• vom 22.09.2003, 00:00 Uhr

Mensch

Update: 08.04.2005, 11:29 Uhr

Erstes Sarkoidose-Treffen in Wien




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief





Die Deutsche Sarkoidose-Vereinigung und EPOS (Europäische Sarkoidosevereinigung) laden ein zu einem Treffen für Sarkoidose-Betroffene, das im Rahmen des Kongresses der European Respiratory Society (ERS) stattfindet, der vom 28. Spetember bis zum 1. Oktober 2003 in Wien tagt.


Sarkoidose ist eine seit über 100 Jahren bekannte Krankheit, die jedes Organ des Körpers betreffen kann. Sie kann bis heute nicht geheilt, sondern in den meisten Fällen nur gestoppt werden, durch Cortison.

"Selbsthilfe und Beratung durch Eigeninitiative" ist das Thema des Treffens für Sarkoidose-Betroffene, deren Angehörige und alle Interessierten, das am Sonntag, dem 28. September 2003 ab 15 Uhr in Wien angeboten wird (Nebenzimmer im Restaurant E-Station, im Westbahnhof). Info: 0049-172-9541639 oder unter: hapefaber@web.de.



Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2003-09-22 00:00:00
Letzte Änderung am 2005-04-08 11:29:00

Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Die versenkten Treibhausgase
  2. Gravitationswellen sind die Zukunft der Astronomie
  3. Wo sich der Fuchs zuhause fühlt
  4. Schritt Richtung Quanteninternet
  5. Komet Wirtanen im Anflug
Meistkommentiert
  1. Woher die Impfskepsis kommt
  2. Extreme Wetterereignisse nehmen zu
  3. Die versenkten Treibhausgase
  4. Top-Forschungsland hat Sand im Getriebe
  5. Arktis wird immer wärmer

Werbung




Werbung