Genetik

Gene beeinflussen die Risikobereitschaft

  • 124 bisher unbekannte Varianten identifiziert.

Zürich. Liegt Risikofreude in den Genen? Eine internationale Studie mit Beteiligung der Universität Zürich liefert dafür Hinweise. Wie risikobereit sich eine Person verhält, lässt sich allein anhand der Gene jedoch nicht vorhersagen, betonen die Forschenden. Dennoch zeigt die Arbeit, dass es einen Zusammenhang zwischen bestimmten Genvarianten und... weiter




Gesundheit

Vielverdiener fühlen sich gesünder

  • Laut einer Erhebung durch EU-Statistikbehörde ist dies bei älteren Menschen ausgeprägter.

Saarbrücken/Brüssel. Menschen mit hohen Einkommen fühlen sich im Schnitt deutlich gesünder als Menschen mit niedrigem Verdienst, berichtete die "Saarbrücker Zeitung" am Montag unter Berufung auf die Daten der EU-Statistikbehörde Eurostat zu Einkommen und Lebensbedingungen in Europa. Demnach war die Differenz bei Menschen zwischen 45 Jahren und 64... weiter




- © StockAdobe/yodiyim

Medizin

An der Schmerzgrenze2

  • Frauen leiden anders als Männer, die sensitiver auf Schmerz reagieren.

Montreal/Wien. Sind Frauen tatsächlich das stärkere Geschlecht? In Sachen Schmerz kann diese Frage kanadischen Forschern zufolge unter bestimmten Umständen mit Ja beantwortet werden. Ein Team um Jeffrey Mogil vom Department of Psychology der McGill University in Montreal hat herausgefunden, dass Frauen... weiter




Der Geruchssinn ist der älteste der Evolution. Das Riechvermögen hatte somit von allen Sinnen am längsten Zeit, um sich zu entwickeln.

Geruchssinn

Wie die Nase Düfte richtig zuordnet4

  • Erkenntnisse könnten auch für die Krebsforschung von Bedeutung sein.

Wien. Der Geruchssinn ist der älteste der Evolution. Noch bevor Lebewesen in den Tiefen der Meere einander hören und sehen konnten, waren sie fähig, einander zu riechen. Das Riechvermögen hatte somit von allen Sinnen am längsten Zeit, um sich zu entwickeln. Die menschliche Nase kann eine Trillion verschiedener Düfte... weiter




Parkinson

Möglicher Therapie-Ansatz gegen Parkinson10

Graz/Boston. (est/apa) Parkinson trifft Jung und Alt und schreitet in unterschiedlichen Geschwindigkeiten fort. Die neurodegenerative Erkrankung ist unaufhaltsam, Heilung gibt es derzeit keine. Ein Forschungsteam mit österreichischer Beteiligung hat einen potenziellen Therapie-Ansatz entdeckt. Probleme im Fettstoffwechsel des Gehirns werden immer... weiter




- © StockAdobe/Romolo Tavani

Psychologie

Männer lügen häufiger als Frauen5

  • Eine Metastudie zeigt, welche Faktoren Menschen zu Lügnern macht.

Berlin. Lügen haben kurze Beine - so heißt es sprichwörtlich. Dennoch sind sie im Alltag gang und gäbe. Sie reichen von der Schummelei bei der Steuererklärung bis zu den großen Korruptionsskandalen. Menschen lügen meistens dann, wenn sie sich Vorteile verschaffen wollen. In vielen Studien wird erforscht... weiter




zurück zu Wissen


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Ansteckender Krebs gibt Rätsel auf
  2. Morgenkaffee in Not
  3. Interstellarer Gast Oumuamua doch nicht so besonders
  4. Reichenbachs Spiritismus und Forschergeist
  5. Chinas Pflänzchen auf dem Mond erfroren
Meistkommentiert
  1. Die Angst vor dem Wolf
  2. Männer lügen häufiger als Frauen
  3. Dem Himmel gehen die Namen aus
  4. Wettbewerb soll Österreichs Zukunft sichern
  5. Ozeane erwärmen sich schneller als gedacht

Werbung