Der "Jadehase" zieht erste Spuren durch den Mondstaub. - © China National Space Administration (CNSA) via CNS / AFPVideo

Raumfahrt

Der "Jadehase" erkundet den Mond4

  • Nach der erfolgreichen Landung der Sonde "Chang'e 4" sind zahlreiche Experimente geplant.

Peking. China hat das Roboterfahrzeug seiner Mondmission in Betrieb genommen. Der "Jadehase 2" rollte am Donnerstagabend von der Landesonde "Chang'e 4" und berührte um 22.22 Uhr (Ortszeit) erstmals die Mondoberfläche, wie die chinesische Weltraumbehörde CNSA am Freitag auf ihrer Webseite mitteilte. Auf einer zur Erde gesendeten Aufnahme ist das... weiter




Erste Bilder von der dunklen Seite des Mondes.  - © APAweb / China National Space Administration / AFP

Raumfahrt

Die dunkle Seite der hellen Scheibe4

  • Raumfahrt-Premiere: China ist nach eigenen Angaben mit einer Sonde auf der erdabgewandten Seite des Mondes gelandet.

Beijing/Wien. Neuer Meilenstein der Raumfahrt: Chinas Raumfahrtbehörde CNSA ist nach eigenen Angaben die erste Landung einer Sonde auf der erdabgewandten Seite des Mondes gelungen. Wie die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua und das chinesische Staatsfernsehen Donnerstagfrüh berichteten, erreichte "Chang’e 4" um 3... weiter




Mondlandung

Hat der Mond auch eine dunkle Seite?5

  • Bei Vollmond wird die der Erde zugewandte Seite von der Sonne erhellt, bei Neumond die abgewandte.

Peking. Die sogenannte Rückseite des Mondes galt lange als Mysterium, denn von der Erde aus ist sie nicht sichtbar. Dauerhaft dunkel aber ist die der Erde abgewandte Seite unseres Trabanten deshalb noch lange nicht - auch wenn spätestens seit Pink Floyds legendärem Rock-Album "The Dark Side of the Moon" von 1973 immer wieder über eine "dunkle Seite... weiter




Auf dem Mond befinden sich bereits rund 800 Gegenstände von Menschen. - © APAweb / AFP, Nicolas Asfouri

Mondlandung

Was auf dem Mond schon alles herumliegt18

  • Vor allem Hinterlassenschaften der zwölf "Apollo"-Astronauten müllen den Erdtrabanten zu.

Peking. Urinbehälter, Feuchttücher, Golfbälle: Auf dem Mond liegen viele Dinge, die man dort nicht erwarten würde. Zurückgelassen haben sie vor allem die zwölf Astronauten, die bei den US-"Apollo"-Missionen den Erdtrabanten betreten haben. So stammen die Golfbälle vom Astronauten Alan Shepard: Er schlug sie 1971, um zu sehen... weiter




Erste Aufnahmen vom unberührten Terrain der erdabgewandten Mondseite. - © APAweb/China National Space Administration/CNS via REUTERSVideo

Raumfahrt

China landet hinter dem Mond18

  • Die Sonde soll das Terrain erforschen und wissenschaftliche Experimente vornehmen.

Peking. Premiere in der Raumfahrt: China ist nach eigenen Angaben die erste Landung einer Sonde auf der erdabgewandten Seite des Mondes gelungen. Wie die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua und das Staatsfernsehen am Donnerstag berichteten, erreichte "Chang'e 4" um 3.26 Uhr MEZ die Rückseite des Mondes... weiter




Als Landeplatz ist der Aitken-Krater, hier von Apollo 17 aufgenommen, geplant. - © James Stuby/Nasa

Raumfahrt

Die Landung hinter dem Mond12

  • China will als erste Weltraumnation auf der erdabgewandten Seite des Trabanten aufsetzen.

Wien. Wer von der Erde aus den Mond betrachtet, sieht stets dieselbe Seite. China will als erste Weltraumnation auf der für irdische Augen verborgenen Rückseite des Mondes landen. Bis Mittwoch hatte die China National Space Administration zwar noch keinen Landezeitpunkt für die Sonde "Chang’e 4" bekanntgegeben... weiter




zurück zu Wissen


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Interstellarer Gast Oumuamua doch nicht so besonders
  2. Schwarze Löcher beim Friseur
  3. Künstliche Blutgefäße
  4. Totale Mondfinsternis am Montag
  5. 12.500 Schüler demonstrierten beim "Marsch für das Klima"
Meistkommentiert
  1. Die Angst vor dem Wolf
  2. Männer lügen häufiger als Frauen
  3. Dem Himmel gehen die Namen aus
  4. Wettbewerb soll Österreichs Zukunft sichern
  5. Ein Zehntel hat Lebensmittelallergien . . .

Werbung