Ein kleiner "Großer Tümmler-Nachwuchs"  schwimmt mit seiner Mutter. - © APAweb/dpa/Roland Weihrauch

Große Tümmler

Delfine lernen durch Beobachten2

  • Forscher studierten eine Gruppe von Indopazifischen Großen Tümmlern über 30 Jahre.

St. Andrews/Adelaide. Auch wild lebende Delfine können Kunststücke lernen: Ein Delfin-Weibchen, das vorübergehend in einem Delfinarium untergebracht war, begann nach ihrer Freilassung auf dem Schwanz zu laufen - genau wie ihre gefangene Show-Artgenossen. Nach und nach habe sich das Verhalten sogar in ihrer frei lebenden Gruppe ausgebreitet... weiter




Viele Bakterien sind Auslöser von Krankheiten. - © stockadobe/Kateryna_Kon

Gesundheit

Die Bakterien-Invasion20

  • 90 Jahre nach der Erfindung des Antibiotikums wächst die Zahl der resistenten Bakterien rasant.

Melbourne/Wien. In Krankenhäusern, auf Türklinken und im menschlichen Darm: Bakterien sind überall. Nicht alle sind gutartig, viele sind gefährliche Krankheitserreger. Vor 90 Jahren wurde das erste Antibiotikum entdeckt, mit dem der für lange Zeit erfolgreiche Kampf gegen schädliche Bakterien eingeläutet wurde... weiter




In Österreich sind ab September große Trupps von Graugänsen beobachtbar. - © MichaelMaggs CC BY-SA 3.0 https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0

Wildtiere

Vogelzug in vollem Gange11

  • Mehrere tausend Kilometer legen Vögel auf dem Weg zu ihrem Winterdomizil zurückgelegt.

Wien. Von den 148 Brutvogelarten der Bundeshauptstadt sind bereits einige Richtung Süden aufgebrochen, um in wärmeren Gebieten zu überwintern. Die heimischen Mauersegler sind seit Mitte Juli unterwegs, nun folgen Rauch- und Mehlschwalben, Weißstörche und andere Langstreckenzieher. Im Oktober ziehen Buchfink, Feldlerche und der Vogel des Jahres... weiter




Gesundheit/Medizin/Luftverschmutzung/Studie/Feinstaub

Feinstaub ist tödlicher als gedacht4

  • Forscher warnen: Ein Drittel mehr Todesfälle zu erwarten als bisher angenommen.

Wien/Bregenz. Feinstaub verursacht weltweit um knapp ein Drittel mehr Todesfälle, als bisherige Schätzungen vermuten ließen, berichtet ein Forscherteam mit österreichischer Beteiligung im Fachblatt "Pnas". Es ermittelte anhand von 41 Kohortenstudien das Sterberisiko durch besonders kleine Partikel. Aufgrund der Ergebnisse halten es die... weiter




- © Jürgen Fälchle - stock.adobe.c

Erneuerbare Energien

Die Sonne als Treibstoffquelle8

  • Um aus Sonnenstrahlen Energie zu gewinnen, ahmen Wissenschafter die Photosynthese nach.

Cambridge/Wien. Die Photosynthese ist ein wesentlicher Antrieb des Lebens auf der Erde. Für Pflanzen, Algen oder manche Bakterien ist der Prozess die zentrale Quelle ihrer Lebensenergie. Sie wandeln Sonnenlicht in chemische Energie um. Auch der Mensch nutzt Sonnenlicht zur Energiegewinnung, etwa zur Erzeugung von Elektrizität mit... weiter




Physik

Forscher erzeugten Quanten-Lichtblitze mit Diamanten3

Wien. Sogenannte Superradianz, ein Quanteneffekt, bei dem mehrere Atome gleichzeitig einen intensiven Lichtblitz erzeugen, ist experimentell schwer zu realisieren. Unter Verwendung eines speziell präparierten künstlichen Diamanten ist Physikern der Technischen Universität Wien nun jedoch der Nachweis gelungen... weiter




zurück zu Wissen


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Turteltaube im Sinkflug
  2. Ein Aal verblüfft mit Riesenmaul
  3. Sommerzeit unbedenklich
  4. Elektrostimulation bringt Gelähmten zum Gehen
  5. Die richtige Zeit der Blüte
Meistkommentiert
  1. Tauende Böden
  2. Ötzi hatte hochentwickelte Krankenfürsorge
  3. Wenn der Computer macht, was er will
  4. Turteltaube im Sinkflug
  5. Ende der Fruchtbarkeit

Werbung