekt.

Wien. Eine Jubiläumsschau, wechselnde "Objekte des Monats" und ein Festakt am 22. Februar: 2018 feiert die Österreichische Nationalbibliothek (ÖNB) ihr 650-Jahr-Jubiläum. Dabei blickt sie nicht nur in die Vergangenheit, sondern auch in die Zukunft. Generaldirektorin Johanna Rachinger gab am Freitag einen Einblick in die Aktivitäten unter dem Motto... weiter




Die Kuppel der Secession wird neu vergoldet: 400 Blätter fanden bereits ihre Spender. - © apa/Fohringer

Kunst und Spenden

Ist da jemand?8

  • Kunst sucht nach neuen Geldquellen - Spender sind willkommen. Doch die Großzügigkeit gibt es nicht umsonst.

"Vergolden Sie die Kuppel": Dazu ermutigt ein Postwurf der Wiener Secession Österreichs Haushalte. Für eine Spende von je 100 Euro können die Bürgerinnen und Bürger einem Blatt vom "goldenen Krauthappel", wie manche Einwohner der Bundeshauptstadt das kunstvolle Schmiedewerk nennen, neuen Glanz schenken... weiter




Die Wissenschafter können bisher nur Vermutungen darüber anstellen, warum die heutigen Pinguine deutlich kleiner sind als der Riesenvogel aus dem Zeitalter des späten Paläozäns. - © AP, Gerald Mayr/Senckenberg Research Institute

Monstervogel

Forscher entdeckten Fossilien eines Riesenpinguins1

  • "Wir haben schnell gemerkt, dass es sich um eine bisher unbekannte Art handelt".

Frankfurt am Main. Auch auf eher kurzen Beinen erreichte er die stattliche Größe von etwa 170 Zentimetern und brachte ungefähr 100 Kilogramm auf die Waage: der Riesenpinguin "Kumimanu biceae", der vor etwa 59 Millionen Jahren lebte. Der Name ist der Sprache der Maori entlehnt. Kumi bedeutet Monster, manu ist das Wort für Vogel... weiter




"Teobert Maler, mexikanischer Hauptmann, der in der Freilegung von Maya-Altertümern seine Lebensarbeit erblickte." (Eigenhändiger Bildetxt Malers). - © Aus dem zitierten Buch von A. Herrmann

Mexikanische Geschichte

Auf den Spuren der Maya10

  • Vor 100 Jahren starb der Archäologe und Fotograf Teobert Maler. Dieser deutsch-österreichische und mexikanische Gelehrte gilt als Pionier der Altertumsforschung in Mexiko.

Am 4. Dezember 1912 schrieb der damals siebzigjährige Gelehrte Teobert Maler aus Paris einen Brief an den Wiener Regierungsrat Franz Heger. Darin kündigte er eine Sendung mit Fotografien an, die in einem "Kistchen" nach "Wien I, Burgring 7 - "grande vitesse" geschickt worden sei. Die drei Pakete enthielten insgesamt 345 Fotografien... weiter




Fast so alt wie das Universum: Rätselhafter Quasar (gelb) mit Schwarzem Loch im Zentrum. - © Robin Deniel/Carnegie

Astronomie

Massereiches Frühchen im All20

  • Supermassives Schwarzes Loch entstand kurz nach dem Urknall - und damit viel zu früh.

Cambridge/Wien. Die Entstehungsgeschichte des Kosmos gibt neue Rätsel auf: US-Astronomen haben ein supermassives Schwarzes Loch entdeckt, das offenbar seiner Zeit voraus ist. Das Himmelsobjekt ist nämlich fast so alt wie das Universum selbst. Bisher hatten Forschende angenommen, dass es für derart große Objekte länger brauchte... weiter




Anthropologie

Der Bizeps der Urzeit-Bäuerin10

  • Das Mahlen des Korns war ein tägliches Krafttraining für die Frauen.

Das Mahlen des Korns war ein tägliches Krafttraining für die Frauen. weiter




zurück zu Wissen


21. August 1818
21. August 1818

Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Schönheit liegt doch nicht im Auge des Betrachters
  2. Ultrakompakte Galaxien
  3. Über Sterne, Schwarze Löcher und Minigalaxien
  4. Kein Stern, der deinen Namen trägt
  5. Tückische Partikel
Meistkommentiert
  1. "Mikroben müssen beschäftigt werden"
  2. Über Sterne, Schwarze Löcher und Minigalaxien
  3. "2100 könnte es um vier Grad wärmer sein"
  4. "Wien hat Glück, so lange es Westwind gibt"
  5. Krieg der Knopfdrücke