• vom 20.08.2018, 19:00 Uhr

Mensch


Ästhetik

Schönheit liegt doch nicht im Auge des Betrachters




  • Artikel
  • Kommentare (1)
  • Lesenswert (7)
  • Drucken
  • Leserbrief





  • Wir sehen sie schnell und sie folgt einfachen Regeln.

New York/Wien. (est) Schönheit fasziniert. Sie beeinflusst Entscheidungen und finanzielle Ausgaben und wir schenken ihr Zeit. Menschen suchen stundenlang nach dem Schönen, wollen es erwerben und es steigern. Dabei liegt die Schönheit im Auge des Betrachters, heißt es. US-Psychologen sehen das anders: Ihnen zufolge folgt das Empfinden für Schönheit einfachen Regeln.

Intensives Vergnügen
"Philosophen gehen davon aus, dass es ein sehr spezielles Vergnügen ist, Schönheit zu erleben. Unsere Analysen haben aber gezeigt, dass dieses Vergnügen nur ganz besonders intensiv erlebt wird, jedoch ansonsten mit anderen erfreulichen Erfahrungen zu vergleichen ist", berichtet Denis Pelli von der New York University im Fachjournal "Current Biology". Auch mit der Annahme, dass Schönheit ohne kontemplative Betrachtung nicht erfahren wird, räumt er auf: "Eine Bruchteilsekunde genügt."


Pelli und seine Kollegen verglichen die Thesen von Philosophen von Plato bis Alexander Baumgarten und die Ideen von Schriftstellern wie Oscar Wilde mit psychologischen Erfahrungen beim Betrachten von Kunst und Experimenten in den Neurowissenschaften. Sie berichten: Im Allgemeinen mache Symmetrie schön - allerdings sei die Asymmetrie - etwa in Form von Marilyn Monroes Muttermal - das Tüpfchen auf dem i, das in der Sekunde wahrgenommen werde. Pelli und seine Kollegen beobachteten außerdem eine erhöhte Aktivität im Vergnügungszentrum im Kortex des Gehirns. Als Nächstes wollen die Forscher herausfinden, wie sehr das Schönheitsempfinden Kaufentscheidungen beeinflusst.




1 Leserkommentar




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)



Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2018-08-20 17:08:40


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Ein Aal verblüfft mit Riesenmaul
  2. Turteltaube im Sinkflug
  3. Sommerzeit unbedenklich
  4. Neuer Testanzug aus Österreich für Mars-Spaziergänge
  5. Die richtige Zeit der Blüte
Meistkommentiert
  1. Tauende Böden
  2. Ötzi hatte hochentwickelte Krankenfürsorge
  3. Wenn der Computer macht, was er will
  4. Turteltaube im Sinkflug
  5. Ende der Fruchtbarkeit

Werbung




Werbung