• vom 31.07.2018, 20:00 Uhr

Mensch


Gesundheit

Zahl der Hitzetoten wird bis 2080 konstant ansteigen




  • Artikel
  • Kommentare (3)
  • Lesenswert (5)
  • Drucken
  • Leserbrief






    Melbourne/Wien. (gral) Die derzeit weltweit vielerorts brütende Hitze wirkt auf den menschlichen Organismus extrem belastend. Außentemperaturen von mehr als 30 Grad können derart auf den Menschen einwirken, dass Körperfunktionen beeinträchtigt werden. Das kann den Hitzetod zur Folge haben. Forscher gehen davon aus, dass die Zahl der Betroffenen künftig kontinuierlich ansteigen wird. Sie sprechen in einer im Fachblatt "Plos Medicine" erschienenen Studie, abhängig von der Region, gar von einer Zunahme von bis zu 470 Prozent bis zum Jahr 2080.

    In ihrem Modell haben die Forscher um Yuming Guo von der Monash University in Melbourne die Zahl der Toten in Folge von Hitzewellen in 412 Regionen für die Jahre 2031 bis 2080 berechnet. Das größte Ausmaß werden Länder rund um den Äquator zu spüren bekommen, urteilen die Forscher. Aber auch in Australien, Europa und den USA werde die Zahl der Betroffenen zunehmen.


    Effekt könnte geringer sein
    "In Zukunft werden Hitzewellen viel häufiger vorkommen, intensiver sein und zudem länger andauern", betont Guo. Das alles sei eine Folge des voranschreitenden Klimawandels. Die Forscher legten die bisher größte epidemiologische Studie in Bezug auf Hitzewellen bedingt durch die globale Erwärmung vor. Besonders in dicht besiedelten Regionen in tropischen und subtropischen Ländern würden die Ausmaße besonders stark zu spüren sein. Unter einem extremen Szenario könnte die Mortalität in den australischen Städten Brisbane, Sydney und Melbourne im Vergleich zur Periode 1971 bis 2010 bis zum Jahr 2080 gar um besagte 470 Prozent ansteigen. "Lässt sich die Treibhausgasemission unter die Ziele des Pariser Abkommens reduzieren, könnte der prognostizierte Effekt wesentlich geringer ausfallen", so Antonio Gasparrini von der London School of Hygiene.




    3 Leserkommentare




    Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


    captcha Absenden

    * Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)



    Dokumenten Information
    Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
    Dokument erstellt am 2018-07-31 16:44:18


    Beliebte Inhalte

    Meistgelesen
    1. Mikroplastik gelangt über Mücken in Vögel
    2. Vater der "Marshmallow-Experimente" verstorben
    3. Voodoo gegen den Chef und Spucke zum Putzen
    4. Tragödie am Genfersee
    5. Tauende Böden
    Meistkommentiert
    1. Tauende Böden
    2. Das dickste Eis der Arktis ist erstmals gebrochen
    3. Tragödie am Genfersee
    4. Waldhüter und Korallengärtner
    5. Alles Käse

    Werbung




    Werbung